Brauche dringend ein Rezept! Oder auch Ideen!

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von sister83 15.02.06 - 15:03 Uhr

Hallo,
ich brauche dringend ein Rezept für Jägerschnitzel das man im Ofen machen kann!!!! Mein Sohn hat bald Segnung und es sind 50 Gäste. Da kann ich nur was im Ofen machen! Oder habt ihr vielleicht andere Ideen? Etwas mit Fleisch im Ofen?

Gruß und 100000000000000000000000 Dank für eure Antworten.

Beitrag von anakonda1978 15.02.06 - 15:49 Uhr

Hallo,

also für viele Leute mache ich die Ofenschnitzel immer so:

Schnitzel (Schwein oder Pute, aber auch Lendchen) klopfen und in eine Auflaufform geben.

Darüber reichlich Röstzwiebeln (die gibt's fertig).

Dann zu gleichen Teilen Weißwein, Sahne und Milch mischen, die Soße mit etwas Senf, Brühe (Pulver), Salz, Pfeffer und tielgekühlte Kräuter (8 Kräuter Iglo) mischen. Es sollte relativ kräftig schmecken.

Alles über die Schnitzel geben, Reibekäse darüber (muss aber nicht sein) und ab in den Ofen. Ca. 200 Grad 30 Min.

Durch den Wein wird das ganze superlecker! Du kannst natürlich auch Pilze mit untermischen oder Lauch...

Gutes gelingen :-)

Ramona

Beitrag von nata01 16.02.06 - 20:00 Uhr

Hallo,
hier was:
muß natürlich auf die Personenzahl aufgerechnet werden!

24-Stunden-Pfanne

Zutaten für 4 Portionen
4 große Schweineschnitzel
4 große Zwiebeln
1 Becher saure Sahne
1 Becher süße Sahne
1 Becher Crème fraiche mit Kräutern
2 Scheiben Schinken, roh
2 Scheiben Schinken, gekocht

Zubereitung: Die Schnitzel unpaniert braten, aber nicht zu weich werden lassen. In dem Bratfett die kleingehackte Zwiebel glasig dünsten. Süße/saure Sahne und Creme fraiche verrühren und auf die Zwiebeln gießen.
Die Schnitzel sowie den Schinken würfeln. Die Schnitzelstücke in eine feuerfeste Form geben, den Schinken darüber geben und mit der Soße übergießen, so dass alles gut bedeckt ist. Bei geschlossenem Topf über Nacht ziehen lassen.
1 1/4 Stunde vor dem Servieren kommt der Topf bei 200° in den vorgeheizten Backofen.
Dazu schmeckt Reis, Röstis oder Baguette.
Dorinna,www.chefkoch.de
Variation: Champignons zufügen, oder/und Paprikastreifen

Gulasch aus dem Backofen

Zutaten:
500 g Gulasch
1 Gemüsezwiebel
1 Flasche Chilisauce
1 Flasche Schaschliksoße
---
1 Becher Sahne

Zubereitung:
Gulasch in einem Bräter oder einer Auflaufform geben. Die Soße darüber verteilen.
Den Bräter bzw. die Auflaufform im Backofen stellen und 2 Stunden im Backofen garen.
Zum Schluß den Becher Sahne verrühren.



Gulasch aus dem Ofen

Menge: 8 Port
500 Gramm rote Paprikaschoten
1 1/2 Kilo Rindergulasch
Salz
3 El. Paprikapulver (edelsüß)
3 - 5 Chilischoten
-- (getrocknet, zerstoßen)
1 Tl. Kümmel
50 Gramm Mehl
50 Gramm Schweineschmalz
100 Gramm Schinkenschwarte
1 Kilo Zwiebeln
1 Knolle Knoblauch
1 Zweig Rosmarin
150 Gramm Creme fraiche

Paprikaschoten vierteln. Etwas flach drücken und grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Mit einem nassen Küchentuch abschrecken, häuten und in Rauten schneiden. Das Fleisch in Salz, Paprikapulver, Chillies, Kümmel und Mehl wenden. Einen Schmortopf mit 1 El. Schmalz auspinseln, mit 50 g Schwarte auslegen. Gulasch, Paprikarauten, gepellte Zwiebeln und Knoblauchzehen einschichten. Rosmarin, restliche Schwarte und restliches Schmalz drüber verteilen. Zugedeckt bei 150 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten 2 Stunden garen. Einmal umrühren. Mit Creme Fraiche servieren.
heimischer Herd,www.daskochrezept.de


Gulaschtopf aus dem Ofen

8 Personen
* 2 kg gemischtes Gulasch
* 450 g TK-Erbsen
* 500 g Zwiebeln
* 500 g Champignons
* 250 g Schmand oder saure Sahne
* 250 ml Chilisauce
* 4 EL Öl, Salz
* 1 EL MEhl, 3 EL klare Brühe
Cayennepfeffer

Öl in einem Bräter erhitzen, Gulasch portionsweise kräftig darin anbraten, mit Salz und Cayennepfeffer würzen, herausnehmen, Mehl im Bratfett anschwitzen, 2 l Wasser und die klare Brühe einrühren, aufkochen. Mit Schmand und Chilisauce verrühren. Fleisch, Zwiebeln, Champignons und Erbsen in die Soße geben. Alles zugedeckt im vorgeheizten Ofen bei 200° ca. 2 Std. schmoren lassen.

Schweinegulasch mal anders (á la Andrea)

500 g Schweinegulasch
2-3 Zwiebeln
2 Dosen oder Gläser Champignons ganze Köpfe
2 Gläser Spargel oder Spargelspitzen
1 Glas grüne Bohnen
1 Paket gewürfelten Speck
2-3 Becher Sahne
4-5 Blöcke Schmelzkäse

Den Speck auslassen und an die Seite stellen, dann Gulasch und gewürfelte Zwiebeln anbraten. Den Gulasch, die Zwiebeln und den Speck in einen Bräter füllen. Darauf dann die Champignons, die Bohnen und den Spargel legen. Die Sahne in den Bräter schütten. Den Schmelzkäse in Scheiben schneiden und oben drauf legen.
24 Stunden kalt stellen.
Nach 24 Stunden den Bräter bei 200 Grad ca. 1,5 Stunden in den Backofen.
Dann umrühren, eventuell mit ein bißchen Mondamin andicken und vielleicht noch 20-30 Minuten im Backofen lassen. Dazu Basmatireis!!!!

Pizzaschnitzel

10-12 Personen:
12 Schweineschnitzel panieren, braten und in eine feuerfeste Form legen
3 Dosen Champignons auf den Schnitzeln verteilen,
3 große Zwiebeln in Scheiben schneiden und mit
300g gek. Schinken gewürfelt, zusam. andünsten, mit
Pizzagewürz, Salz, Pfeffer
Knoblauch und Peperoni auf die Schnitzel geben.
Je 4 saure und süße Sahne darübergießen. Über Nacht ziehen lassen. 1 Std bei
200°C backen.
Schnitzel mit Rahmsoße und Ananas

Für 8 Personen
1 kg Schweinefleisch oder Pute oder Hähnchen 1 Dose Pilze 1 kleine Dose gewürfelte Ananas 2 Becher Sahne
1 Becher Creme fraiche 1 Pack. Bratensoße Salz Pfeffer Paprika 150 gr. geräucherter Schinkenspeck

Das Fleisch in Scheiben schneiden, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Hähnchen oder Pute mit Hähnchengewürz würzen. Die Auflaufform einfetten und mit dem Schinkenspeck auslegen, darauf die Schnitzel legen. Darüber (je nach Geschmack die Pilze) und den Ananas verteilen. Sahne, Creme fraiche, 4 Tl. Bratensoßenpulver, Salz, Pfeffer und Paprika mit dem Mixer verrühren, und über die Schnitzel geben. Dann bei 200 Grad ca. 1 - 1 1/2 Stunde im Backofen überbacken. Wenn es zu dunkel wird mit Alufolie abdecken.



Kasseler Schnitzel - Auflauf

7 Kasseler Schnitzel Salz 1 Pck. Zwiebelsauce 1 Pck. Kräutersauce 2 Tassen saure Sahne 1 Tasse süße Sahne

Am Abend vor dem Essen. Boden einer Auflaufform mit Schnitzel belegen. Schnitzel nach Geschmack mit Salz würzen. Schnitzel nun mit Zwiebelsauce bedecken. Nun wieder ein Schnitzel in die Form geben und mit Kräutersauce bedecken. In dieser Reihenfolge weiter verfahren, bis alle Schnitzel in der Auflaufform liegen. Nun die Saure Sahne hinzugeben und zum Abschluß die süße Sahne darüber gießen. Am Tag der Mahlzeit: Auflauf ca. 1,5 Stunden bei 220°C im Backofen garen.

Schnitzel-Schinken-Topf mit Rahmpilzen
Schnitzel für Gäste

Für 10 Personen:
10 Schnitzel anbraten
250g rohen Schinken und 8 große Zwiebeln
andünsten.
1 große Dose Pilze dazugeben
alles in einen Bräter geben

für die Soße:
3 Becher süße Sahne, 1 Becher saure Sahne,
125 ml Wasser und 4 mal Rahmsoße
zusammenrühren und über die Schnitzel gießen.

Am besten einen Tag vorher machen.
200 Grad 1,5 Stunden



Schwarzwälder Schnitzeltopf

für 4 Personen
2 kg Schnitzel,
2 Packung schw. Schinken (Aldi),
2 Beutel Pfeffersoße Maggi,
3 Becher Süße Sahne,
1 Becher Schmand.

Schneiden Sie die Schnitzel in ca 10 cm große Stücke. Mit dem Schinken umwickeln und in eine Form schichten. Die Pfeffersoße wird in die Sahne eingerührt, der Schmand untergehoben und alles über das Fleisch gegeben.
Bei 200 Grad 90 Min im Backofen garen, evtl. mit Alufolie abddecken, damit es nicht braun wird.



Stockholmer Scheibchen
6-8 Personen
(bei uns reicht diese Menge grundsätzlich nur für 6 Leute, weil es so unheimlich lecker schmeckt...)

* Man nehme:
* 2 kg Kassler Kotelett
* 1 Dose Pilze
* 2 Zwiebeln
* 1 Glas Tomatenpaprika
* 1 Dose Ananas

Soße:
* 1/4 Liter Sahne
* 4 Esslöffel Tomatenketchup
* 1 Knoblauchzehe
* Pfeffer, Salz
* 3 Esslöffel Chilisoße
* 250 Gouda Gouda in Scheiben

Kassler in 1,5 Std. fast gar braten, in Scheiben schneiden. In gefettete Auflaufform geben.
Darüber die mit den Zwiebeln angebratenen Pilze geben, ebenso Paprika und Ananasstücke.
Für die Soße alle Zutaten verrühren, über das Fleisch gießen, einige Stunden oder einen ganzen Tag (schadet auch nicht) stehen lassen.
Danach mit Käsescheiben belegen und ca. 3/4 Std. bei 180 Grad in den Ofen.
Schmeckt super und kann prima für Gäste vorbereitet werden.
Dazu paßt Baguette, Fladenbrot oder auch Kartoffeln bzw. Reis.
Viel Spaß beim Nachkochen!
Ulrike am 29.09.02,www.hausfrauenseite.de


Zwiebel-Käse-Koteletts

Für 8-10 Personen
12 ausgelöste Koteletts
1 1/2 Pfd. Mett
1 1/2 Pfd. Zwiebel
1 Pfd. Ger. Käse
1 B. Schmand
2 B. Joghurt

Die Koteletts salzen und pfeffern und in die Fettpfanne des Backofens legen.
Darüber das Mett verteilen und dann die in Ringe geschnittenen Zwiebeln zugeben.
Im Backofen bei 200°C ca. 45 Min. dünsten lassen.
Herausziehen und den mit Joghurt verrührten Schmand mit Salz, Pfeffer und ger. Käse vermischen.
Über Fleisch und die Zwiebeln gießen.
Den Ofen auf 175°C herunter schalten und weitere knapp. 45 Min. backen lassen.

Räuberbraten
Zutaten für 6 Portionen

2 kg Schweinebraten (Lachsbraten)
3 EL Senf
4 EL Tomatenketchup
1 große Zwiebel
etwas Salz und Pfeffer Pfeffer
1 Becher Schlagsahne
1 Becher saure Sahne

ZUBEREITUNG
Die Zwiebel hacken und mit Senf und Ketchup eine Marinade herstellen, anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch in Scheiben einschneiden, also nicht ganz durchschneiden, und die Marinade zwischen die Scheiben streichen. Das Fleisch vorsichtig in einen Bräter legen und zugedeckt bei 180° 1 Stunde in den Ofen.
Danach Schlagsahne und saure Sahne zugießen und offen noch mal ca.15 Min. garen.

HAb nochmal zwei, die find ich grad nicht! Wenn sie auftauchen stell ich sie rein!

LG NAta

Beitrag von sister83 17.02.06 - 07:40 Uhr

Guten Morgen,
das ist ja der reinste Wahnsinn. Vielen vielen vielen vielen Dank. Echt spitze. Falls du die anderen noch findest könntest du sie dann auf den Beitrag schreiben, sonst bekomm ich es sehr wahrscheinlich nicht mit.

100000000000000000000000000000000Dank

Jenny