Meine zwei brabbeln gar nicht :-(

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von annamaria78 15.02.06 - 21:28 Uhr

hallo,

ich weiss ja nicht ob das unnormal ist - also frag ich mal.

meine zwei sind übermorgen schon 7 monate alt und brabbeln NULL. ab und an kommt mal sowas wie ein schrei - aber nicht weinend - sondern das soll wohl irgendwie in richtung erzählen gehen. aber ist eigentlich weit davon entfernt. ich würde doch so gern ihre stimmchen hören. aber nix.

dabei rede ich viel mit ihnen. wir singen abends immer ne halbe stunde und tagsüber wird auch gesungen.

hmm... sie hören gut. haben hörtest usw. mit bravour bestanden.

gibts noch ein paar stummfische hier?

viele grüsse

nadine und cora & lena *18.7.2005

Beitrag von alin4 15.02.06 - 21:37 Uhr

Hallo Nadine!

Hmmm, da hast du ja zwei schweigsame Mädels...

Conrad ist jetzt 5 Monate alt und schwätzt und brabbelt ständig vor sich hin. Sogar nachts, wenn er mal kurz wach wird und sich auf die andere Seite dreht, erzählt er sich ein paar Takte bevor er weiterpennt.
Natürlich sind es noch keine mehrsilbigen Erzählungen, aber nun ja, man hört ihn ständig.

Komisch. Wenn das noch länger so bleiben sollte, lass es mal beim KiA abklären.

LG Anke

Beitrag von twins2302 15.02.06 - 21:35 Uhr

hallo ihr drei...

also ich kann dich absolut beruhigen. Mit 7 Monaten haben meine beiden nur gequiekt und gebrüllt um sich zu unterhalten. Richtig angefangen hat das erst mit 9 Monaten, wenn nicht sogar ein bissl später.

Rede weiter viel mit ihnen und irgendwann kommt der tag, wo sie anfangen papagei zu spielen und das kann auch nerven :-)

Lg, Steffi mit Kevin und Julian (nächste Woche schon ein jahr alt!)

Beitrag von nut 15.02.06 - 21:57 Uhr

Hi Nadine,

das wundert mich jetzt auch sehr, denn mein Kleiner ist jetzt 11 Wochen alt und brabbelt totaaal. Meistens mit dem Vorhang oder wenn ich mit ihm singe oder etwas erzähle.Ich schätze das ist von Kind zu Kind verschieden und muss nichts bedeuten.
Also, gutes Gelingen noch...

Lg,Karin+#baby#sonneschein Alexander...

Beitrag von nanaimo 15.02.06 - 21:57 Uhr

hey,

niclas "erzählt" für meine begriffe auch wenig. mit etwa 4 monaten hatte er viele verschiedene geräusche gemacht (hey, ei, oh, ui, ah, grrr usw.). irgendwann war schluss damit.

zur zeit gibts oft ein oh, manchmal ein ah und ganz ganz selten ein hey.

ich rede viel mit ihm und hoffe sehr, dass endlich mal der knoten platzt und es wieder richtig los geht.

liebe grüße

claudia + niclas (16.06.05)

Beitrag von cosmashiva24 16.02.06 - 07:34 Uhr

hallo
mein großer Sohn hat bis zum 9 monat nicht gebrabbel und heute mit 2 j4 mon wäre ich manchmal froh er wär noch so redefaul;-)
bei meinem 2 sohn ist es so das er total viel brabbelt
ich würde bei gelegenheit mal den arzzt fragen.

lg cosma mit Samuel2 und Vincent 7 mon

Beitrag von angyhh22 16.02.06 - 10:25 Uhr

Hallo,

Tom ist 3 Tage älter als deine Mäuse und brabbelt auch seeeeeeeeeeeeeeehhhhhhhhhhhhhhrrrrrrrr wenig - Ärztin hat bei der U 5 "sensorische Unreife" geschrieben ins Heft geschrieben. Tja er fängt aber jetzt an zu krabbeln - ist er halt da schneller das robben ist nämlich weggeblieben vorher hat er nur gerollt... Die Kleine von Freunden ist ein reiner Wasserfall die redet den ganzen Tag - dafür krabbelt sie nicht. Also alle Kinder sind unterschiedlich - und das ist gut so wäre ja schlimm wenn alle gleich wären.

Angy mit Tom der gerade seine Eisenbahn "totschlägt"