Nun ists aber wirklich gut...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von prinzessin81 15.02.06 - 13:47 Uhr

Zu meinem Posting von heute morgen!!!
WER hat gesagt das ich mein Magnesium selbst einfach mehr nehme??? NIEMAND!
Wurde mir von meiner FÄ bis zu 4x1 täglich verschrieben!!!
WER hat gesagt das ich mir keine Gedanken über mein Kind mache??? NIEMAND!!!
Würde ich mir keine Gedanken machen, wäre ich erstens nicht wegen der Schmerzen zu meiner FÄ gegangen,zweitens hätte ich diese Frage gar nicht gestellt!!!
WER hat gesagt das es schädlich für mein Kind ist wenn ich Magnesium,Folsäure und Eisen nehme??? NIEMAND!!!
CARNIGEN und Partusisten werden sich nicht sonderlich gut vertragen...da ich schon bei Carnigen Zittern und Herzrasen bekomme!!!
WER hat gesagt das ich JETZT unbedingt #sex haben will??? NIEMAND!!!
Ich habe diese Frage gestellt, weil:Man liest und hört sehr viel...
mal heißt es Sex wäre nicht schlimm,dann heißt es Sex wäre nicht gut bei Wehen!!! Wollte einfach nochmal bei Euch nachfragen! In meiner ersten SS war es NICHT sicher ob der MuMu frühzeitig wegen Sex aufgegangen ist!!!! Hat meine damalige Ärztin VERMUTET!!!
So, nun nochetwas zu den Partusisten: Ich war Montag bei meiner FÄ weil ich in den letzten 3 Nächten vorher kaum geschlafen habe, wegen dem Druck und der Schmerzen! Wurde CTG gemacht, da waren aber "kaum* Wehen zusehen! Aber von meinem "erzählen her" sagte meine FÄ das es sich ganz nach Wehen anhört und Sie mir Partusisten verschreiben würde, die ich nehmen könnte aber nicht muß!!!!Könnte es ausprobieren,könnte aber auch sein das es reicht wenn ich brav weiter Magnesium nehme,da der MuMu noch fest und verschlossen ist, wird nicht viel passieren! Der Wehenhemmer wurde mir zur Vorsicht verschrieben!(Vielleicht gegen Ihr schlechtes Gewissen?!)
So, und nun versuche ich mich mal daran Euch den Link hierher zukopieren, wo Ihr das lesen könnt, was ich über dieses Zeug gefunden habe...mal sehen ob Ihr das dann *einfach* so nehmen würdet!!!

http://www.fruehcheneltern.de/verm2.htm

Viel Spass beim durchlesen!

GLG
Tine +Lena Marie (dessen Mama schon weiß was Sie tut!)

Beitrag von mrs.ivanisevic 15.02.06 - 13:58 Uhr

Hi Tine,

erstmals; reg dich ab. Du musst auch verstehen, dass mit den winzigen bisschen Informationen die du gibts, es auch missverständnisse gibt.

Zeiwtens, wenn du ein Medikament verschrieben bekommst, und du findest heraus, dass diese dich irgendwie gar nicht gefällt (Nebenwirkungen usw), dann rufe deinen FA an und Frage um eine Alternative.

ZUVIEL Magnesiums, Eisen usw kann tatsächlich zu Schäden beim Ungeborene führen. Selber Arzt spielen ist nie eine gute Idee wenn du Verantwortung trägst für mehr Menschen als nur dirselbst.

Also, entspann dich, rege dich nicht auf wegen andere Urbianer und ruf dein FA an.

LG,

Margrieta + #ei 'Lil'P' (30.SSW)

Beitrag von bine080 15.02.06 - 14:13 Uhr

Hallo,Tine!

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht,warum Du Dich so aufregst#kratz

Wenn Du so wichtige Fragen hast,kann Dir da nur ein Mediziner,sprich FA weiterhelfen!
Hier im Forum können wir immer nur von "unseren" Erfahrungen ausgehen,aber eine 100%tige Sicherheit kann Dir nur ein Fa geben.

Wenn Du unsicher bist wg.dem Medikament,dann ruf den Fa an!
Ich bin auch immer unsicher mit Medis,aber wenn der Fa es für richtig hält,vertraue ich ihr (was soll ich auch sonst machen,bin ja nicht vom FAch).

Alles Liebe und rege Dich nicht so auf,ist nachgewiesener Weise noch schädlicher für's BAby als normale Medis;-)

Bine+Florian inside 31.ssw#huepf

Beitrag von adlertier24 15.02.06 - 14:19 Uhr

Hy Du,

reg dich nicht weiter auf. DAS schadet dem Baby auf jeden Fall mehr, als alles sonst.

Wie gesagt, laut www.babyclub de ist alles bestens, wenn du schonen und Magnesium an erste Stelle setzt.

Das dein Arzt dir den Wehenhemmer aufgeschrieben hat, wundert mich tatsächlich auch etwas...ist ja nun nicht gerade harmlos. Aber frag doch ganz freundlich nach ner homöpatischen Hilfe. Ist eh besser.

Nicht aufregen, ok? Danke für deine Mail...hab auch geantwortet. :-D

LG Melanie

Beitrag von berndjasmin 15.02.06 - 14:18 Uhr

Hallo Prinzessin,
ich hab mir gerade deinen Betrag von heute morgen durchgelesen. vorerst glaub ich dass niemand absichtlich seinem zwerg dadrinnen schaden möchte!!!hab deine fragen eigentlich nicht so schlimm gefunden. bin zwar noch nicht so weit und hab mir deshalb da noch keine genauen gedanken gemacht, find deine fragen garnicht schlimm und find es komisch dass sich da einige soooo aufregen über dich. frag doch noch mal deinen FA und sag ihm was du dadrüber gelesen hast.
LG

Beitrag von lia_june 15.02.06 - 14:33 Uhr

Hallo Tine & Lena Marie!

Also ich bin nun auch auf die Suche nach deinem Posting von heute morgen gegangen und ich kann dir nur meine Meinung und meine Erfahrung weiterleiten...

Also ich selbst hatte heftige Vorwehen und mein Arzt hat mir Partusisten verschrieben. Ich habe garnicht lange überlegt, denn er hat mich über alle Nebenwirkungen aufgeklärt und es wäre einfach VIEL zu früh gewesen, wenn der Kleine zum damaligen Zeitpunkt schon gekommen wäre. Außerdem hab ich absolutes Vertrauen zu meinem Arzt! Zusätzlich hat er mein Magnesium erhöht und mir Kaffee, Cola, Zimt, schwarzen Tee und SEX verboten!
Von dem Partusisten sollte ich aber nicht vier mal eine sondern lediglich nur 1/4 vier mal nehmen, also nur eine pro Tag!
Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen und die Wehen sind *gott sei dank* damit weggegangen.
Alle meinten nun mein Kleiner käme sofort nach Absetzen - Ende Januar - auf die Welt und nun...
Bin immer noch 17kg schwerer und kann meine Füße immer noch nicht sehen! ;-)

Letztendlich musst du das wissen, wenn dein FA dir vorschlägt, die Medikamente zu nehmen, dann ist das deine Entscheidung!
Aber du solltest bedenken, dass Sex einfach stimuliert und natürlich das Sperma die Wehentätigkeit begünstigtbzw. auslösen KANN...

Vielleicht wartet ihr einfach noch ein Weilchen und vergnügt euch derweil anders...
Und wenn du merkst, dass deine Wehen zu heftig sind wirst du vermutlich im Interesse deines Kindes doch auf Medikamente zurück greifen!

Lass dich nicht verwirren, aber nimm auch niemanden übel, der dir seine Meinung sagt, denn nach dieser hast du schließlich gefragt!

LG
Juliane & DER Wurm ET-11