4 Mahlzeiten! Reicht das?? (6 Mon.)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kiki79 15.02.06 - 16:56 Uhr

Mein kleiner Schatz ißt am Tag nur 4 Mahlzeiten.
Um 9.00 Uhr Flasche, um 13.00 Uhr Menüglaschen, um 17.00 Uhr wieder Flasche und um 20.00 Uhr Brei.
Nachts schläft er durch!

Überall lese ich das Babys mit 6 Mon., 5 Mahlzeiten essen sollten.

Er ist jetzt nicht dünn. Würde sagen normal. Aber wenn er mal krank wird und nichts essen mag wärs doch schon besser etwas Fettdepots zu haben! Oder?


#gruebel

Beitrag von alin4 15.02.06 - 17:05 Uhr

Hallo!

"Wir" sind jetzt 5 Monate alt und haben nur noch 3,5 Mahlzeiten:

Morgens Flasche
Mittags halbes Gläschen/halbe Flasche
Nachmittags halbes Obstgläschen
Abends Brei

Durchgeschlafen mit 6 Wochen - genau in der Nacht, wo sein eigentlicher ET gewesen wäre.

Was will man mehr? Inzwischen hat Conrad 8 kg. Das reicht auch. Reichlich sogar, denn jetzt hat er eine obstruktive Bronchitis, und weil er so speckig ist, fällt ihm das Abhusten ganz schön schwer. Sooooo toll sind Fettdepots dann auch nicht mehr...

LG Anke

Beitrag von schneutzerfrau 15.02.06 - 17:05 Uhr

Hallo

uns wollte man auch immer verrückt machen, sie braucht 5 Mahlzeiten. Alles quatsch wenn sie zurecht kommen. Unsere will auch garnicht mehr.

Sie bekommt

morgens Flasche
mittags Gemüse
nachmittags Getreide Obst brei
abends Flasche

Sie schläft von 19.30 - 8 Uhr

Ich denke wenn sie es nicht anders wollen ist es total ok.

Gruß Sabrina

Beitrag von biggi21 15.02.06 - 17:06 Uhr

Hallo!

Also ich habe letzthin mit meinem Arzt geredet, weil meine durchschnittlich auch nur 4 Flaschen à 180 ml trinken. Er sagt, das wäre in Ordnung, solange sie konstant zunehmen. Und das tun sie!

Also nicht zuviel darüber nachdenken. Wenn dein Kleiner gutes Gewicht hat und nicht mehr trinken will, dann passt das. Sonst würde er sich schon melden!

Gruß Biggi mit Selina und Chiara (17 Wochen)

Beitrag von rombaby 15.02.06 - 19:41 Uhr

Hallo Kiki,

also unsere Maus ist jetzt zwar erst 13 Wochen alt, aber wir haben auch das Problem, dass sie nicht alle angegebenen Mahlzeiten schafft.

Der KiA meinte dazu nur, wenn sie nachts durchschläft und sonst auch nicht quengelig ist, dann reicht ihr das. Bloß nicht überfüttern....

Solange sie oder er nicht zu dünn ist und der KiA was sagt, würde ich mir keine Gedanken machen. Wir haben ja auch nicht immer gleich Hunger.

Immer wenn ich mir gerade GEdanken darüber mache, ob Mara vielleicht doch zu wenig isst, bekommt sie wieder einen SChub, wo sie dann doch 4 statt "nur" 3 Flaschen am Tag weghaut. Sie schläft aber auch mit 3 Flaschen durch.

Liebe Grüße

Claudia und Mara

Beitrag von maren04 15.02.06 - 20:24 Uhr

Jan ist jetzt 5 Monate alt und ißt auch "nur" 4 mal Tag. Er schläft gerne lange, dadurch würden wir das gar nicht anders hin bekommen:
ca. 9 Uhr 9.30 Uhr Flasche
ca. 12 Uhr 12.30 Uhr Gemüse/Obstnachtisch
ca. 16 Uhr Flasche
ca. 18.30/19 Uhr Abendbrei/Flasche

damit ist er bisher sehr zufrieden. Er weint eigentlich höchstens Mittag oder Abends weil er Hunger hat, die beiden anderen Mahlzeiten mache ich ihm einfach. Er trinkt die Flaschen dann auch aus, aber lautstark danach verlangen tut er nicht.

Liebe Grüße
Tina