@HebiGabi

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von u_kiwi 15.02.06 - 13:07 Uhr

Ich bin langsam am verzweifeln. Seit September letzten Jahres schleppe ich eine Pilzinfektion mit mir rum und werde sie nicht los. :-(
Nach der FG 8/05 bekam ich Antibiotika und davon einen Pilz. Die Behandlung begann mit Zäpfchen + Salbe. Es wurde kurzzeitig besser, doch ging nicht weg. Umzug, Arztwechsel, neuer Versuch. Die Ärztin erklärte mir ich hab gar nichts (ohne abstrich o.ä., ich sah halt "sauber" aus). O.k. Arztwechsel. Nach nem Abstrich bekam ich Vaginaltabletten + Salbe, war da schon wieder schwanger. Es wurde wieder besser, doch der Pilz blieb.
Nebenbei: Wir kochen seit September 05 die Unterwäsche, Bettwäsche, Handtücher (tägl. Wechsel) und desinfizieren inzw. auch die Toilette und Badewanne nach der Nutzung. Ich wasche mich zwei- dreimal täglich nur mit Wasser. Sex hatten wir seit der Zeugung nicht mehr. Seit einer Woche ist nun mein Intimbereich angeschwollen und der Pilz ärger denn je.
Ich weiß nicht mehr weiter. #gruebel
Gestern hatte ich braunen Ausfluß und nach zwei FG bin ich da sehr sensibel.
Wie weit kann der Pilz zum Baby vordringen und ihm schaden? Gibt es noch irgend etwas, das wir probieren können? Haben wir etwas übersehen?
Bin für jede Hilfe dankbar.

Yvonne+#ei (10+4)

Beitrag von hebigabi 15.02.06 - 13:28 Uhr

Der Pilz an sich ist in der SS zwar lästig, aber für die Kinder nicht schädlich.

Such dir mal eine erfahrene, homöopathisch bewanderte Hebamme, denn man kann mit potenziertem Candida den Pilz auch angehen und abwechslend in die Scheide mal einen Abend eine Milchsäuretablette und den nächsten Abend eine 1/2 Scheibe reinen Traubenzucker einlegen um alles wieder ins Lot zu bringen.

Liebe Grüße von

Gabi