Hier sind doch bestimmt ein paar die in letzter Zeit geheiratet haben,..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maralin 15.02.06 - 14:32 Uhr

Hi,


gehört eigentlich nicht wirklich hier her, aber denk mal das von euch die meisten in letzter Zeit geheiratet haben.

Meine Frage, Habt ihr da Geld von eurem Arbeitgeber bekommen? Oder Euer Partner?

Und das wichtigste eigentlich, wie viel ungefähr war das?

Mein Freund wechselt nämlich seine Stelle und möchte so lange warten bis er im neuen Betrieb ist wegen dem Geld!

Hört sich vielleicht ein wenig geizig an, aber ist nciht so!

LG
Maralin

Beitrag von sternchen190881 15.02.06 - 14:34 Uhr

Hi,

Also das lohnt wirklich nicht...

Wenn ein Betrieb überhaupt was zahlt, dann sind
es um die 300 € brutto.
Bei mir blieben netto 152 € davon übrig.

Lieben Gruß
Sunny

Beitrag von maus_80 15.02.06 - 16:50 Uhr

Hallo,

Also bis zum 31.12.2005 konnten Arbeitgeber 315,00 € an ihre Arbeitnehmer zahlen. Und zwar steuerfrei im Falle einer Hochzeit oder Geburt. Ich weiß nicht, warum du da dann Abzüge hattest...?

Mein Arbeitgeber hat diese Grenze voll ausgeschöpft und diese 315,00 € bei unserer Hochzeit gezahlt. Ich bin gespannt, wie es dieses Jahr zur Geburt wird. Da ja die Steuerfreiheit weggefallen ist, müsste es jetzt ja versteuert werden. Dann bleibt netto allerdings wirklich nicht mehr viel übrig.

LG

Beitrag von tagpfauenauge 15.02.06 - 14:38 Uhr

Hallo!

Ich bin zwar schon länger verheiratet, aber ich hoffe, cih darf trozdem antworten.

Mit was für Geld rechnet ihr denn da? Du meinst so als Hochzeitsgeschenk, so 50 oder 100 EUR in einer Karte? Oder als Zulage, wie Weihnachtsgeld, ein paar Hundert oder mehr auf dem Lohnstreifen? Kenn ich gar nicht so.

Nein, ich habe Blumen von meinem Chef bekommen und mein Mann hat von seinem einen feuchten Händedruck bekommen.

Die Kollegen im Büro haben natürlich gesammelt und eine Kleinigkeit geschenkt.

Aber wenn das bei deinem Freud so üblich ist, irgendwie müsst ihr ja auf diese Idee gekommen sein...

Gruss
Yvonne 37.ssw + Boy 5 J.

Beitrag von maralin 15.02.06 - 14:43 Uhr

Hi,

er hat mir erklärt das da schon was raus springen würde. Kenn das eigentlich auch so das es da was vom Geschäft gibt. Ob das jetzt 100 oder 200Euro sind keine Ahnung, deshalb ja meine Frage.

Danke für deine Antwort

Maralin

Beitrag von stinejuergen 15.02.06 - 14:35 Uhr

Hallo Maralin,

ich habe geschlagene 50 Euro als Gutschein vom AG bekommen :o( Nicht mal nen Tag frei, mußte Urlaub dafür nehmen.

Mein Mann bekamm zwar kein Geld, dafür aber 2 freie Tage vom AG.

LG
Stine #liebe

Beitrag von kessy16 15.02.06 - 14:35 Uhr

Hallo,

nichts, null Komma nichts, warum auch.

LG

Kerstin

Beitrag von blubella 15.02.06 - 14:38 Uhr

Hallo!

ALso ich hab im Dezember geheiratet und hab nix bekommen (außer ein Geschenk bei dem alle KOllegen zusammengelegt haben). Da mein Mann selbstständig ist, hat er auch nix bekommen, wusste nicht mal dass so was üblich ist #kratz

LG, blu + Krümel (ET -12)

Beitrag von benpaul6801 15.02.06 - 14:41 Uhr

hallo,
soweit ich weiss,gibts nichts vom arbeitgeber.was hat er auch damit zu tun?wenn dein freund soldat ist,könnte er einen zinslosen kredit beantragen,das wars...
also in der freien wirtschaft habe ich noch nicht gehört,das ein arbeitgeber,ausser vielleicht es ist ein geschenk zur hochzeit,etwas gibt.
aber wofür wäre das wichtig??? man heiratet doch nicht,wegen dem eventuellen geld...
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von maralin 15.02.06 - 14:46 Uhr

Hi,

damit hab ich gerechnet, wir heiraten auch nciht wegen dem Geld, nicht das das falsch verstanden wird!!

War ja nur mal ne Frage, man freut sich doch immer über ne kleine Zulage, und gerade wenn man die Familie erweitert ist es ja schön, und ne Hochzeit kostet ja auch!

Wie am Anfang schon geshcrieben, wir brauchen das jetzt nicht wirklich, hat mich jetzt halt nur mal interessiert.

Maralin

Beitrag von floschi 15.02.06 - 14:48 Uhr

Hallo Maralin!

Mein Mann hat von seinem AG zur Hochzeit und zur Geburt unserer Tochter jeweils 315€ + Geld der Kollegen bekommen.

315€ deswegen, weil die das dann gerade noch von der Steuer absetzen können (mein Mann arbeitet in einer Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft ;-))

Die sind da aber generell SEHR großzügig! Dafür werden Überstunden nicht mehr bezahlt :-[!

lg, floschi

Beitrag von floschi 15.02.06 - 14:53 Uhr

.......315€ Netto.......#huepf#huepf#huepf

Beitrag von enti1976 15.02.06 - 14:47 Uhr

Ich hab einen, mein Mann zwei Tage Sonderurlaub bekommen - aber Geld zur Hochzeit?? - Naja, von den Kollegen ein Geschenk, aber das war ja privat...
Im öffentlichen Dienst bekommt man Familienzulage danach als Verheirateter, das sind ´bei mri monatlich 100 € brutto...und so um die 50 netto, naja besser als nichts...

Beitrag von franzisch 15.02.06 - 14:48 Uhr

Also ich denke das kommt ganz auf den Arbeitgeber an.

Ich weiss es nicht wie es mit einer Zulage bei der Hochzeit ist aber zum Kind bekommen mein Partner und ich jeweils 500 € Brutto Zulage.

Aber wir haben denselben Chef und der ist auch sehr nett

Liebe Grüße

Franzisch

Beitrag von gori_mama 15.02.06 - 15:00 Uhr

Hallo Maralin,
ich habe zwei Tage Sonderurlaub bekommen und einen Gutschein in Höhe von 25,00 EUR von Karstadt von meinem Arbeitgeber.
Viele Grüße
GORI

Beitrag von manon32 15.02.06 - 15:01 Uhr

Hi,

wir haben im Dezember geheiratet, aber Geld vom AG? Neeeeee, gar nichts. Nicht mal gratuliert hat man von seiten der Personalabteilung, aber einen Tag Sonderurlaub gabs dafür. Muss dazusagen, dass es ein sehr großes Unternehmen ist, also alles sehr unpersönlich. Die Kollegen haben zusammengelegt und einen Gutschein gemacht.

LG

Manon + #babygirl 36. SSW

Beitrag von nina1511 15.02.06 - 15:47 Uhr

Hallo Maralin, #blume

also ich arbeite bei der Stadtverwaltung im Bürgerbüro und wir haben standesamtl. auch dort geheiratet. Sozusagen mehr oder weniger auf meinem Arbeitsplatz.

Nach der Trauung hat mir mein Chef, der Bürgermeister, drei Flaschen Wein und ein Glückwunschschreiben überreicht. Das war aber auch schon alles.

Und hätten wir jetzt z. B. im Nachbarort geheiratet hätten wir mit Sicherheit nicht mal das bekommen.

Nicht mal einen Tag Sonderurlaub gab es.

Das Einzige was sich für mich geändert hat, das hat aber was mit dem Tarifvertrag zu tun, ich bekomme jetzt monatl. einen "Verheiratetenzuschlag", da bleiben netto so ca. 80,-- Euro mehr hängen.

Also ich denke nicht das sich das lohnt zu warten.

Viele #liebe Grüße
Nina mit Krümelchen (11. SSW)

Beitrag von cowflat 15.02.06 - 17:01 Uhr

Hallo!

Ich habe 300 EUR cash auf die Kralle bekommen #freu, naja, in einer netten Karte. Das fand´ ich schon sehr grosszügig!
Mein Schatz hat 50,- EUR-Scheck bekommen.