Männer- deutet ihr jedes Stöhnen gleich als Orgasmus?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von abc 15.02.06 - 11:21 Uhr

hallo,
ich komme beim sex nur sehr schwer zum orgasmus (also nur vaginal gar nicht) aber nichts desto trotz gefällt es mir ja, und ich stöhne. jetzt habe ich allerdings das gefühl, dass mein freund jedes stöhnen von mir als orgasmus auffasst. in meinen augen täusche ich ihm nichts vor, denn er weiß ja von meinem problem. wie würdet ihr das denn sehen?
danke für die antworten!
abc

Beitrag von dodo0405 15.02.06 - 12:44 Uhr

Ach, so einen "Kandidaten" hatte ich auch mal... sobald mir ein kleiner Stöhner raus gerutscht war hat er gleich gemeint ich läge bereits auf der Zielgeraden und wollte mich die ganze Zeit ermuntern: "Ja, jetzt komm, komm, komm"....
:-[
Bin doch kein Sportler, dass ich sowas bräuchte....

Die Moral von der Geschicht: Ich hab das Stöhnen dann ganz bleiben lassen weil mich seine Anfeuerungsrufe ständig aus dem Konzept gebracht haben!

Beitrag von jupp43 15.02.06 - 12:49 Uhr

>>weil mich seine Anfeuerungsrufe ständig aus dem Konzept gebracht haben<<

...was hast Du denn beim #sex für ein Konzept ? #gruebel

Beitrag von dodo0405 15.02.06 - 13:03 Uhr

Geheimes Konzept. Variiert je nach Partner zwischen 25 und 189 Seiten. :-p

Ich wollte damit klar machen, dass es mir halt einfach schwer fällt, mich auf meine Lust zu konzentrieren wenn unter mir ständig einer "Ja, komm endlich, komm endlich" brüllt... da fühl ich mich unter Druck gesetzt und dann geht gleich gar nix mehr.
Mag sein, dass sowas antörnend ist, aber dann bitte erst kurz vom Orgasmus und nicht schon eine halbe Stunde vorher #gaehn

Beitrag von jupp43 15.02.06 - 13:35 Uhr

Hallo Dodo,

ich finde es auch sehr störend, wenn man ständig, nach einen festen Konzept, zielstrebig auf den Orgasmus hinarbeitet. Viel schöner finde ich es, wenn man sich in Wellenbewegungen, aus Erregung und Abkühlung, zum Orgasmus hingleiten lässt. Hierbei kann stöhnen, auch für den Mann, sehr erregend sein um dann, kurz vor dem Orgasmus zu stoppen und neu anzufangen. Manchmal ist aber auch ein Quickie, nach einem festen Konzept, ganz nett.

LG Josef

Beitrag von stefan1966 15.02.06 - 12:50 Uhr

Hallo Dodo,

Du hast aber auch Kanditaten an der Hand #huepf

Dodo vor, noch ein Tor #freu

Anfeuerungsrufe beim Sex stelle ich mir schon lustig vor. #schwitz

LG

Stefan

Beitrag von dodo0405 15.02.06 - 13:04 Uhr

Mach dich nicht lustig du weißt genau wie ich's gemeint hab ;-)

Beitrag von stefan1966 15.02.06 - 13:16 Uhr

Verzeihung

#schwitz

#schmoll#hicks#huepf:-p#freu

Aber Du kannst mir ja gar nicht böse sein #kuss

Beitrag von masquurin 15.02.06 - 13:32 Uhr

Definitiv nein.

Das Stöhnen ist für mich nur Anreiz, weiterzumachen :)

gruß, Robert