@ Febies, wenn ihr grad alle schon daseid...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schokikeks 15.02.06 - 17:24 Uhr

Hi,

hab ne Frage...

David hat bis gestern ordentlich geboxt, sodass es manchmal schon unangenehm wurde. #freu

Heute morgen hat er kurz geturnt, bis jetzt ist aber Funkstille. Hab ordentlich am Bauch gerüttelt, war auch duschen (da wird er immer wach) und nachher den Bauch einmassiert (das liebt er). Bin mir nicht sicher, aber er hat sich nicht mehr gerührt...

Ab wann würdet ihr ins KH fahren? Ich meine, wieviel Stunden ohne Bewegung würdet ihr so zum Schluss noch akzeptieren?#hicks#schmoll

Danke schon mal, LG Sarah (ET+5)

Beitrag von duschdass 15.02.06 - 17:34 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von lia_june 15.02.06 - 17:30 Uhr

Hallo Sarah...

*hui* gute Frage...
Ganz ehrlich...würd mal den FA anrufen und ggf nachfragen oder die Hebamme!

Würd mir aber nicht allzu viele Sorgen machen...er bereitet sich bestimmt für die Geburt vor... ;-)

Alles Liebe wünschen
Juliane & DER Wurm ET-11

Beitrag von angela1977 15.02.06 - 17:39 Uhr

Hhmm???

Tja, ich wär schon etwas irritiert, meiner strampelt nämlich auch ordentlich (tut manchmal fast weh), aaaaber vielleicht ist die Rakete ja schon auf der Startrampe??????

Könnt mir vorstellen, dass sich dein David grad sammelt und bald auf den Weg macht. Versuch mal was Süßes, vielleich rührt er sich bei einem Zuckerschub.

Sonst im KH anrufen und mal fragen oder FA oder Hebabmme...

Angela ET-10

Beitrag von shirin 15.02.06 - 17:50 Uhr

hi sarah,

also ich hab auch gehört dass die babies zum schluss immer ruhiger werden--vor allem wenn sie sich auf die geburt vorbereiten.
ich spür meinen kleinen auch wenig- nur beim ctg macht er einen mordsterror und nachts manchmal. tagsüber kaum noch. aber ich mach mir da nie so gedanken.
auch wenn ich über stunden nix merke.
also da ist guter rat teuer. wenn du zu unruhig bist, würd ich auch mal im kh anrufen, da bist du doch jetzt zur betreuung oder?
vielleicht macht er sich aber wirklich nur zum schlüpfen bereit-
das wär doch toll, so ganz von alleine ...
lg shirin et+9

Beitrag von schokikeks 15.02.06 - 17:55 Uhr

Liebe Shirin,

hab das auch gehört. Aber der Papi vom Kleinen kommt in einer Stunde heim und macht sich auch die größten Sorgen, wenn ich mal sage, dass David ruhig ist! (Übrigens kann er mir jetzt versichern, dass er bei der Geburt dasein wird - außer er steckt im Stau *lol*)

Ich warte jetzt ab, weil meistens am Abend die Post abgeht, aber es irritiert mich schon. Wahrscheinlich werd ich jetzt zum Schluss noch panisch!

Wie geht`s dir sonst?

LG Sarah

Beitrag von shirin 15.02.06 - 18:29 Uhr

hauptsache du bist jetzt nicht mehr alleine ;-)
hast du denn schon was gegessen? hau dir doch was süsses rein, dann "wachen" sie doch oftmalsauch auf.
ist doch ne gute entscheidung, bisschen warten, vielleicht ablenken.und dann weitersehen.
und dass du panisch wirst ist kein wunder! frag mich mal.
#heul
geht mir auf jeden fall bisschen besser. war heute im kh. und der oberarzt meinte, der kopf ist noch nciht ganz tief im becken (immernoch nciht) aber er sieht keinen grund, warum man nicht eine spontangeburt versuchen sollte. war ein bisschen panikmache gestern. ob das kind durchs becken passt, weiss man letztendlich nie.
samstag ist die einleitung. aber ich muss mich auf mehrere versuche, heisst verteilt auf mehrere tage einstellen#schock
dass heisst samstag, dann wieder sonntag...und ich darf dann nachts nicht mehr heim. das macht mir gerade am meisten kummer. werde ich dann alleine mit einer frau im zimmer sein, die schon ihr kindlein im arm hat ??#heul
das ist ja ne horrorvorstellung- ich glaub das zieht mich dann total runter....ohne meinen mann in wartestellung im kh...das braucht man ja.. hab mir jetzt vorgenommen, wenn es nach 2 tagen nicht funktioniert, werde ich nach nem kaiserschnitt schreien.
ansonsten fahren die gefühle weiter achterbahn.
im moment hab ich mehr angst als vorfreude..ist das nicht schlimm? ich fühl mich ganz schlecht damit...
und du?
LG shirin

Beitrag von schokikeks 15.02.06 - 18:42 Uhr

Also das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man da mit Müttern im Zimmer liegt, die ihre Babies schon haben, das wäre ja Folter.

Mach mal einen neuen Thread auf und frag an alle, die schon ne Einleitung hatten! Ich bin mir sicher, dass das irgendwo anders gemacht wird!

Ich ess jetzt gleich Cheeseburger mit Pommes, die bringt mein Schatz vom Grillstand mit! Darauf hab ich jetzt wahnsinns Hunger, auch wenn das Sodbrennen schon vorprogrammiert ist! David boxt nicht richtig, er hat sich aber vorsichtig gerührt vorhin. Mal abwarten.

Find ich super, dass du mit dem OA geredet hast! Wer weiß, vielleicht geht alles ganz gut! #liebe

Sonst gehts mir heute auch nicht gut. Fühl mich krank, mir ist ständig heiß, ich hab Bauchweh und einen starken Druck nach unten. Hab oft einen dauerharten Bauch. Ich trink auch viel zu wenig, aber wenns nicht geht, geht`s nicht!

Frag mal schnell nach, ja? Dann geht`s dir vielleicht besser! #pro

Drück dich, Sarah

Beitrag von tini26 15.02.06 - 18:47 Uhr

Liebe Sarah,

meine Maus ging gestern auch ab wie Schmitts Katze und heute... total tote Hose und jetzt - nach Wehecocktail und dem Gang auf Klo (Das war hart aber herzlich) auch nix mehr. Jetzt ist sie erschrocken und macht auf liebes Kind, damit sie noch ein wenig drin bleiben darf.
Ich hoffe, dass das die Ruhe vor dem Sturm ist, aber bislang kündigen sich nur leichte Wehen und Sodbrennen an. Ich vermute, dat hat nicht geklappt mit dem Wehenteil od. es dauert noch. Bin auch schon hundeüde.

Naja, mach Dir nicht soviel Sorgen, solagen Du David noch ein bisschen spürst. Ich würde ins KH gehen, wenn ich JOhanna definitiv 3 Stunden gar gar nicht mehr spüren würde.

Liebe Grüsse Tini und Johanna, die im Moment noch nicht auf den Wehencocktail anspringt.

Beitrag von shirin 15.02.06 - 18:51 Uhr

hm....das mit dem thread schaff ich jetzt nicht mehr- geh auch noch mal raus was essen.... vielleicht komm ich morgen dazu.
das mit deinem bauch klingt aber doch n bisschen nach "vorbereitung" sag mal.....
;-)

hau rein und .........gute nacht
bis morgen (!??)
#liebe grüsse shirin

Beitrag von bllange 15.02.06 - 18:12 Uhr

Hallo Sarah,
gestern war mein Kleiner auch recht still - heute ist wieder Theater :-)
Ich habe schon häufiger gelesen, dass die Kleinen sich ab der 39 Woche nicht mehr so viel bewegen würden, einfach aus Platzmangel. Auf meinen trifft das nicht wirklich zu, aber ich denke, d.h. man muss sich nicht allzu viele Gedanken machen, wenns mal ne Weile ruhiger ist in den letzten Tagen und Wochen.
Wenn du aber sehr unruhig bist, dann rufe doch erstmal in deinem Krankenhaus an und frage nach, was die meinen, ob du kommen sollst!
Viel Glück und ich denke, es wird alles ok sein!!!
Drücke die Daumen!

Liebe Grüsse
Angela (ET+5)