Morgen U4 und Impfung-hatten Eure Süßen Fieber???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von diva71 15.02.06 - 11:13 Uhr

Hallo,Ihr Lieben,

morgen hat mein Süßi die U4 und ich lasse ihn impfen...

Hatten Eure Kleinen Fieber und/oder anderes und wenn ja,wann trat das auf?? Nach ca. wievielen Stunden??

Kriegt man Paracetamol-Zäpfchen vom KiA verschrieben oder muß man die selbst besorgen?

Danke und LG,Alex

Beitrag von elke77 15.02.06 - 11:17 Uhr

Anna hat gar nicht reagiert. Wir bekamen aber vom Kinderarzt vorsorglich ein Rezept für Fieberzäpfchen.

LG, Elke+Anna *18.9.05 #blume

Beitrag von maboose 15.02.06 - 11:29 Uhr

hi
meine wurden monrag geimpft und sind seit dem kräftig am fiebern,quängeln und kotzen...#augen
parazetamol kriegst verschrieben

pauli+leah'&luca 15 wo

Beitrag von kathababy 15.02.06 - 11:35 Uhr

Hallo Alex,

mein kleiner hat früh die Impfung bekommen. Gegend frühen Abend bekam er dann Fieber. Daniel hatte knapp 1 1/2 Tage Fieber.
Wir bekamen aber vom Kinderarzt vorsorglich ein Rezept für Fieberzäpfchen und den Tip mit Wadenwickel und einer kühlen Flasche. Wir haben es mit Wadenwickel und kühler Flasche versucht und es hat super geholfen, ganz ohne Zäpfchen.

Liebe Grüße

Katharina mit Daniel *12.10.05 (Heute 18 Wochen)

Beitrag von anro 15.02.06 - 11:43 Uhr

wie geht das mit den wadenwickel und kühler flasche?

tobias wurde am montag nachmittag geimpft und seit die abend hat er knallrote backen und quängelt.

liegt grad in meinem arm und ist eingepennt.

lg anro

Beitrag von kathababy 15.02.06 - 12:58 Uhr

Hy du,


hier die Anleitung wie es geht, hoffe es hilft so gut wie bei uns, viel Glück.

Katharina mit Daniel *12.10.05 (heute 18.Wochen)


Wadenwickel

Prinzip: fiebersenkende Maßnahme bei Temp. über 38,7°C
nur anwendbar, wenn Beine warm sind

Ausführunq: - Gummituch und darauf trockenes Handtuch od.
dickes Moltextuch als Unterlage, um d. Bettchen
vor Feuchtigkeit zu schützen
Windel od. schmales Handtuch in kaltes Wasser
(Leitungswasser) eintauchen, kurz auswringen
u. beide Beine einzeln vom Knöchel bis zur
Mitte des Oberschenkels einwickeln
- Beine offen liegen lassen od. nur eine Wolldecke
locker darüberlegen (kein Gummituch darüberlegen,
sonst wird die maßnahme zur Schwitzpackung)
- nach etwa 10 -15 Min. Wickel abnehmen
- rectale- oder Ohrtemperaturkontrolle
- bei erneutem Temperaturanstieg kann die Maßnahme --
mehrmals (3-5x/Tag) wiederholt werden.
- bei Verschlechterung des Allgemeinbefindens
ärztlichen Rat einholen!





"Kalte Flasche"
Prinzip: fiebersenkende Maßnahme bei Temp. über 38,7°C
wenn Kopf sich heiß anfühlt und Beine nicht warm sind

Ausführunq: - in Gummiflasche kaltes Leitungswasser und einige
kleine Eiswürfel einfüllen
- in ein trockenes Handtuch oder Moltextuch wicklen
- Kind mit dem Kopf auf dieses "Flaschekopfkissen" legen
- ca. 20-30 Min. darauf liegen lassen
- dann Temperaturkontrolle
- Vorgang wiederholbar oder länger ausdehnbar
- mit Wadenwickel kombinierbar;
- bei Verschlechterung des Allgemeinbefindens ärztlichen
Rat einholen!

Beitrag von redyamaha 15.02.06 - 12:08 Uhr

Mein Kleiner ist letzte Woche Dienstag geimpft worden. Er hat überhaupt nicht reagiert. Weder Fieber, noch Schreien oder Unruhe ...
Ich bin heilfroh, hatte doch reichlich Bedenken, da man soviel liest.