Buggy bzw. Jogger von Tchibo, bitte drigend

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von archie1379 15.02.06 - 16:50 Uhr

Hallo Ihr Lieben!
Ich hab heute meinen neuen Jogger bekommen, allerdings gefällt mir das Design doch nicht so und ich würd ihn gern wieder zurück schicken. Allerdings brauch ich dann ja auch wieder nen neuen. Also, meine Frage: Kennt einer von Euch diesen Jogger den es im Moment bei Tchibo gibt? Wie sind die Räder? Sind das so blöde Plastikreifen wie beim normalen Buggy von Hauck die ziemlich laut bollern?

#danke für Eure Antworten.

LG Carina & Maurice

Beitrag von kleineute1975 15.02.06 - 16:52 Uhr

HI

ich kenne ihn nicht aber ich glaube letztes Jahr waren es so komische laute Plastikräder aber sicher bin ich nicht....aber du kannst ihn doch bestellen und auch wieder zurückschicken wenn er dier nicht zusagt

Gruss
Ute

Beitrag von archie1379 15.02.06 - 16:53 Uhr

Das würde ich auch machen, aber ich hab im letzten Jahr schon 5 verschiedene Wagen hier gehabt und mein Mann verzweifelt langsam#augen

Beitrag von susi1103 15.02.06 - 17:03 Uhr

Hallo

war denn unter den 5 Buggys einer von Guessline dabei wir haben den nämlich 4x2 der hat schwenkbare Räder die man auch feststellen kann. Ist vielleicht nich ganz so billig 249€ aber ich find ihn richtig gut, man kann bei dem das Verdeck auch richtig schön weit nach vorne schieben, wegen Regen und Wind oder Sonne.

Lg Susann

Beitrag von wencke78 15.02.06 - 17:05 Uhr

In der Beschreibung steht was von großen, geräuscharmen Rädern..

Wir haben den Komikinderwagen und den kleinen Buggy von TCM und sind mit beiden zufrieden.

Sie Wagen für über 300 Euro sind sicher besser, aber wer will schon so viel ausgeben..

Beitrag von leasanne 15.02.06 - 17:22 Uhr

Hallo!

Wir haben uns vor 4 Jahren einen grossen Teutonia Kinderwagen angeschaftt. Ich bin damit ungemein zufrieden, weil die Dinger wahnsinnig viel Platz für Kind und Einkäufe bieten und super stabil sind. Wenn Du viel zu Fuss unterwegs bist ist der echt empfehlenswert. Musst Du damit aber viel Treppen hoch oder Bus oder Zug fahren, würde ich ein kleiner Modell wählen, weil der Teutonia ist wohl echt schwer. Für kurze Wege und um den Maxi-Cosi zu transportieren (der mit Kind ja auch schnell mal eben 10 kg wiegen kann) haben wir uns ein Maxi-Taxi angeschafft. Das ist ein Buggy mit Adapter für den Maxi-Cosi. Wir sind damit gut zufrieden.

Ich habe es nicht berreut, so viel Geld ausgegeben zu haben. Von den billigen Dingern halte ich nicht so viel. Beim ersten Kind haben wir uns einen KiWa für 250 DM gekauft. Der war nach nicht mal einem Jahr hin. beim zweiten Kind haben wir den teuren Teutonia gekauft, der nun auch unser drittes Kind sicher trägt. Mit den Buggys ist es ähnlich.

Liebe Grüsse
Leasanne

Beitrag von chatkat 15.02.06 - 18:44 Uhr

Hallo,

wir haben den "Alten" von TCM...d.h. also den Vorgänger.
Er lässt sich super fahren und ist sehr leicht.
Unserer ist mit Lufträdern...keine Plastikreifen ;-)
Hatten uns noch einen Quinny Freestyle geholt (gebraucht...die sind ja kaum zu bezahlen) und der ist wesentlich schwerer...gefällt uns aber auch ganz gut.

LG Franzisca