ET +5 - Könnte nur heulen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessi305 15.02.06 - 12:33 Uhr

Hallo liebe Febies,

nun habe ich meinen mittlerweile täglichen Arztbesuch hinter mir und könnte nur heulen #heul

Das CTG zeigt immer noch keine brauchbaren Wehen, lediglich eine Wehenbereitschaft (und die bringt mich ja nun wirklich nicht weiter) #schmoll

Habe gerade mit meinem Mann telefoniert und ihm die "Neuigkeiten" berichtet. Danach habe ich erst einmal ein Ströphchen geheult.

Ich befürchte, dass auch die Akupunktur heute nachmittag wieder nichts bringt #schmoll

Das Krankenhaus (anthroposophisch) das ich mir ausgesucht habe, leitet auch erst ab ET +14 ein, da habe ich echt keinen Bock drauf. Mein FA ist da auch nicht so für. Zur Not werde ich in einer anderen Klinik entbinden :-p

Tja, so sieht´s aus.

LG Jessi ET +5 (die heute mal wieder total am Boden ist) :-[

Beitrag von schokikeks 15.02.06 - 12:41 Uhr

Ach Jessi,

wir sind so zwei Hühner, sitzen hier bei ET+5 und warten auf unsere Babies... #liebdrueck

Wir sitzen so ziemlich im selben Boot, außer dass du wirklich was dafür tust, dass dein Baby bald kommt. Ich hab noch nicht mal den Tee getrunken, war nicht beim GVK und mach auch keine Akupunktur... Ich warte einfach und probier mit Hausmittelchen rum, die eh nichts bringen. #schmoll#heul

Wahrscheinlich hängen wir am 24.2. beide im KH am Wehentropf und dann geht die Post ab.
#freu

Ich muss nur immer daran denken, dass die wenigsten Kinder am ET kommen, viele wahrscheinlich davor, aber es kommt sicher öfter vor, dass Babies nach dem ET kommen und dass trotzdem alles gut geht. Muss nicht zwangsläufig auf eine Einleitung oder einen KS rauslaufen!!!

Bei mir ist es ja gottseidank so, dass mein FA der Primar des KH ist. Das ist insofern praktisch, dass mir keiner reinreden wird... aber im Endeffekt nutzt mir das auch nichts, wenn David nicht rauswill. Wenn er noch lange stur ist, überleg ich mir einen gemeinen 2. Namen für ihn... (hi hi)
;-):-p

Ich weiß, wie mies es dir geht, ich mag auch nicht mehr. Und mit jedem Tag, an dem ich schwanger bin, kommen mehr Ängste auf. #schmoll

Ich wünsche dir, dass heute nach der Akupunktur bei dir die Wehen einsetzen... #pro

LG Sarah #liebe

Beitrag von mamakind 15.02.06 - 12:43 Uhr

Hallo Jessi!

Mach dich doch nicht so verrückt. Das Kind kommt schon. Bei meiner ersten Entbindung war ich auch fast 10 Tage über Termin. Habe täglich Akupunktur bekommen und Globuli von der Hebamme. Man hat mir immer wieder gesagt, dass zwar alles bereit ist, aber das Kind erst dann kommt, wenn es auch soweit ist. Und welches Kind kommt schon am ET? Ich kenne bisher keines und gerade bei Erstgebärenden wird es doch immer etwas später.

Du kannst ja auch etwas "nachhelfen". Sex#sex soll helfen, warme Bäder, Treppen steigen,... Ich habe damals mit Einverständnis der Hebamme einen Wehencocktail genommen. Am nächsten Tag war unsere Süße dann da. Allerdings weiß ich nicht, ob es am Cocktail lag, denn ich hatte eine Blasensprung.

Also, setze dich nicht so sehr unter Druck und lass der kleinen Dame ihre Zeit.

LG Simone mit Leonie (16 Mon) und #ei22. SSW

Beitrag von lia_june 15.02.06 - 12:40 Uhr

Hallo Jessi und #baby!

Lass dich #liebdrueck!!!

Deine Kleine macht sich eben noch ganz besonders schön!!!

Kopf hoch, das wird schon!!!

Alles Liebe sendet Juliane & DER Wurm ET-11

Beitrag von tatt_i 15.02.06 - 13:00 Uhr

Halli Hallo

ich kann Dich sehr gut verstehen.

Wenn Du dich nicht mehr wohl fühlst und Du nicht mehr kannst, dann geh in die Klinik und hau auf den Tisch.
DU hast das Recht zu sagen...Jetzt ist Schluss!
Wenn sie Dir nicht helfen wollen dann geh in eine andere Klinik.
Hat Dein Frauenarzt Dir denn schonmal geholfen die Geburt voran zu treiben?

Lass Dich nicht unterkriegen.
Alles Gute

tatti

Beitrag von bllange 15.02.06 - 12:57 Uhr

Hallo Jessi,
vielleicht hilft es Dir, dass Du damit nicht allein bist, auch ich bin nun ET+5 und es quält einen doch jeden Tag mehr. Ich glaub, bald kann ich mich gar nicht mehr bewegen, es zieht und ziept überall, nur die "richtigen" Wehen wollen noch nicht.
Wir haben jetzt am Freitag wieder einen Arzttermin im Krankenhaus und ich hoffe, doch sehr, dass wir den nicht mehr wahrnehmen müssen.... Ansonsten wird voraussichtlich Montag (ET+10) eingeleitet, was ich so gern vermeiden würde...
Also bade ich inzwischen fast täglich, trinke abends mal nen Rotwein und laufe rum, so gut es geht....
Mal schauen... ich drücke uns die Daumen, dass es bald losgeht!!

Liebe Grüsse
Angela (ET+5)

Beitrag von jessi305 15.02.06 - 13:00 Uhr

Ich danke euch für eure aufbauenden Worte #danke

Es tut immer wieder gut hier vorbeizuschauen und zu lesen, dass sich viele in der gleichen Situation befinden und man nicht alleine mit seinen Ängsten und Sorgen ist.

Man fühlt sich gleich ein bisschen besser und vor allem wirklich verstanden #huepf

Also, weiter warten und KEINEN Himbeerblättertee mehr trinken, denn der ist seit heute aufgebraucht :-p

Gruß Jessi