RÜCKENSCHMERZEN

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von askam 15.02.06 - 12:50 Uhr

hallo ihr mitschwangernen,
wie schon gelesen habe ich massive rückenschmerzen!
weiss den jemand linderung?
ich habe mich heute nacht sogar auf den boden gelegt, da mir meine matratze auf einmal zu weich war ( was diese normal nicht ist)
hat jemand ideen wie öle ,lagerungshilfen etc.
stillkissen hab ich schon
danke für eure hilfe
daniela 36ssw.

Beitrag von mamakind 15.02.06 - 13:04 Uhr

Hallo Daniela!

Ich kenne eine Übung von der SS-Gymnastik. Vielleicht hilft sie dir.

Lege dir eine Decke auf den Boden, dann darauf auf den Rücken legen. Linkes Bein anstellen mit dem Fuß flach auf den Boden (Kniehöhe). Arme gerade in die Höhe strecken und Hände falten (wie beim Gebet). Jetzt aus der Hüfte heraus nach rechts drehen (langsam) und die Arme langsam mitnehmen bis sie den Boden neben dir berühren (Stell dir vor du bist eine Uhr - Arme sind auf etwa 11 Uhr) . Dabei bleibt der linke Fuß fest auf den Boden, das Knie möglichst senkrecht dazu, nur die Hüfte bzw. Po mitdrehen. Versuche die Übung langsam zu machen, etwa 5 - 10 mal. Dann Seitenwechsel. Und lasse die Augen dabei geschlossen.

Ich hoffe, du verstehst die Übung, besser kann ich sie nicht erklären. Wir machen das bei der SS-Gym und ich finde sie hilft gut.

Gute Besserung und LG

Simone

Beitrag von wahlschwedin 15.02.06 - 15:12 Uhr

Hallo!

Rückenschmerzen sind nciht gleich Rückenschmerzen. Wo tut es dir weh? Warum tut es dir weh? Hast du deinem Arzt schon Bescheid gesagt? Warst du mal beim Physiotherapeuten?

Ich denke, du solltest auf jeden Fall trainieren, denn das hilft immer, wenn man es richtig macht. Was in deinem Fall richtig ist, sollte dir ein Physiotherapeut sagen können. Er kann dir auch Übungen zeigen, die schmerzlindernd sind, sowie dir richtige Haltung beibringen (ganz wichtig!).

Schmerzlindernd ist z.B. Akupunktur.

Bei mir selbst sind die Rückenschmerzen im Übergang zum Po (Beckenringlockerung), wenn das bei dir auch ist, kannst du dir ja mal meine Homepage dazu angucken (siehe meine Visitenkarte), aber ich denke mal, du hast ein anderes Problem, denn mit Beckenringlockerung will man meist eine ganz weiche Matratze!

Gruss, Martina