Kann mir jemand Tipps für eine gute Rückentrage geben?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kuschi87 15.02.06 - 19:45 Uhr

Hallo liebe Eltern,

meine Frage steht ja schon oben. Wir haben uns überlegt eine Rückentrage anzuschaffen. Das Tragetuch hat uns bis jetzt gute Dienste geleistet, aber Fabian wird allmählich zu schwer und möchte auch mehr sehen etc.

Nun weiß ich aber wirklich nicht, worauf ich dabei achten sollte/muss??!! #kratz. Würde gerne eine bei e-bay ersteigern/kaufen, aber da gibt es so allerhand Marken und Auswahl. Bin schon total durcheinander #augen

Habt ihr einen Tipp oder könnt ihr mir Eure Erfahrungen berichten?! Das wäre super. Evtl. könnt ihr mir ja einen Hersteller empfehlen oder so.

#danke für hilfreiche Antworten

#sonneige Grüße
Anja

Beitrag von camille04 15.02.06 - 19:55 Uhr

Hallo Anja,

wir werden uns den Ergo Baby Carrier anschaffen wenn Marie groß genug ist. Der sitzt auf der Hüfte wie ein Wanderrucksack. Kann man vorm Bauch oder auf dem Rücken tragen. Was ich gut finde ist, dass das Kind trotzdem direkt am Körper getragen wird, wie im Tragetuch, ohne Stoff dazwischen. Kostet so um die 90 Euro.

LG, Camille

Beitrag von murkelmia 15.02.06 - 20:14 Uhr

Hallo!


Wir haben auch im ersten Jahr das Tragetuch benutzt und uns dann den Ergo Baby Carrier gekauft. Ist mit 85 Euro zwar nicht ganz billig, aber sein Geld echt wert!
Es gibt zwei Versionen, einen älteren (der ist auch etwas billiger) und dann die verbesserte "New Generation" . Den kann man als Bauch-, Rücken-, und Hüfttrage benutzen, ist recht einfach anzulegen und ich finde, dass sich das Gewicht des Kindes durch den Hüftgurt auch sehr gut verteilt ( Unsere Maus hat jetzt 13 Kilo, da schleppt man schon ein bisschen was!)
Außerdem kann man ihn lange nutzen, bis zum 5.Lebensjahr, steht jedenfalls in der Beschreibung.

Wir haben ihn übers Internet gekauft, da kann man ihn auch erstmal ausleihen und testen, es gibt da einige Anbieter.

Viel Glück bei der Suche!

murkelmia

Beitrag von kuschi87 15.02.06 - 20:51 Uhr

Hallo,

danke für Deine liebe Antwort.

Mich würde mal interessieren, ob es ohne weiteres funktioniert das Kind ohne fremde Hilfe in den Ergo zu bugsieren und diesen auf den Rücken zu bringen?! Wie sind da Deine Erfahrungen.

Eine Rückentrage kann man ja hinstellen, Kind reinsetzen und ab auf den Rücken. Geht das auch mit dem Ergo ohne Weiteres?

LG
Anja

Beitrag von debuggingsklavin 15.02.06 - 20:13 Uhr

Eindeutig der Ergo.
Wir haben ihn von www.tragemaus.de


LG,

Kai Anja

Beitrag von kuschi87 15.02.06 - 20:16 Uhr

Danke für Eure Antworten.

Hmmm, mein Fehler, hätte ich vielleicht erwähnen sollen! Wir möchten keinen Ergo. Hatten dies zwar in Erwägung gezogen, haben uns aber dann für eine richtig stabile Rückentrage entschieden mit Sonnendach etc.

Na vielleicht liest ja noch jemand mein Posting und kann mir weiterhelfen.

Trotzdem #danke an Euch! :-)

Beitrag von debuggingsklavin 15.02.06 - 20:21 Uhr

Warum kein Ergo? Diese Kraxen taugen doch gar nix.
Du kannst doch deinem Kind nen Sonnenhut aufsetzen. :-)

Wenn Du Fragen dazu hast, dann schau doch mal bei http://www.stillen-und-tragen.de/forum/index.php nach!

LG,

Kai Anja

Beitrag von kuschi87 15.02.06 - 20:28 Uhr

#danke

Ich kenne dieses Forum.

Na ob diese Rückentragen was taugen oder nicht... da gehen die Meinungen auseinander, genau wie bei anderen Themen auch. ;-)

Wir haben uns halt für ne "Kraxe" entschieden.

LG
Anja