Thema Stillhütchen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von rike80 15.02.06 - 13:09 Uhr

Hallo ihr Lieben!#liebdrueck


Mein Sohn Cedrik ist jetzt 12wochen alt!Seit seiner Geburt stille ich ihn mit Stillhütchen,da er anfangs die Brustwarze nicht festhalten konnte!Habe es auch zwischendurch immer mal versucht,dass er ohne trinkt,aber da habe ich das Gefühl,er trinkt weniger und ist auch unzufrieden!

Habe bereits zwei Brustentzündungen hinter mir und würde ihn gerne dazu bringen,dauerhaft ohne Stillhütchen zu trinken,aber wie ich schon sagte trinkt er weniger und macht natürlich Terror!Habe ich jetzt nach 12Wochen eigentlich noch eine Chance ihn umzugewöhnen?

Wenn ich es nicht schaffe,muss ich ihm irgendwann ein grösseres Stillhütchen kaufen(es gibt von Medela zwei Grössen,die kleine habe ich jetzt)?

Da Cedrik immer meistens nur eine Brust trinkt,habe ich natürlich nach einer durchschlafenen Nacht(er schläft dann meist 6-8Std durch)extrem volle Brüste und pumpe morgens nach dem Stillen noch ca 140ml insgesamt ab,so das keine Knoten mehr sind(Hat mir die Ärztin bei der letzten Brustentzündung vor 2Wochen geraten).Nur wird meiner Meinung nach die Milch immer mehr!Höre ich auf zu pumpen,riskiere ich wieder eine Entzündung!!!!


WWWAAASSSS SSSSOOOLLLL IIIICCCHH NNNUUURRR TTUNNNN!!!!!!!!!#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#heul#


Rike + Cedrik

Beitrag von wdreamprincess 15.02.06 - 13:45 Uhr

Hi,

das Pumpen regt die Milchbildung noch an. Dusch lieber heiß und streich mit der Hand aus, bis keine Knoten mehr da sind.
Auch gut sind die Silikonauffangschalen von Avent, das sind 4 Stück, 2 für beim Stillen und 2 für dazwischen, wenn sich die Milch staut. Die übern dann Druch auf die Brust aus, so dass Milch in die Schalen ausläuft.

Mit Stillhütchen zu trinken ist anstrengender als ohne, vielleicht trinkt Cedric deswegen ohne schneller. Ich würde versuchen, ihn daran zu gewöhnen, dass du ohne Stillhütchen stillst, da er ja damit zurechtkommt.

LG,
Denise + #baby Fynn (*21.09.2005)

Beitrag von anita24883 15.02.06 - 13:55 Uhr

Hallo Rike

Also Elias habe ich 3,5 Monate mit Stillhütchen gestillt. Er wollte ohne auch einfach nicht trinken. #schmoll Dann, ganz plötzlich hat er nur noch die Brust angeschrien. Dann hab ich ´s ohne versucht und es klappt mitlerweile wunderbar. War aber schon eine Umstellung. Anfangs dachte ich auch, dass er nicht so viel trinkt, mitlerweile weiß ich, dass es ohne einfach viel viel schneller geht. #augen

Ich hab noch ne Bekannte, die stillt seit 7 Monaten mit Hütchen. Alles kein Problem (für die Kleinen). Mach einfach so wie er das will, biete es ihm halt immer mal wieder ohne an dann merkt er vielleicht mal, dass das so viel schneller geht und will nicht mehr anderst.

Zum pumpen kann ich dir nur sagen, versuch die Brust nicht leer zu pumpen. Versuch mal nur noch 80 abzupumpen und dann vielleicht nur noch 60. Und schmeiß die Milch nicht weg sondern fülle sie in Beutel und dann ab in die Gefriertruhe. Da kann man später mal Brei mit anrühten oder beim Abstillen benutzen. ;-) (ist 6 Monate dort haltbar)

Liebe Grüße Anita + Elias *1.10.05