Von Hebi zurück und viel beruhigter

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anja0381 15.02.06 - 16:24 Uhr

Hallo,

komme gerade von meiner Hebi zurück. Sie hat mich erstmal beruhigt nochmal wegen dem Leistenbruch von unserem Daniel. Auch hat sie keine Bedenken, das Daniel nicht durch mein Becken passen soll. Er ist nicht zu groß und nicht zu klein, halt ein Kind was zu mir passt.#freu

Mein Übelkeit findet sie nur auch etwas komisch, hatte mich auch gefragt, ob ich Schmerzen im Oberbauch, Flimmern vor den Augen oder Bluthochdruck habe. Da es eine Gestose sein kann. Aber diese Anzeichen habe ich ja alle nicht. Aber wenn es schlimmer mit der Übelkeit wird, soll ich ins KH fahren, einfach zur Sicherheit.

Jedenfalls geht es mir jetzt wieder besser. Meine Hebi kann mich wirklich geruhigen und irgendwie vertraue ich ihr mehr wenn sie mir was sagt, als mein Doc.

LG Anja & Daniel ET-8

Beitrag von tini26 15.02.06 - 16:27 Uhr

Liebe Anja,

so langsam verstehe ich die Mädels, die - wie Du- der Hebi mehr vertrauen als dem Doc. Bei mir war es immer anders, aber nachdem mir immer jeder was anderes erzählt hat, habe ich die Schnauze von denen so langsam auch voll. Meinen FA, den Propheten, wechsle ich in jedem Fall. Der hat mir ja den Floh ins Ohr gesetzt, dass meine Kleine Ende Jan. kommt und jetzt haben wir Mitte Februar.

Ich freu mich für Dich, dass alles gut ist und der Kleine gut durch ein Becken kommt. Für die restliche Wartezeit auch noch gute Nerven. Du weisst und siehst ja, wie nervig das sein kann.

Liebe Grüsse von Tini und Faulpelz Johanna ET +4

Beitrag von anja0381 15.02.06 - 16:33 Uhr

Hallo Tini,

machmal denke ich, besonders mein FA denkt nicht mit oder muss immer laut denken. Man kann einer Schwangeren nicht alles sagen. Man wird so schnell verunsichert oder beunruight. Und ich bin eh so, wenn er mir erzählt das Daniel nicht durchs Becken passt und vielleicht eine KS zu machen wäre, bin ich doch fix und fertig erstmal für 1-2 Tage. Aber ich glaube es geht anderen auch so.

Und trinkst du nachher deinen Cocktail?

LG Anja