Depri...Jetzt wird´s richtig blöd...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von muggelchen3 15.02.06 - 15:17 Uhr

Super

Ich habe auf meinen letzten Beitrag so nette Antworten bekommen#freu

Aber das wichtigste habe ich vergessen. Ich nehme seit einigen Monaten Antidepri-Tabletten. Zwar nur eine sehr schwache Dosis, aber sie helfen mir sehr.
Ich denke jedoch wenn ich schwanger werden möchte, sollte ich sie wohl absetzen.#gruebel

Davor habe ich aber sehr viel Angst#heul
Ganz zu schweigen auch davor, daß die Zeit bis ein #baby auf die Welt kommt, noch seeehhhrrr lange andauern kann.

Kennt sich jemand auf diesem Gebiet aus.#kratz ?

Für Eure Hilfe danke ich Euch sehr und bin über jede Antwort erfreut.

Viele liebe Grüße
Mary

Beitrag von dianab79 15.02.06 - 15:23 Uhr

hallo,

leider muß ich dir sagen das psychophamarka eine schwangerschaft verhindern.

hast du einen therapeuten? denn einfach so würde ich die tabletten nicht absetzen.

ich habe mal paroxat (angstzstände/panikattacken)eingenommen und die mußte ich ca. 1 jahr nehmen. ich habe keine anzeichen mehr. letztes jahr februar habe ich die abgesetzt.

sprich erstmal mit deinen arzt oder therapeuten.

ich weiß wie das ist, wenn alles scheiß ist. aber ich muß sagen ich bin wieder gesund und genieße mein leben wieder.

viel erfolg und glück

lg diana :-)

Beitrag von huppala 15.02.06 - 15:29 Uhr

Hallo Mary,

ein bisschen kenne ich mich aus.

Antidepri-Tabletten lindern zwar die Beschwerden, bearbeiten jedoch niemals die Ursache.

eigentlich gehören Ärzte, die so was verschreiben, verboten, aber nun, da steht ja eine Medikamenten-Industrie dahinter :-[
und auch die Krankenkassen zahlen lieber diese Pillen statt ne Therapie, is ja billiger. Sie werden also einen Teufel tun und die Ärzte davon abhalten, so was zu verschreiben.

Also lieber ran an die Nuss. Gar nicht so einfach, ich weiß, spreche aus Erfahrung. Aber es funktioniert.#huepf#huepf#huepf

Und solche Hämmer (egal wie hoch die Dosis ist) bei Kinderwunsch sind nicht grad zu empfehlen, und bei Schwangerschaft tabu. Schau mal in die Packungsbeilage.

Hoffe, ich konnte Dir helfen, #liebe Grüße, Anne