Wann NMT??? Ich steh im Wald!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mumpeltrine 15.02.06 - 10:58 Uhr

Hallo und einen wunderschönen guten Morgen an alle lieben Liebenden Kinderwünschler!

Heute wollte ich euch gern mal auf den Keks gehen und euch um Rat/ Tipps bitten:

Und zwar geht’s um folgendes. Hier erst mal meine Zyklen der vergangenen Monate:

Aug. 2005 – 26 ZT
Sept. 2005 – 29 ZT
Okt. 2005 – 28 ZT
Nov. 2005 – 28 ZT
Dez. 2005 – 31 ZT
Jan. 2005 – 34 ZT

Der erste Tag meiner letzter Mens war der 20.01.2006. Meine fruchtbaren Tage waren – denke ich zumindest mal – um den 05. – 08.02. herum.

Was meint ihr, welchen Tag sollte ich am besten als NMT nehmen! Wäre für eure Ratschläge sehr dankbar. Fühl mich grad bisschen wie verloren in meiner eigenen kleinen Zykluswelt!

Eure kleine Sandra.

PS.: Ich mess keine Tempi!

Beitrag von blondie2710 15.02.06 - 11:08 Uhr

huhu Sandra,,
ich würde an deiner stelle den längsten Zyklus nehmen.
so versuche ich ,das jetzt zu machen.
so sah es bei mir die letzten Monate aus:
Okt.-33ZT
Nov.-30ZT
Dez.-27ZT
Jan.-37ZT
übrigens ist mein 1 Tag meiner letzten Mens auch der 20.1. gewesen.#freu#huepf
Aber ich glaube mein ES müßte erst am WE gewesen sein zumindestens deutete alles drazf hin 2 tage vorher schon Spinnbarer ZS#gruebel
Vieleicht können wir ja zusammen hibbeln#huepf
Dann wage ich mich also am 28.2. zu testen#freu
aber am 22.2. habe ich einen Termin bei meiner Fa vieleicht brauche ich ja garnicht vorher zu testen #gruebel
sorry für das viele #bla#bla#bla

Lg blondie 1 ÜZ #huepf

Beitrag von mumpeltrine 15.02.06 - 12:01 Uhr

Hey Blondie,

klar können wir zusammen hibbeln! Freue mich über jede Mithibblerin.

Leider hatte ich diesen Monat keinen spinnbaren ZS, aber einen ES definitiv (wg. dem Mittelschmerz). Nuja, wir werden das mal ganz #cool auf uns zukommen lassen, wa?!

Gib mir bitte bescheid, wenn´s was neues von der Blondiefront gibt!

CU later, little Sandra.

Beitrag von mzsuzsa 15.02.06 - 11:08 Uhr

Hallo Sandra!
Es ist als ob ich Dein Mail geschrieben hätte, mit den Zyklussen...Ich hatte bis vor kurzem ganz regelmäßige Zyklusse, aber seit 4-5 Monaten ist es etwas unregelmäßig geworden, weiss nicht warum. Zwischen 25-37 Tage kommt mal vor..wie mann dann NMT herausrechnet? Nun, weisst Du denn, wann Dein ES ungefähr stattgefunden hat? Wenn Du den Tag kennst, gib dazu etwa 14 Tage und dann ist NMT...
Ich habe am 20. Januar meine letzte Mens bekommen, aber nun gestern kam die neue Periode!!! Völlig unerwartet, völlig unverständlich FRÜH!!! :-(
LG,
Zsuzsanna

Beitrag von vishnyanna 15.02.06 - 11:09 Uhr

Hi,

wenn du sagst, dass deine fruchtbare tage 5-8.02 waren, dann würde ich an deiner stelle halt ab dem 8.02 14 tage zählen. D.h. NMT 22.02.

Ich hoffe dir geholfen zu haben:-)

Lg,

anna

Beitrag von mumpeltrine 15.02.06 - 11:25 Uhr

Nochmal ein herzlichen „Hallo“ an alle lieben Mädels, die mich in meiner eigenen kleinen Zykluswelt besucht haben und mir Tipps gegeben haben.

Dir, liebe Zsuzsanna, möchte ich sagen, dass es mir von Herzen leid tut, dass die blöde Mens erschienen ist! Fühl dich bitte ganz arg doll von mir gedrückt! Immer schön optimistisch bleiben und weiter üben! Wa?!

Also, den richtigen typischen Mittelschmerz hatte ich am 05.02., jedoch keinen spinnbaren ZS! Ich denke, dass ich mit dem 22.02. als NMT nicht viel falsch machen kann und werden diesen ins Visier nehmen!

Vorhin grad hatte ich einen sehr unangenehmen, stechenden Schmerz (einseitig links) in meiner Gebährmutter. Sehr untypisch für Mens- Vorboten. Sonst hab ich immer Krämpfe, aber doch nicht so was skuriles. Was meint ihr, was das gewesen sein könnte?

CU Sandra, die immer noch ziemlich klein ist!