Wegen gestern: Tränendes Auge und Sekret

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von happyredsun 15.02.06 - 12:25 Uhr

Hallo,

danke an alle, die gestern auf mein Posting geantwortet haben, war gerade beim Arzt und Linus hat eine eitrige Bindehautentzündung. Jetzt haben wir antibiotische Augentropfen bekommen, frage mich nur, wie ich die ins Auge bekommen soll #kratz#kratz#kratz

Werde es gleich mal versuchen, vielleicht hat ja jemand auch noch Tipps wie man das am cleversten anstellt?? Linus zappelt sowieso schon viel und wenn dann noch was ins Auge soll mhhhh....

LG

Happy

Beitrag von camille04 15.02.06 - 12:38 Uhr

Hallo Happy,

versuch es mal beim Stillen oder Flasche geben. So hat das bei uns gut geklappt.

LG, Camille

Beitrag von yvonne 15.02.06 - 13:16 Uhr

hallo du,

ich habe es gemacht, wenn unser kleiner auf dem wickeltisch lag und sich sein mobile angeschaut hat.am besten geht es auch zu zweit.

lg,

yvonne

Beitrag von blacksmoke 15.02.06 - 16:53 Uhr

Hallo Happy,

ich hatte heute morgen genau das gleiche Problem und habe einen tollen Rat bekommen.

Also, mein Luca kneift natürlich direkt die Augen zusammen. Man soll dann einen Tropfen an den Augenrand an der Nasenwurzel geben. Also praktisch an das zur Nase zeigende, innere Augenende. Man muß dann nur noch darauf achten, daß Baby sich nicht die Augen reibt, bevor es sie wieder öffnet. Öffnet es die Augen, läuft die Medizin automatisch ins Auge. Klappt prima bei mir. Versuche es doch auch mal so.

Viele Grüße

Claudia