Rizinuscocktail - GEFÄHRLICH ???

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von nicki170277 15.02.06 - 15:44 Uhr

Hallo!

Morgen ist mein ET und ich warte schon sehnsüchtig, wenn mein Baby noch länger auf sich warten lässt, würde ich schon gerne beschleunigen!

Ich habe allerdings gehört, dass dieser Rizinus-Cocktail gefährlich sein soll! Stimmt das?

Hat da auch schon jemand von gehört?

Danke und viele Grüße!
Nicki

Beitrag von katrin81 15.02.06 - 16:01 Uhr

Hallo,

Der Cocktail ist nur gefährlich vor dem ET bzw weit vor dem ET. Weil das kann zwar Wehen bringen aber sinnlose, also welche die nix zur Mumu öffnung beitragen aber das Baby unnötig belasten.

Deshalb wird ja der Cocktail erst ab ET empfohlen und da ist der eigentlich unbedenklich, sonst würde den ja auch kein Arzt oder Hebamme empfehlen.

Bei meiner Tochter hatte ich damal direkt am ET 28.6 Nachmittags genommen und am 30.6 kurz nach Mitternacht war sie dann da.

lg Katrin

Beitrag von jacqi 15.02.06 - 17:50 Uhr

auch wenn die letzten tage echt ätzend sein können, tu es nicht!
es ist bei vielen frauen schon mächtig in die hose gegangen.
sie haben furchtbare bauchkrämpfe bekommen oder der gesamte geburtsverlauf war besch...
durchfall, übelkeit und im enddefekt nix gewesen ausser spesen ;-)

dein baby wird schon wissen wann es zeit ist auf die welt zu kommen. mein baby kam genau zum et und war so voller käseschmiere, er hätte gut und gerne noch länger drin bleiben können, trotz gewicht 3865 gramm.

versucht doch mal #sex, heisses bad und eventuell ein glas rotwein? wenn das nix bringt ist dein baby noch nicht soweit.

lg jacqi

Beitrag von white_shark 15.02.06 - 20:24 Uhr

kann dir nur raten, auf meine vorrednerin zu hören. nun gleich gefährlcih ist der cocktail sicher nicht, aber ich würde meinem baby seine zeit lassen. ich war 12(!!!!) tage über ET und da ist es verständlich, dass man sowas ausprobiert. letztlich gebracht hats ausser stundenlangen wehen und einigen schmerzhaften sitzungen am örtchen aber gar nichts. und das raubt dir letztlich nur die kraft für die eigentliche geburt. von dem durchfall kann man nämlich ganz schön kaputt sein. tja, die wehen hörten nach einigen stunden wieder auf, mein körper war wohl noch nicht so weit.

mein kind kam dann ohne cocktail nach 16 h dauerwehen im geburtshaus und weiteren 4 h quälerei in der klinik per KS zur welt, denn sie lag verkehrt. und was ich daraus gelernt habe ist: wenn das kind nicht raus will oder wie in meinem fall gar nicht raus KANN, dann nützt auch der wehencocktail nichts. ich glaube, der hilft wirklich nur, wenn du kurz vor weheneinsetzen bist und er das ganze nur noch anschiebt. lass dir zeit, entspann dich und verlass dich drauf, dass dein baby den impuls selbst gibt. sonst machst dich nur verrückt. wart einfach ab. in einpaar tagen geht das ganz von selbst los.

shark mit maus, die sich leider im hohen geradstand in der 2.hinteren HHl verkeilt hatte #heul