Welchen Buggy empfehlt ihr? Sollte nicht zu teuer sein...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von angyhh22 15.02.06 - 19:01 Uhr

Hallo,

möchte gerne bald einen Buggy benutzen (sobald Tom allein sitzen kann - was nicht mehr lange dauert) und mein Kinderwagen ist mir mit 15 kg auch zu schwer um ihn die Treppen runter und im endeffekt wieder rauf zu schleppen....

Also sollte mein Buggy schön leicht sein, handlich und das wars eigentlich auch schon. Ich tendiere zum Quinny Zapp, der aber schon sehr teuer ist. Also um die 6 kg kann ich noch verschmerzen. Welchen benutzt ihr also bzw könnt ihr empfehlen?

LG Angy mit Tom (7 Monate)

Beitrag von valeggio 15.02.06 - 19:33 Uhr

Hallo,
ich hab mir den Peg Perego zugelegt und wir benutzen ihn seit 8 Monaten und sind total zufrieden damit. Hatte mir damals auch den Quinny Zapp überlegt, aber mich hat dann gestört, dass der vorne keinen Bügel hat. Grade am Anfang habe ich Emanuel öfters auch ohne anzuschnallen in der Liegeposition und mit einer schönen weichen flauschigen Decke reingelegt. Das hätte so mit dem Zapp leider nicht funktioniert, daher bin ich davon abgekommen.
Der Peg Perego (der mir übrigens auch hier empfohlen wurde) ist auch nicht ganz billig. :-p Ich hab glücklicherweise damals ein Auslaufmodell bekommen, der war auf 139,00 EUR reduziert. #huepf Normalerweise mußt Du um 200,00 EUR rechnen, vielleicht manchmal über Ebay auch billiger. Würde aber auch nicht an falscher Stelle sparen bei dem Buggy. Du ärgerst Dich ohne Ende, wenn Du so ein Billigteil nimmst und kaufst Dir dann ein paar Monate später doch einen besseren Buggy....
Hoffe, ich konnte Dir damit helfen.

Viele Grüße

Sylvie & Emanuel (11 Monate) #baby

Beitrag von angeli7 15.02.06 - 20:02 Uhr

Hi, mir wurde schon mal der TechnoXT von maclaren empfohlen - ist halt nur noch ein bisschen teurer als der Quinny. Dafür hat er nur 6,6 kg, geht in Liegeposition und läßt sich echt klein zusammenlegen.
...und von der Qualität her soll er suuuuper sein.
muss mich auch noch entscheiden - tendiere nun aber eher zum maclaren.
(von peg perego gbts nun aber auch den pliko lite - ohne bügel vorne, daher auch kompakter zusammenlegbar als der normale pliko und natürlich auch leichter)

Beitrag von debuggingsklavin 15.02.06 - 20:08 Uhr

Hach... Der Zap ist total toll.
Wir haben den Johanna am Montag gekauft und gestern hatte er Premiere. Ich wollte ihn auch, weil mich und meinen Mann das annervt, dass der Quinny Freestyle so groß ist und man, wenn man den im Kofferraum hat, nix mehr einkaufen kann. ;-)
Der Zapp ist weitaus kleiner und leichter als andere Buggys. Und lässt sich total gut zusammenklappen.

Schau ihn Dir mal im Babyladen an. Ich hab den Quinny, nen McLaren, nen Peg Perego und andere getestet und den Quinny genommen. (bei www.baby-markt.de gibts den für 149 EUR)

LG,

Kai Anja + Johanna

P.S.: Ein Bügel ist unnötig, weil man das Kind besser drin anschnallt.

Beitrag von mollig30 15.02.06 - 20:15 Uhr

Wir haben unseren bei Ebay gekauft und sind super zufrieden damit.
von Piccolo "Avantgarde LVA" (schwarz / beige)
den gibt es auch in dunkelblau. Kosten tut er 99,00+ Versand