Ist Oralverkehr bei euch ausgeglichen?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Anna-Lena 15.02.06 - 18:15 Uhr

Hallo an alle,

mich beschäftigt zur zeit folgendes:
bin mit meinem Schatz jetzt 8 monate zusammen und habe heute erst wieder mal gemerkt das ich viel mehr Oralverkehr an ihm praktiziere als er bei mir.

In den 8 monaten hab ich ihm ständig wirklich fast immer wenn wir uns sehen (auch sehr oft wir wohnen auch schon zusammen) einen geblasen.
Und er hat dagegen evtl 5 mal wenns hoch kommt an mir rumm...na ihr wisst schon...

Oh man, meist sehen wir es mit Humor z.B wenn wir mal streit haben und ich sag genervt "ach leck mich doch...." (aber im andere sinne) dann meint er lachend:"ach nicht schon wieder" *grrr*

Oder heute:
ich wollte mit ihm schlafen, blas ihm einen und was macht er : er kommt!!! Ja, mit Sex war dann natürlich nix mehr...

Der Typ macht mich wahnsinnig!!! *grins*

Aufhören mit blasen will ich aber auch nicht da ich sehr gerne mache. Aber drauf ansprechen bringt irgendwie auch nix. Er macht es halt nur wenn er wirklich bock drauf hat!
Was würdet ihr machen bzw. Männer, wie gerne/oft leckt ihr eure Frauen?

So, das war´s erstmal....Danke und Liebe Grüße!

Beitrag von sternchen190881 15.02.06 - 18:33 Uhr

Also ich denke mal, es sollte ein Geben und Nehmen sein... Man muss keine Strichliste führen, a la: Ne, heute bist du aber dran....

Ich finde es gut, dass er es nur macht, wenn er Lust drauf hat. So sollte es beim Sex immer sein!!!

Wenn er dich dafür dann mit anderen Dingen verwöhnt ist's doch auch ok.

Gruß
Sunny

Beitrag von benpaul6801 16.02.06 - 08:30 Uhr

hallo,
ich würde mir da nicht zuviele gedanken drum machen.jeder praktizieret das an seinem partner ,was er gern machen möchte...vielleicht ist dein mann eher ein küsser,oder ein streichler...
wenn es dir so fehlt,und du es gern öfters gemacht haben möchtest,bleibt dir nicht anderes übrig,als es ihm zu sagen.
bei uns ist es meist die 69er stellung,so werden beide gleichzeitig oral verwöhnt.also bei uns hält es sich die waage,aber nur weil jeder seine wünsche offen sagt.
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von schmetterling7 16.02.06 - 11:14 Uhr

hi
es gibt nur eine lösung
reden! du kannst ihm keinen zaubertrink einflösen
dass er es macht. also kommst du wohl ums bitten nicht drum rum. er will doch sicher auch dass dir der sex gefällt
oder?? dann wird er es gerne machen wenn du es scharf findest! auch das er nicht einfach beim blasen kommen kann
ohne an dich zu denken gehört besprochen
wünsche dir ganz viel glück

Beitrag von nala666 16.02.06 - 11:37 Uhr

Mein freund darf beim Blasen kommen... Er ist einer der wenigen Männer die ich so kennengelernt habe, die direkt weitermachen können und das mehrmals#schock

naja zumindest weiss ich mein Glück zu schätzen...

Beitrag von die glückliche 16.02.06 - 12:08 Uhr

Bei uns ist das eher andersrum...

Beitrag von die geleckte 16.02.06 - 13:51 Uhr

hm, bei uns ist das andersrum, ich blase meinem mann eher selten einen...aber er leckt mich schon rein *vorspielmässig*

lg

Beitrag von snoopy1969 16.02.06 - 18:39 Uhr

hey, was ist denn das für eine schnarchnase? #gaehn

ich verstehe nicht, warum hier bei sovielen schluß ist, wenn er abgespritzt hat. das ist doch wohl kaum einzusehen.

sag ihm klipp und klar, daß er dich lecken soll, fertig. und er soll mal etwas trainieren, dann kann er auch weitermachen, wenn ihm beim blasen einer abgeht.