bitte dringend um rat!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von andrea_right_back 15.02.06 - 09:50 Uhr

hallo....

mein sohn hat die windpocken (feuchtplattern) was ja nicht weiter schlimm ist, da er kein fieber hat und es ihm ganz gut geht, nun hat er aber eine pocke genau auf dem unterlied des rechten auges #schock und da es juckt rubbelt er oft daran.... das auge ist schon ganz dick #heul ..... weiß nun nicht ob das bedenklich ist oder nicht, es sieht schon fast aus wie bindehautentzündung!!!

weiß jemand von euch ob das fürs auge gefährlich ist? und was kann ich tun? die tinktur kann ich da nicht drauftun,. da sie nicht ins auge gelangen darf!!!

bitte dringend um rat!!

dankeschön

andrea #blume

Beitrag von babyjenny 15.02.06 - 14:01 Uhr

Hallo!!!Das kenne ich nur zu gut von meinen beiden zwergen..nur das die neurodermitis haben und das fast jeden tag vorkommt...also eine bindehautentzündung bedarf einer behandlung ist aber nicht weiter sonst schlimm..ich schätze mal das auge ist gereizt..geh mal in die apotheke und kauf dir euphrasier(homöopatisch)augentropfen...was hast du denn für eine creme?ich habe da eine gute für juckreiz die auch nicht besonders schlimm ist wenn sie ins auge gelangt...sie trocknet auch sehr schnell an so das beim kratzen nicht viel ins auge geschmiert wird..es heisst Anaesthesulf Lotio (von Risert)sonst probier das doch mal?!!wenn das mit dem auge nicht besser wird nach den euprasier tropfen würd ich mal zum kia!!!

lg und gute besserung für die maus
jen