Fieber!!! Brauche Rat!!!!

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von silkew1976 15.02.06 - 14:21 Uhr

Hallo ihr Lieben!!!!

Bisher hatte ich mit meinem Sohn, 16 Monate, nie größere Probleme was das krank sein angeht, außer einmal Winpocken mit 8 Monaten und hier und da mal einen Schnupfen und ein bisserl Husten.
Jetzt hat er aber Fieber und ich bin mir irgendwie unsicher ob ich jetzt zum Arzt gehen soll oder nicht.
Gestern Abend war noch alles ok, aber heute morgen, so gegen 6 Uhr hat er sich gemeldet und war auf einmal ganz heiß. Ich das Fieberthermometer rausgeholt, 38,2 Grad. Ich hab ihm eine frische Pampers gemacht und dann hat er noch 2 Stündchen geschlafen. ER war total erschossen und wollte noch gar nicht an aufstehen denken. Nachdem er dann wach war hab ich noch mal gemessen, da hatte er dann plötzlich wieder nur 37,2 Grad. Wir haben dann gefrühstückt, aber so richtig mobil und spielfreudig wie sonst war er nicht.
Für heute stand Einkaufen auf dem Plan....wir haben uns angezogen und dann habe ich extra noch drei Messungen gemacht um sicher zu gehen, dass er nicht doch Fieber hat. Aber 37,1 Grad, das ar ok!!!!!
Als wir jetzt heute Mittag wiederkamen, war er wieder warm, ich also wieder gemessen und da hatte er dann 38,6 Grad!!!!!#schock
Jetzt schläft er wieder!!!!! Kann das von den Zähnen kommen? er bekommt jetzt noch einen Backenzahn aber bei den anderen Zähnen hat er nie Probleme gehabt!!!!!!
Was meint ihr, soll ich lieber zum Doc fahren????? Oder noch warten?
Er hat weder SChnupfen noch Husten, eben nur diese schwankende Temperatur!!!!

Hilfe!!!!!

Danke euch schon jetzt für eure Antworten!!!
liebe Grüße
Silke und Steven

Beitrag von sunny156 15.02.06 - 14:40 Uhr

Hallo,

38,6° ist noch "harmlos" Bei Kindern in dem Alter geht das wirkliche hohe Fieber erst so ab 39,5° hoch, vorher geb ich auch nie Fieberzäpfchen! Fieber heißt ja das der Körper gegen was ankämpft und für manche Sachen ist Fieber auch gut, nämlich dafür das Bakterien sich nicht weiter verbreitet werden können!

Beobachte es, und wenn es höher geht bzw. gar nicht besser wird, dann geh zum Doc. aber vorerst würd ich mir noch keine großen Gedanken machen!

LG,
Sunny und Taisha Cheyenne (33 Monate)

Beitrag von silkew1976 15.02.06 - 14:45 Uhr

Danke für die schnelle Antwort!!!!
Na gut, dann warte ich jetzt erstmal ab wie es sich entwickelt.
Aber so ist das eben als Mama, Sorgen macht man sich immer!

Nochmal Danke und einen schönenTag noch!!!!#danke

Viele liebe Grüße
Silke und Steven (16Monate)

Beitrag von stehvieh 15.02.06 - 17:36 Uhr

Hallo!

Das ist auch etwas gewöhnungsbedürftig. Als Erwachsener hat man mit 38,6 eben schon Fieber und bei Kindern muss man erst mal begreifen, dass es für sie gerade erst erhöhte Temperatur ist.

Bei unserer Tochter sieht man deutlich, dass sie ab 39° total erschlagen wirkt. Ab da geben wir Zäpfchen. Und wenn das Fieber darunter bleibt, gehen wir nur zum Arzt, wenn wir keine Ursache erkennen können (bzw. eine, die behandelt werden sollte).

LG
Steffi + Caroline Johanna (22 Monate) + #baby inside (18. SSW)

Beitrag von sunny156 16.02.06 - 20:45 Uhr

Hey,

kein Problem! Ich war am Anfang auch so :)) Jetzt hat meine Tochter schon soviel durchmachen müßen, das ich bei sowas relativ entspannt bin *seufz*

LG und gute Besserung,
Sunny