Heute totaler Depritag! Mach mir soo Sorgen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kristina1979 15.02.06 - 12:59 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Heute ist mein absoluter Heultag #schmoll...
Bin seit heute endlich in der 7. Woche und habe nach wievor das Problem, mich total unschwanger zu fühlen, da ich bis auf mal hier und da ein kleines Zwicken und nem schmerzenden Busen nichts merke :-(
Alle sagen immer nur: was willst Du denn auch merken?
Ich kann es nicht mehr hören :-[!!! Ich möchte einfach nur so ein Gefühl haben und wissen, dass es dem Krümel gut geht! Dann kommt der Spruch: denk positiv, das überträgt sich sonst alles auf`s Kind! Haha - auch das dann noch! Ich strenge mich ja an, aber manchmal (so wie heute) fällt es mir echt schwer an etwas zu denken, was ich weder sehen noch spüren kann und keiner versteht`s :-[ #heul
Dann ringe ich mich eben durch und rufe meine FA an und hoffte wohl das es heißt: klar, sie können jeder Zeit kommen wenn Sie Sorgen haben und dann wissen Sie auch, dass alles ok ist (sie hat mir am 6.02. nur die SS bestätigt, den nächsetn Termin zur ersten VU und so hab ich erst am 23.2...)
Und was bekomme ich zu hören? Was wollen sie auch merken? Sie können gerne kommen, aber die Frau Dr. wird nur mit Ihnen sprechen! Wenn sie einen extra Ultraschall haben wollen, müssen Sie uns 25 Euro zahlen!!! Ich bin fast vom Sofa gekippt! Reden kann ich auch mit der Wand :-[
Bin heute echt total fertig, mach mir soo viele Gedanken!
Freu mich auf eure bestimmt aufmunternden Worte und Erfahrungen!
#danke im Vorraus und sorry für das viele #bla

Lieben Gruß -
Kristina und Pünktchen 7SSW

Beitrag von noreda1981 15.02.06 - 13:09 Uhr

Hallo Kristina,

ich kann Dich schon verstehen aber ich würde mir die ganzen Anzeichen nicht so sehr herbei wünschen.Na klar,brauch man ein Zwicken und Zwacken da um zu wissen das man überhaupt #schwanger ist.Aber vielleicht kommt das noch bei Dir?Bei mir war am Anfang auch nichts und dann BOOOMM Anfang der 9.ten Woche.Als würde man einen Schalter betätigt haben.Das volle Programm:Kotzen:-%,Müdigkeit#gaehn,Zickerein:-[,schmerzende Brüste:-( und Heulattaken#heul sowie eine Haut die ich mir in meinen schlimmsten Alpträumen nicht vorstellen konnte.Ich fühlte mich wie ein Häufchen Elend weil ich nichts mehr riechen konnte.Es gibt wiederrum andere Mädchen/Frauen die bemerken nichts von ihrer #schwangerschaft...sowie meine Nachbarin.Ich sage immer die #kleeliche.Hoffe das Du auch zu diesen #kleelichen gehören wirst und merken wirst Du Dein #baby so und so früher oder später....mit den ganzen Nebenwirkungen der #schwangerschaft (ich hoffe es nicht).Mach Dir nicht so einen Kopp#kratz und versuche ruhig zu bleiben.

Nori+#baby(16 SSw)

Beitrag von petramehofer 15.02.06 - 13:08 Uhr

Hallo Kristina!

Ich hab mich bis zur 26 SSW total unschwanger gefühlt, sei froh, ander :-% sich die ersten 3 Monate die Seele aus dem Leib.

Das hat gar nichts zu bedeuten.

Sicher, man macht sich grad am Anfang gedanken, aber glaube mir, nach der Halbzeit, wirds dann erst mal spannend, und dann auch rasch wieder anstrengend, ab ca. der 32 SSW wünscht du dir die Kugel dann wieder weg, dann ist schluss mit am Bauchschlafen oder Schuhe binden. Ich kann mir im Moment nicht mal die Zehennägel schneiden, hat meine mum für mich erledigt!

Wünsch dir noch viel glück und mach dir nicht zu viele sorgen. Der Termin ist eh schon in ein paar Tagen, aber das warten wird immer gleich lange dauern, denn auch wenn du dich so richtig schwanger fühlst, wünscht du dir jedentag einen Ultraschall um deinen kleinen zu sehen.

Lg Petra ET heute

Beitrag von kleine_kampfmaus 15.02.06 - 13:09 Uhr

Hallo Kristina,

so eine Phase kennt wohl jede SS - aber sei doch froh, dass du von der Übelkeit etc. verschont bleibst. Ich hab bis zum 5. Monat nicht mal Wasser bei mir behalten können und war damit krankgeschrieben. Da fühlst du dich auch nicht wirklich besser mit, obwohl du SS-Anzeichen hast.

Also, auch wenn du's nicht mehr hören kannst, Kopf hoch ;-) Die Depriphase geht auch schnell vorbei. Dein FA kann freilich auch nix dagegen tun, es ist halt so, dass jeder US über die 3 Screenings extra kostet, da kann aber dein FA nix für, sondern die KK. Und es ist doch nett von der Sprechstundenhilfe, dass sie dir das vorher sagt. Ansonsten wärste hingefahren und hättest dich wahrscheinlich total geärgert, weil dein FA nur mit dir redet.

Die 4wöchige Frist zwischen den VU's vergeht am Anfang immer sehr langsam, aber sie geht rum! Versuch dich halt abzulenken und versinke um gotteswillen nicht in Selbstmitleid und Depressionen! Schieb die negativen Gedanken beiseite und stell dir vor, wie dein Baby innen drinne im FW schwimmt, wie es wächst und wie es sein wird, wenns da ist.

Hoffe, du verstehst das nicht falsch (mit dem "Versinken") ist echt nicht böse gemeint!

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (33. SSW)

Beitrag von venusbluete 15.02.06 - 13:11 Uhr

Du bist nicht die Einzige, der es so geht! #liebdrueck

Liess mal ein paar Seiten weiter unten. Ganz viele Frauen, mit den gleichen Sorgen. Mich einbegriffen.

Keine Übelkeit, kein Unterleibsziehen, keine Müdigkeit und meine Brust wird wieder ganz weich und tut fast nicht mehr weh.

Wir sollten uns freuen, das es uns so gut geht und unsere #schwanger geniessen. Ich weiss es ist nicht leicht und ich mache mich auch total verrückt und weine viel, aber ich denke wir werden noch genug mit Beschwerden zu tun haben und dann sind wir froh, wenn sie wieder weg sind #schock

Ich habe meinen nächsten Termin auch erst am 20.2., dann sind 2 Wochen vergangen, macht aber auch vorher keinen Sinn, weil man eh nichts sieht und sich dann bestimmt NOCH verrückter macht!

Ich wünsche Dir und Deinem Baby alles alles Gute!!

LG

Anna mit einem #stern und #baby (6.SSW)

Beitrag von kleinerloewe2006 15.02.06 - 13:14 Uhr

Hallo Kristina,

lenk Dich ab das Hilf am besten.
Ich hatte am Anfang der Schwangerschaft das gleiche Gefühl, doch bei mir war es noch um einiges schlimmer.
Als die Schwangerschaft fest gestellt wurde, stellte man auch fest das es eigentlich zwei kleine Würmchen werden sollten, doch nur eines überlebte und dann hatte ich auch noch amk Anfang Blutungen.
Ich wäre fast gestorben, weil ich Angst um unseren Wurm hatte.
Dienstags wurde die Schwangerschaft fest gestellt und Samstags war ich auch schon bei uns im KH wegen der Blutungen. Als die Ärztin uns unseren kleinen Wurm zeigte war ich beruhigt.
Doch ein paar Tage später hatte ich wieder Blutungen. Also bin ich zu meiner FA gefahren. Gott sei Dank war diesmal auch wieder alles OK!
Nun bin ich in der 16 Woche und ich muss sagen das Würmchen spürt man bisher auch noch nicht, ausser das zu sehen ist das mein Bauch deutlich Runder geworden ist.
Bis zu den ersten Anzeichen müssen wir uns wohl noch ein bissel gedulden und nun musste ich auch einen Monat auf die nächste Untersuchung warten.
Also nicht nur negativ denken und Kopf hoch wird schon alles gut gehen.

#liebdrueck Liebe Grüße
Sandra und Würmchen 16 Woche

Beitrag von marion8518 15.02.06 - 13:12 Uhr

hi !

ich würde dich ja sehr gern aufmuntern, aber das geht leider nicht.
mir geht es genauso (5 1/2 jahre kinderwunsch, 4 künstliche befruchtungen FG DEZ.05)
jetzt bin ich bei 4+6 und ausser höllische brustschmerzen hab ich rein gar keine anzeichen !!

wenn ICH zu meinem FA zum ultraschall ginge, obwohl es nicht notwendig ist, weil zu früh müsste ich sogar 60 euro bezahlen !!

so wenig du dich damit abfinden kannst (und ich versteh dich sehr gut, weil es mir genauso geht) wir haben im moment keine andere chance !

ich beruhige mich im moent damit, dass ich SCHWANGER BIN- und damit haben wir beide die grösste hürde ja schon geschafft !
viele andere (sehr arme) frauen schaffen es nicht mal bis dahin, wo wir schon sind..

hab geduld, und es ist sicher alles bestens.
in der 8. woche sieht man dann ja schon was und bis dahin hast du ja nicht mehr lange..

liebe grüsse aus wien, marion (4+6)

Beitrag von lion1984 15.02.06 - 13:13 Uhr

hallo,

sei zufrieden dass es beim ultraschall bei dir nur 25 euro kostet, ich muss 40 euro zahlen #schock...

ansonsten natürlich kopf hoch, das wird schon.
ich hatte meinen termin am 10.02., war aber zu früh da und nun muss ich mich auch noch gedulden bis zum 22.02 (da bekomme ich meinen US und das ist noch sooooooooooo lange hin).

und hier noch ein link zu nem beitrag für die oktoberliste. hab gesehen, du stehst da auch noch net drin ;-) ... guck einfach mal rein:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&id=347428

gruß, lion1984 (SSW 6+6)

Beitrag von 54321 15.02.06 - 13:45 Uhr

Ich habe am Anfang auch gar ncihts gemerkt und mich deshalb auch so gar nciht schwanger gefühlt.

Mein Mann hat mir dann ein Pünktcvhen (Durchmesser4,5 mm, so groß war es damals schon) auf den Bauch gemalt. Und immer wenn es gar nciht mehr ging, habe ich es mir angeschaut und mich gefreut.

Dir trotz allem einen wunderschönen Tag, genieß die Zeit, die Du noch hast, ohne dass deine Rippen von Tritten weh tun, Dir jede Bewegung über ist und Du bei der kleinsten Anstrengung außer Atem kommst :-)

Ich weiß, leichter gesagt als getan ;-)

LG Sabine