Kinderwunsch und Flugreise?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von verzaubert76 15.02.06 - 20:27 Uhr

Hallo zusammen!

Nachdem gestern pünktlich die Mens kam #schmoll mache ich mir heute schon Gedanken zum neuen Zyklus (Nr.10). Denn im April fliegen mein Mann und ich nach England und Irland und werden drei Wochen mit dem Mietwagen eine Rundreise machen.

Wir wünschen uns so sehr ein Baby. Doch wenn es diesen Monat klappen würde, wäre es dann eine kritische Zeit ??? Fliegen und weit weg vom FA??? Was meint ihr??

Es wäre schon komisch: die letzen Monaten wollte ich immer unbedingt #schwanger werden und diesen Monat auf einmal nicht #kratz.

Schönen Abend noch euch allen :-)
verzaubert76#liebe

Beitrag von little_k 15.02.06 - 20:38 Uhr

Hallo du,

also ob du dir über ungelegte Eier (im wahrsten Sinne!) so viele Gedanken machen musst… Wenn dir der Gedanke unheimlich ist, eventuell in der Frühschwangerschaft zu reisen, verhüte doch einfach.

Mir ist genau das gerade passiert: 10 Tage, nachdem wir eine Reise nach Thailand gebucht hatten, habe ich festgestellt, dass ich schwanger bin! #augen Zurücktreten ging nicht, und mein FA und ich waren uns einig, dass ich trotzdem fliege. Ich bin gesund und stark, und Reisestrapazen in Maßen schaden keinem Embryo. Wenn was passiert, passiert es ohnehin, und weil die medizinische Versorgung in England/Irland natürlich gut ist, würde dir dort nichts anderes passieren als zu Hause auch.

Ich kann dir sagen, dass der Urlaub mit den SS-Symptomen (:-%) nicht ganz stressfrei war, aber wir sind alle gesund wieder gekommen und mussten halt einfach alles eine Runde langsamer angehen.

LG, das kleine k in der 9. SSW

Beitrag von verzaubert76 15.02.06 - 20:52 Uhr

Hi du!

Danke für die Infos! Hab immer wieder gehört, man soll gerade am Anfang der Schangerschaft nicht fliegen und wollte einfach mal Erfahrungen hören / lesen. Da dein FA bei dir aber "nichts dagegen hat" :-) , dass du fliegst, find ich gut!!

Dann werd ich mir mal keine weiteren Gedanken mehr machen und einfach abwarten, obs klappt oder nicht. Und wenns klappt, werd ich den Urlaub einfach einen Gang niedriger genießen.

Wünsch dir und deinem kleinen K eine schöne Schwangerschaft und alles Liebe und eine schöne Zeit in Thailand!!!

verzaubert76

Beitrag von little_k 15.02.06 - 20:57 Uhr

Danke, danke! Aber übrigens ist der Urlaub schon vorbei, und wir sind genauso zu dritt wiedergekommen, wie wir hingeflogen sind.

Beitrag von puddel24 15.02.06 - 20:36 Uhr

hallo

bin grad in der gleiche situation denn ich fleige schon nächste woche nach england und bin sswenn es sich am 100%ig raus stellt)... die fa sagte das man am anfang der ss noch fliegen kann erst ab 6 od 7 monat sollte man nicht fliegen ...

lg

Beitrag von verzaubert76 15.02.06 - 20:46 Uhr

#danke für die Info!!!

Drück dir die Daumen, dass du SS bist!!!

Beitrag von puddel24 15.02.06 - 20:52 Uhr

bitte bitte gern geschehen

ja ss bin ich schon nur am montag war nur ne fruch höhle zu sehen muss nächsten montag hin mal schauen ob sich da was getan hat...

wünsche dir aufjeden fall viel viel #klee

lg

Beitrag von bianka33 15.02.06 - 21:43 Uhr

Na, wenn Eure Reise so bald ist und innerhalb Europa, dann würd ich mir an Deiner Stelle nicht so viel Gedanken machen.

Bei uns is es bissel schwieriger, da ich quasi z.Zt. schon in Kinderwunschbehandlung bin. Nehme zur Zeit Prolaktinhemmer und dann kommen bald Clomi oder was ähnliches hinzu. Nun würden wir gerne unseren Urlaub im April und Juni und dann noch mal im September planen, aber da ich überhaupt nicht weiß, in welcher Phase der Behandlung ich dann grad stecken werde oder evtl. auch schon schwanger - aber wievielter Monat? - , weiß ich gar nicht, wie wir planen können.
Eigentlich würden wir gerne in die Türkei oder nach Ägypten wollen, aber das erscheint mir beides für den Fall der Schwangerschaft ein wenig risikoreich, schließlich hätte ich keine Lust dort zum Arzt zu müssen wg irgendwelchen Beschwerden. Bei England/Irland würd ich mir jedoch gar nix denken, auch Mallorca oder die Kanaren sind wahrscheinlich ärztlich gut versorgt.
Naja, das muß wohl jeder für sich abwägen. Eine Bekannte von mir ist im mittleren Teil der Schwangerschaft noch durch Südafrika gereist, sie sah das sehr locker und ihr gings gut.
Naja, mir ists jedenfalls zu riskant irgendwas dergliechen zu planen, daher werden wir wohl vorr. Last Minute buchen, wenn ich dann weiß, was grad Stand der Dinge ist. Bleibt uns wohl nix anderes übrig, da ich ja noch gar nicht weiß, wie's mit der Behandlung die nächsten Monate weitergehen wird.
Andererseits, wenns noch lange dauert, dann sind wir bis dahin wirklich uralubsreif, da mit den Nerven am Ende.

Wünsch Euch einen schönen Urlaub!

LG Bianka

Beitrag von hasenzottel 15.02.06 - 22:32 Uhr

Hallöchen,

geht mir genau so. Sind auch schon seit einem halben Jahr beim #sex bisher leider ohne Erfolg#heul Hoffe es klappt trotz schlechter Spermienqualität und Menge. Fliegen in einer Woche nach Mexico#freu Endlich mal Urlaub und abschalten. Wer weis vielleicht funktioniert es ja dort?? Denke nicht das eine Flugreise in diesem Zeitfenster was ausmacht. Arbeite im Röntgen das ist ja auch alles O.K obwohl ich nicht weis ob ich schwanger bin bis zum Test. Drücke euch ganz fest die Daumen und wünsche euch einen schönen Urlaub#klee