kinderwunsch und unsicherheit...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von simona21 15.02.06 - 14:30 Uhr

wie geht es euch so??
gibt es jemanden der einen kinderwunsch hat und trotzdem nicht an jedem tag sicher ist. wir verhüten noch mit kondom. heute denke ich, wir lassen es einfach ab dem nächsten mal weg. und dann wenns so weit ist, verhüten wir doch wieder.... bin mir irgendwie noch immer nicht ganz sicher. weiß aber, dass wenn ich dann schwanger sein sollte, mich natürlich riesig freue.
gehört diese unsicherheit dazu oder sollte ich einfahc wirklich noch etwas zuwarten?????

#kratz#gruebel#bla

Beitrag von ayyuzlum 15.02.06 - 14:33 Uhr

Hi simona,

also wenn IHR euch wirklich nicht sicher seid dann würde ich euch empfehlen noch etwas zu warten.
Sollte es klappen gibt es kein zurück und kein uppsss..#schwitz

Beitrag von sweethart 15.02.06 - 14:34 Uhr

Genauso gehts mir auch. ist echt fruchtbar. An den fruchtbaren Tagen wollte ich immerzu #sex und jetzt wo sie vorbei sind, bin ich mir wieder nicht soo sicher, ob es das ist was ich will. Wenn ich dann die süßen Babys und Kinder sehe, bin ich mir wieder sicher und dann wenn ich extreme Kinder sehe, bin ich mir wieder unsicher, weißte wie ichs mein?

Beitrag von simona21 15.02.06 - 14:40 Uhr

ich verstehe dich sehr gut denn genau so gehts mir auch!

Beitrag von sweethart 15.02.06 - 14:47 Uhr

dann bin ich ja beruhigt. Also wahrscheinlich alles ganz normal#freu

Beitrag von ma7schi 15.02.06 - 14:36 Uhr

Deine ganzen Postings, in Kiwu, Partnerschaft usw lassen mich darauf schließen, dass du noch sehr unreif bist.

Du weißt noch gar nicht, was du willst.

Du bist dir nicht sicher, ob dein Partner ein guter Vater wird, wichtig erscheint dir nur, dass das Baby nicht im Dezember geboren wird, du kannst nicht selbst errechnen, wann die Zeugung für ein März- Baby stattfinden muss usw...

#kratz

Kümmer dich ersteinmal um dich selber, deine Beziehung, ich glaube, da hast du genug zu tun und dann, in ein paar Jahren fang mit der Familienplanung an.

Alles Gute M.

Beitrag von simona21 15.02.06 - 14:43 Uhr

ich würde das nicht als unreif bezeichnen sondern unsicher. und in jeder familie kanns mal kriesen geben. genau so wie es in partnerschaften probleme gibt.

ich bin seit 4 jahren mit meinem freund zusammen. 3 jahre davon wohnen wir zusammen und das seit 5 monaten im eigenen haus.

also ist der kinderwunsch denk ich ganz ok! und auch vom alter her.

was an meinen beiträgen findest du unreif? ich weiß das mit den dezember baby ist eigen... hab ja geschrieben blöde frage.... hätt ich mir sparen können.
#augen

Beitrag von sweethart 15.02.06 - 14:50 Uhr

lass sie doch reden. sie hat ja schon 3 kinder und kann deshalb vielleicht die unsicherheit nicht mehr so richtig nachvollziehen. ;-)

Beitrag von simona21 15.02.06 - 14:53 Uhr

danke das baut wieder auf.
ich meine ja, es gibt momentan in meinem familienleben einige dinge die nicht ganz passen. auf gut deutsch. ich habe ein schwiegermonster die uns das leben zur hölle macht. und da habe ich auch oft gepostet dass ich angst hab, dass das unsere beziehung beeinflusst. diese angst habe ich immer noch. aber mein verlobter steht 100% hinter mit und hat den kontakt schon auf das minimum gekürzt... ich mein was solls. wessen leben ist schon perfekt? und wann ist schon was perfekt? ich werds einfach auf mich zu kommen lassen...
bist du schon schwanger? oder ist es dein 1. kinderwunsch??? #liebdrueck

Beitrag von sweethart 15.02.06 - 14:57 Uhr

Ja, ist mein erster Kinderwunsch. Bei uns ist auch nicht so einfach. Mein Freund (ich 25, er 31, 7 Jahre zusammen) ist leider arbeitslos. Er versucht sich jetzt selbstständig zu machen, wird aber auch noch dauern. Ich bin Vollzeit berufstätig, aber habe echt schwierigkeiten mit Zickenterror auf der arbeit, sodass ich, wenn ich schwanger wäre, auf jeden Fall dann daheim bleibe. Somit wären wir dann beide daheim und das ist das, was bei mir die Unsicherheit ausmacht. Aber ich denke, wir schaffen das schon. Wir haben keine Kredite, sind nicht im Minus, wird schon alles...

Beitrag von simona21 15.02.06 - 15:02 Uhr

ja und auch wenn schon. wir haben einen kredit laufen. das geht alles scho. es muss gehen. immer optimistisch sein ;-)
wünsch dir weiterhin viel glück. wie lange übt ihr denn schon?

Beitrag von sweethart 15.02.06 - 15:15 Uhr

die pille hab ich seit November abgesetzt, aber richtig geübt haben wir eigentlich erst diesen Monat. hatte gestern meinen ES und muss nun bis 27. warten und bei dir?

Beitrag von simona21 15.02.06 - 15:21 Uhr

hab mit jänner erst abgesetzt. und wollte noch so 2 oder 3 monate warten.... naja, aber der wunsch wird doch irgendwie immer größer. immer wenn ich jemanden sehe der schwanger ist könnte ich vor freude heulen...
auch meine freundin ist gerade in der 12. woche... fieber total mit mit ihr. das letzte ultraschall bild ist soooo süß!!!! #huepf

Beitrag von sweethart 15.02.06 - 15:34 Uhr

Dann drück ich dir ma gaaanz dolle die Daumen und hoffe, dass es vielleicht ja schon geklappt hat. Wenn nicht, ist ja auch nicht soooo schlimm. Bist ja noch jung.

Beitrag von biesi1972wavemaster 15.02.06 - 15:22 Uhr

Mir geht es da genauso.Ich habe schon ein Kind und sollte auch nicht zu lange warten.Aber erstmal habe ich mir eine andere Sache in den Kopf gesetzt.Das entscheidet sich bis Ende des Jahres.Mein Kind ist aus dem gröbsten raus und da fällt es mir nicht leicht nochmal von vorne anzufangen.Mein Schatz hat damit keine Probleme.Aber ich durchdenke dann doch erstmal einiges.Er ist da spontaner!Das ist aber eine Angelegenheit die man nicht so aus der Laune heraus entscheiden sollte.Wenn es passiert,freue ich mich sehr.Aber ich habe noch nicht den Mut gehabt die Verhütung abzusetzen.Das kann schon morgen der Fall sein,oder erst in unabsehbarer Zeit.Vorallem möchte ich erst das leidige Thema Rauchen aufhören in den Griff kriegen.Und das sieht nicht nach Erfolg aus.

Viele Grüße Biesi