SD Überfunktionen, Unterfunktionen...woher weiß ich das?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von julianstantchen 15.02.06 - 20:12 Uhr

Hallo!

Kann mir jemand sagen, wie man eine Über- bzw. Unterfunktion der SD feststellt?

Blutbild?

Sollte man das ev. gleich vom Anfang an machen und nicht zuerst Monate lang üben und dann erst?

Hier im Forum werd ich noch ganz verrückt... ;-)
Schilddrüsendinger, Rötelnimpfungen, Clomifen-Dinger, Mönchspfeffer, Folsäure... (wobei, Folsäure nehm ich jetzt schon ;-))...

Nicht zu sprechen von Tempi"hysterie"...betätige mal bitte jemand meinen "Gleichgültigkeitsknopf" ;-)

LG Alex

Beitrag von gewitterhexchen 15.02.06 - 20:14 Uhr

Ich wünschte ich würde das ganze so locker sehen wie du. SD unter oder überfunktion kann nur via blutbild festgestellt werden. Aber ich würde erstmal schön üben und dann erst anfangen mich verrückt zu machen ob irgendwelche werte nicht stimmen.

Beitrag von julianstantchen 15.02.06 - 20:53 Uhr

Naja, wir üben noch nicht so lang und ich sag mir natürlich, wenn was ist erfahr ich das sowieso, aber warum sollt ich was haben.

Bin zwar ein kleiner Toddel, würd aber - wenn möglich - alles am liebsten sofort erledigen und/oder ausschließen...deshalb die Frage.

Wenn's nach mir ginge (;-)) ich würd gleich mal mich durchchecken lassen, meinen Freund usw. nur der zeit mit doch den "Vogel".

Ach ja,...wird schon klappen...die ganzen Afrikaner, Osteuropäer usw. haben auch nicht solche Probs wie wir, weil sie andere Sorgen haben, drum klappt's bei ihnen ev. eher.

Also noch geh ich das alles locker an, aber ich hoffe das mit dem 2006-#baby klappt vielleicht doch.

LG Alex

Beitrag von mai123 15.02.06 - 20:41 Uhr

hallo alex


stimmt hier hat jeder so sein wehwechen .

aber ich denke es kann nicht schaden sich durchchecken zu lassen . liegt ja oft an der schilddrüse wenn es mit baby nicht klappt hat jedenfalls unser doc gesagt . und das doofe man hat keine beschwerden . und wenn alles okay ist dann musst du eben üben

aber warum wertvolle zeit verstreichen lassen . meine meinung ,aber nicht verrückt machen bleib locker


liebe grüsse mai
:-)

Beitrag von little_k 15.02.06 - 20:43 Uhr

Hallo Alex, das wird per Blutbild festgestellt. Macht sich durch Antriebslosigkeit bemerkbar und ist bei mir jetzt in der Frühschwangerschaft festgestellt worden, hatte ich früher nie. Aber mach dir doch nicht so viele Gedanken über das, was vielleicht passieren könnte. Wenn du dich gesund fühlst, üb doch erst mal so…

Beitrag von plueschfussel 15.02.06 - 21:43 Uhr

Also wenn Deine Schildkröte spinnt, merkst Du das eigentlich recht schnell.

Eine Unterfunktion äußert sich durch unbegründetes Übergewicht, Antriebslosigkeit, eine aufgeschwemmte Haut, Depressionen und einen dicken Hals.

Bei der Überfunktion biste ein Hibbel, mega schlank und kommst nie zur Ruhe.

Wenn es Dir also gut geht und Du weder das eine noch das andere Extrem an Dir vermutest, geht es Deiner Schildkröte wohl gut.

Salze mit Jodsalz, iss zwei Mal die Woche Fisch und ansonsten lebe gesund. Dann passt das schon. ;-)