40-Tage Zyklus

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von jenni1981 15.02.06 - 14:14 Uhr

Ich habe jahrelang die Pille genommen. Dann habe ich meine Tochter 2003 bekommen und danach wieder mit der Pille angefangen. Die hatte ich aber nicht mehr so vertragen und abgesetzt. Einige Monate dann mit Kondom verhütet und mein Zyklus war normal so 28-29 Tage. Im Oktober letztes Jahr versuchte ich es mal mit dem Nuva-Ring und den musste ich nach 2 Wochen wegen heftigen Kopfschmerzen rausnehmen. Seitdem wieder nur mit Kondom verhütet.

Mein letzter Zyklus dauerte 40 Tage und der davor 38 Tage. Ich hatte schon jedesmal nen Schwangerschaftstest gemacht weil ich einfach meine Regel nicht bekam. Dieser war auch immer negativ. Zuvor hatte ich nie Probleme aber seit diesen zwei Zyklen bin ich mit Nerven am Ende, da die Regel auch heftig und lang ist und mit viel Schmerzen verbunden ist, die bereits zwei Wochen vor dem eigentlichen Beginn der Regel anfingen.

Hat jemand eine Ahnung womit das zusammenhängen könnte oder was da los ist?

LG Jenni

Beitrag von shopgirl68 15.02.06 - 14:20 Uhr

Hi Jenni,
geh doch mal zu einer Heilpraktikerin, dort bekommst du planzl. Mittel, ich habe auch immer einen langen Zyklus u. heftige Blutungen. Ich habe ca. 2 Wochen solche Mittel genommen - Periode kam total schwach - zwar 1 Woche lang aber sehr schwach, immerhin was, oder?