was meint ihr zu diesem wehencocktail?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annacrabu 15.02.06 - 16:38 Uhr

hallo febies und alle anderen ;-)

hab hier ein rezept für einen wehencocktail ohne rizinusöl und alkohol (ist mir dann doch etwas zu heftig ;-))

1 Stange Zimt
10 Nelken
1 kleine Ingwerwurzel
Eisenkrauttee (Verveine)

Wird aufgekocht und nachher getrunken...

was meint ihr? Kann sowas schaden???????? es sind ja alles natürliche mittel oder?

danke für eure meinung....#danke

grüsse Zaubermaus ET -3

Beitrag von tini26 15.02.06 - 16:42 Uhr

Hallo Zaubermaus,

habe ich heute auch meine Hebi gefragt. Schaden tut der nicht, nützt aber auch nix. Sagt sie. Es nützt nur der was mit Rhizinusöl und Alkohol. Der soll auch nicht schaden, weil der ja nur den Durchfall bei Dir auslösen soll und der dann auch die Wehentätigkeit anregen soll.

schau mal hier

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&id=347564&pid=2286989

Da habe ich auch das Rezept gepostet.

Aber anfangen soll man mit dem eigentlich erst ab ET oder drüber.

LG Tini und Johanna ET +4, die heute einen Wehencocktail trinkt.

Beitrag von schokikeks 15.02.06 - 16:49 Uhr

Hi Kristina,

machst du es wirklich? Wann genau?
Ich wünsche dir, dass es hilft und du heute oder morgen deinen Faulpelz im Arm halten kannst!

Ich warte ab, ich wag mich nicht ran. Ich will dir keine Angst machen, es ist bei vielen hier gut gegangen, es ist aber auch bei vielen nach hinten losgegangen. Z.B. kamen die Wehen teil zu schnell und heftig und die Herztöne des Babies gingen runter! Und dann kam es zum Not-KS.

Ich will dich nicht verrückt machen, schließlich hab ich das Zeugs ja selber in der Apo geholt. Aber hat dir die Hebi das auch erzählt?

Klar wirkt der Cocktail auf den Darm, nicht direkt aufs Baby, aber durch die Bewegungen des Darmes wird die Gebärmutter angeregt und deshalb dann die Kontraktionen... ob das Baby nun so weit ist, oder nicht, ist dann egal...

Aber wie gesagt, bei vielen gings rucki-zucki und das Baby war da, ganz ohne Probs... Ich würde mich so freuen für dich, du hast dich lange genug gequält!

LG Sarah ET+5 (seufz...)

Beitrag von annacrabu 15.02.06 - 16:50 Uhr

hallo tini :-)

ja, der mit alkohol und rizinusöl würde ich schon auch erst ab ET und später trinken...

Aber dachte jetzt mal mir sowas zu kochen und mal schauen was passiert #kratz

Wenn nichts passiert dann bleib ich einfach #cool und warte weiter....

hauptsache dem kleinen wurm schadet es nicht.... bei mir ist es so, dass mumu schon ca. 2 cm offen ist und der kleine soweit eigentlich bereit wäre - nur ich habe eben noch etwas viel fruchtwasser - dort hat es einen wehenhemmenden stoff drin und darum kommen meine wehen einfach nicht so richtig doll wie sie eigentlich sollten..... habe schon immer wehen aber eben zu wenig stark....#augen

dann mal prost - hoffe bei dir klappts nach dem cocktail! ;-) drück dir die daumen!!!

LG

Beitrag von schokikeks 15.02.06 - 16:51 Uhr

Hi Zaubermaus,

der Cocktail ist, soviel ich weiß, über den Tag verteilt zu trinken. In kleinen Schlucken. Er wirkt nicht, wie der Rizinuscocktail auf den Darm. Dadurch wirkt er auch langsamer.

Ist aber ungefährlich und du kannst sicher langsam anfangen, den zu trinken!

LG Sarah ET+5