Blasenentzündung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von medeja 15.02.06 - 19:05 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Mache mir total die Sorgen! Ich bin jetzt in der 13.SSW und war am Freitag beim Frauenarzt wegen ziemlich heftigen schmerzen im Unterleib. Mein FA teilte mir mit das ich eine starke Blasenentzündung habe mit Blut im Urin und verschrieb mir Amoxicillin das ich jetzt über 5 Tage genommen habe. Die Schmerzen sind dennoch noch nicht ganz wech und meine FA kann mir auch noch nicht weiter helfen da die Ergebnisse des eingeschickten Urins erst gegen Donnerstag, Freitag da sind.
Hattet ihr in eurer Schwangerschaft auch schon mal so eine Blasenentzündung??

Danke im vorraus

Beitrag von daddel79 15.02.06 - 19:16 Uhr

Hallo,

hatte genau das selbe wie du. Hab auch Amoxicillin genommen und die Beschwerden waren noch nicht weg. Kann sein das deine Blase noch gereizt ist. Mein FA hat mir dann H&S Blasen und Nierentee empfohlen, davon sollte ich min. 1L am Tag, und ganz wichtig noch WARM trinken. Damit die Blase gut durchgespühlt wird. Auch sollte ich viel liegen und am besten das Becken nach oben lagern. Aber er meinte keine Wärmflasche, das könne Wehen auslösen. (Wußte ich bis dahin auch noch nicht #kratz) Und siehe da es hat geholfen, nach 1-2 TAgen war alles gut!

Hoffe ich konnte Dir helfen!

Lieben Gruß

Nadine (39.SSW)

Beitrag von nuriaa 15.02.06 - 19:21 Uhr

hi,

in der frühss hatte ich auch eine blasenentz. aber nicht so heftig.

habe dennoch penicillin bekommen und bin gleich zum urologen gegangen statt fa.

eigentlich müssten die schmerzen nach 5 tagen amoxicillin weg sein.

ich würde dir raten,geh viell. zum urologen,nimm das ernst,nicht das es sich zu einer nierenbeckenentz.ausweitet,-

hat dein fa ein urinbakt angelegt,um deine keime im urin bestimmen zu lassen?

ansonsten ist mein tipp,um den urin sauer zu machen und so keime in der blase zu vernichten ,trinke preiselbeersaft.

gibt es im reformhaus und oft bioläden.

gute besserung nuri 30.ssw

Beitrag von medeja 15.02.06 - 19:35 Uhr

An eine Nierenbeckenentzündung habe ich auch schon gedacht!
Meine Frauenärztin war aber auch schon ziemlich komisch am Montag. Hatte am Montag und Dienstag Schule und konnte absolut nicht sitzen, bin nach der 2.stunde nach Hause gegangen. Als ich beim Frauenarzt war und mich für die beiden Tage krank schreiben lassen wollte meinte sie es wäre überhaupt kein Grund da einen Krankenschein zu bekommen ich sollte Paracetamol nehmen. glaube ich gehe wirklich mal zum Urologen!!

Dankeschön für eure Antworten, haben mir weiter geholfen!

Beitrag von tekelek 15.02.06 - 19:26 Uhr

Hallo !
Ich hatte zwar erst eine einzige Blasenentzündung in meinem gesamten Leben (und das nicht in der Schwangerschaft), aber ich weiß, wie schlimm das ist.
Das Einzige, was wirklich gut hilft, ist literweise trinken, mindestens 4 Liter am Tag !
Am besten Nieren- und Blasentee.
Und ich würde zu einem guten Urologen gehen an Deiner Stelle.
Also Trinken, Trinken, Trinken, bis Dir schlecht wird ;-)
Liebe Grüße und gute Besserung,

Katrin mit Emilia-Sofie (13 Monate) und #ei 12.SSW

Beitrag von chey 15.02.06 - 19:36 Uhr

huhu medeja,

ich hab jetzt schon zum 2.mal blasenentzündung in der ss...viel trinken und ruhig halten, sehr wichtig.
ich hatte bei den ersten blasenentzündung antibiotika erhalten und sie haben gewirkt.
leider hat es damals auch wehen ausgelöst bei mir , ich war damals inder 29 ssw glaub ich.

morgen hab ich termin beim arzt und hoffe nicht schon wieder antibiotika nehmen zu müssen.

preiselbeersaft stimmt jeden tag ein glas nehmen, soll helfen, hab ich auch gehört. werd ich auch machen.

also ich drück dir die daumen...und gute besserung.

chey 37 ssw