An alle in der 31. SSW! :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tuerkis05 15.02.06 - 14:36 Uhr

Hallo, liebe Mit-Schwangeren!

Wie geht's Euch so???

Ich zähle echt die Tage, die ich noch arbeiten muss - es sind nur noch 5!
Muss pro Tag ca. 3,5 Stunden fahren zur Arbeit und ich laufe mittlerweile fast gebückt zur S-Bahn...habe abends immer solche Bauchschmerzen - aber naja - Durchhalten ist angesagt!
Feiere nächsten Dienstag meinen Abschied hier in der Bank. Mittwoch ist dann erstmal Schluss.
Wie lange müsst Ihr noch?

Der Arzt hat letzte Woche nach dem 3. Screening gesagt, dass alles o.k. sei und ich noch 4 Wochen warten müsste, in der ca. 34. SSW könne das Baby schon kommen, wäre nicht mehr so tragisch, wenn es dann früher kommen würde. :-D
Aber der Kleine soll noch ein bisschen wachsen, ist besser.

Schreibt doch mal!!!

Sandra + Marius (30+1)

Beitrag von kittycaty 15.02.06 - 14:54 Uhr

Hallo Sandra,
bin zwar erst in der 29 SSW (fast 30) aber ich antworte dir trotzdem schon mal!
hab gerade nachgesehen, hab noch genau 14 tage zu arbeiten, die zeit verfliegt, ich pack das zur zeit überhaupt nicht #gruebel

du arme, 3,5 stunden nur um in die arbeit zu kommen is aber ganz schön anstrengend, da beneide ich dich wirklich nicht :-(

da hab ich es schon besser, mit den auto sinds nur 5 minuten in die arbeit, bin aber erst mitte november in die stadt gezogen, vorher musste ich auch über eine stunde in die arbeit (is noch immer nicht so arg wie bei dir) gott sei dank wohnt mein verlobter in der stadt, eigentlich wollte ich noch 1 jahr in meiner wohnung bleiben aber unser baby hat sich überraschenderweise angekündigt und da sind wir schneller zusammengezogen :-p

ich versteh dich voll das dir dann alles weh tut, bin am abend auch immer fix und fertig obwohl ich meist eh den ganzen tag vorm pc sitze, hast du auch so rückenschmerzen? an manchen tagen ist es echt hart...

alles gut für dich und deinen kleinen baby im bauch #liebdrueck, wird schon nciht zu früh kommen, halte dir die daumen,
lg ebenfalls sandra#katze

Beitrag von tuerkis05 15.02.06 - 15:04 Uhr

Hallo, Ihr Beiden!

Danke für Eure Antworten. Fahre aber nicht Einfach-Weg 3 Stunden, sondern hin und zurück.

Ich bin so froh, dass es bald vorbei ist. Dann kann ich die Füße mal hochlegen tagsüber, meinem Liebsten morgens die Brote machen (macht er zur Zeit immer), habe endlich Zeit für Baby und mich...wird bestimmt schön - meint Ihr nicht?

Dieser Gedanke lässt mich Alles durchstehen.

Aber ich kann mich noch nicht so recht mit dem Gedanken abfinden, dass ich Mama werde. Glaube, dass die Zeit vorher notwendig ist dafür, denn bei der Arbeit kann ich nicht darüber nachdenken.

Sandra

Beitrag von sonne_1975 15.02.06 - 14:50 Uhr

Hallo, bin auch in der 31.SSW (30+0). Ich muss noch 3,5 Wochen arbeiten, bin aber die Woche leider krankgeschrieben (Erkältung). Wären dann 3 Wochen arbeiten.

Muss zum Glück nicht so weit fahren und werde noch dazu vom meinem Mann chauffiert (arbeiten in der gleichen Firma). Bin aber früher (nicht schwanger) 4 Stunden täglich gefahren und weiss wie es ist. Deswegen habe ich damals auch Job gewechselt.

Gruss. Alla

Beitrag von uchtmann 15.02.06 - 14:57 Uhr

Hallo Sandra,

heute in 3 Wochen ist mein erster Tag zu Hause #freu.
Mir geht`s prächtig und unserem Sohnemann - denke ich - auch. Zumindest ist er fleißig am strampeln.

Meine Güte, bist Du lange zur Arbeit unterwegs. Ich finde meine 3/4 Stunde - 1 Stunde schon recht lang (1 Weg). Aber ich habe eine Fahrgemeinschaft und so ist es nicht so langweilig.

Sag mal, hast Du auch am 25.04. ET? Wieso glaubst Du, dass Dein Kleiner eher kommt? Lt. meiner FÄ bin ich ca. 1 Woche weiter. Hier mal Verlgeichswerte von letzten Screening (29+4)
BPD 8,79
KU 30,04
AU 28,08
FL 5,55.
Er war ca. 38,5 cm groß und 1.808 g schwer.
Ein kleiner Brocken mit einem ziemlich dicken Kopf;-)

Naja, irgendwie wird er schon rauskommen. Sollte lt. meiner Hebamme kein Problem sein.

Weiterhin schöne #schwanger und halte die letzten Tage noch tapfer durch.

LG
Sandra + Joscha (30+1)

Beitrag von tuerkis05 15.02.06 - 15:21 Uhr

Hallo Sandra,

mein Kleiner war letzten Dienstag (29+0) schon über 40 cm lang (!) und ca. 1.550 Gramm schwer. Also, größer wie Dein Süßer, aber leichter. Weiss auch nicht, wann das Baby kommt, aber habe auch ET 25.04.! :-)

Wie schon gesagt, fahre ich hin und zurück insg. 3 Stunden, nicht Einfach-Weg. ;-)

Warum musst Du noch so lange arbeiten?
Bei mir ist es so, dass ich den Urlaub, der mir bis 8 Wochen nach der Geburt zusteht, schon vorher nehme (ist ja rechtens) und dann gleich die 6 Wochen Mutterschutz vorher habe. Hab 30 Tage Urlaub im Jahr.

Hattest Du schon Urlaub genommen dieses Jahr?

Sandra (30+1)

Beitrag von uchtmann 15.02.06 - 15:38 Uhr

Hallo Sandra,

ich arbeite so lange, da ich auch nach der Geburt wieder arbeiten gehe. Also mein lieber Mann bleibt zu Hause (er ist arbeitslos und hat auch weniger verdient als ich). So habe ich noch 4 Tage Resturlaub vom letzten Jahr und nehme dann 4 Wochen Urlaub nach den 8 Wochen Mutterschutz, die einem ja nach er Geburts zustehen. Fange also Mitte/Ende Juli wieder an zu arbeiten.
Insgesamt eine gute Lösung, obwohl ich schon schief angeguckt werde, wie ich denn wieder arbeiten gehen kann und mein Männe zu Hause bleibt. Ich gehöre nur nicht zu den Frauen, die einfach 3 Jahre zu Hause bleiben könnten. Dafür ist mir mein Job auch zu wichtig.

Aber jedem das seine....

Dein Kleiner ist ja echt schon größer - und leichter.
Bin echt mal gespannt, was dann wirklich dabei rauskommt. Man liest ja öfter, dass die Ärzte sich mal verschätzen.

LG
Sandra (30+1)

Beitrag von maxi7 15.02.06 - 15:17 Uhr

Hallo Sandra,

bin seit letztem Dienstag zu Hause dank Überstunden und noch ganz viel Urlaub. Und das ist gut so. Ich muss zugeben, überarbeiten werde ich mich zu Hause nicht, aber man kann sich halt alles viel besser einteilen. Heute habe ich meine Küchenschränke ausgewaschen und aussortiert, auf so eine Idee wäre ich sonst für zwischendurch nicht gekommen. Mein 3.Screening habe ich erst nächste Woche. Fühle mich momentan schon wie ne Kugel, es ist alles beschwerlich. Besonders das Bücken und das längere Laufen. Du tust mir echt leid wg. Deinem langen Anfahrtsweg zur Arbeit. Da musst Du doch abends nur noch platt sein. ABER: das Ende ist ja absehbar!!

Also,
LG
Yvonne 31.SSW