Abendbrei

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hennes7 15.02.06 - 20:49 Uhr

Hallo zusammen,

Alena ist jetzt 6,5Monate alt und bekommt seit 4 Wochen Mittags Brei. Möchte jetzt gerne mit dem Abendbrei anfangen. Wie mache ich das am besten? Habe gelesen das der Abendbrei mit der Milchnahrung gemacht wird, was ich ja auch verstehe. Nun hab ich schon oft hier gelesen das man anschließend noch eine Milchflasche gibt, ist das nicht zuviel? Man ersetzt doch normal mit dem Abendbrei die Abendflasche oder nicht? Alena trinkt abends immer 200ml Alete1 und schläft die ganze Nacht damit durch.Sie will dann immer erst um 9:00Uhr Ihre nächste Flasche.

#danke für Eure Antworten.

Gruß Iris und Alena Sophie *29.07.2005

Beitrag von jonni00 15.02.06 - 20:55 Uhr

Hallo Iris!

Also, das man nach dem Abendbrei noch milchflasche gibt ist mir neu.
Mia bekommt abends auch ihren Brei (200g) mit ihrer Milch angerührt und isst siviel bis sie satt ist. Dazu gebe ich ihr Wasser, Tee o.ä.
Als wir mit dem Aebndbrei angefangen haben habe ich ihr die ersten 2 Tage nur ne halbe Portion gemacht um zu sehen ob sie das isst und wie sie es verträgt. Danach hat sie dann noch Flasche bekommen.
Aber sonst reicht der Brei.

Also lasst es euch schmecken #mampf

LG johanna und Mia

Beitrag von josy 15.02.06 - 21:48 Uhr

Hallo,

wenn deine Maus am Anfang noch nicht viel von dem Brei essen sollte, dann solltest du ihr danach noch die gewohnte Flasche anbieten. Wenn sie sich an dem Brei satt isst, wird sie von der Flasche sowieso nichts mehr wollen.

Wir haben vor 2 Wochen mit dem Abendbrei begonnen und unsere Tochter isst noch nicht mal eine halbe Portion von der angegebenen 200 ml Portion, deshalb biete ich ihr dann vor dem Zubettgehen noch mal die Brust an. Doch viel trinkt sie dann auch nicht mehr.


Lieben Gruß
Josy

Beitrag von probabys 16.02.06 - 08:22 Uhr

Hallo
Wenn sie mit ihrer Milch Abends durchschläft wieso willst du dann auf Abendbrei umstellen?
Verstehe ich nicht.

Beitrag von hennes7 16.02.06 - 09:26 Uhr

Hallo,

man stellt doch nach und nach die Nahrung um oder nicht? Kann ja jetzt nicht bis zum 1.Lebensjahr nur Flasche geben und dann alles auf einmal umstellen und das alles nur weil Alena jetzt durchschläft. Oder kann ich jetzt noch die Flasche weitergeben bis das Alena abends Brot bekommt?

#danke für Deine Antwort.

Gruß Iris.