Was sind Ringelröteln?????

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von 3449 15.02.06 - 12:28 Uhr

Hallo,
meine Frage steht schon oben.Ist es gleiche wie Röteln?
Kann man sich da trotz Rötelimpfung anstecken.

Schöne Grüße Kirstwen

Beitrag von sono 15.02.06 - 12:44 Uhr

Hallo,
unsere Tochter hat die Ringelröteln trotz der MMR-Impfung bekommen. Sie hatte lediglich diesen Ausschlag, der im Gesicht begann und sich dann nach unten arbeitete. Ansonsten keinerlei Beschwerden! Sobald der Ausschlag da ist, ist´s auch nicht mehr ansteckend. Man kann es auch nur einmal bekommen.
Gruß sono

Beitrag von red_fire 15.02.06 - 20:15 Uhr

Hallo,

ich schliesse mich teilweise meiner Vorrednerin an.
Aber...

Man kann es auch mehrmals bekommen(selten ,aber kommt vor) ...die kleine meiner Freundin hatte die Ringelröteln 2 Mal.


Viele Kinder bekommen nur rote wangen . andere hingegen bekommen den rötlichen Ausschlag am ganzen Körper. Hinzu kann auch Fieber,durchfall und Übelkeit kommen(in den wenigsten Fällen).

LG
Susi