Brauche mal Rat: Anonyme Anrufe

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von hannifant 15.02.06 - 21:49 Uhr

Wir werden seit einiger Zeit mit anonymen Anrufen belästigt. Hauptsächlich nachts klingelt das Telefon. Es meldet sich nie jemand und ich habe keine Ahnung wer das sein könnte.

Wir stehen auch nicht im Telefonbuch und die Nummer haben nur wenige Leute.

Besteht die Möglichkeit herauszufinden, wer der Anrufer ist. Und wenn ja, kann man rechtlich was dagegen machen ???

Danke Hanni

Beitrag von bigfish 15.02.06 - 21:57 Uhr

Hallo,

Du könntest eine Fangschaltung installieren lassen. Die Kosten dafür weiss ich leider nicht.

Meistens tut es allerdings aber schon eine Trillerpfeife, die dem Anrufer noch lange Zeit Ohrenschmerzen bescheren wird.

LG,

bf

Beitrag von ankaija 15.02.06 - 22:11 Uhr

Hallo Hanni

Hier mal was zum Lesen:

http://www.bfdi.bund.de/cln_029/nn_531474/DE/Themen/KommunikationsdiensteMedien/Telekommunikation/Artikel/Fangschaltung.html__nnn=true

LG von Annett

Beitrag von bambolina 15.02.06 - 22:42 Uhr

Hallo Hanni,

kenne auch nur eine Fangschaltung, um den Anrufer ausfindig zu machen. Was auch noch hilft, ist die Anschaffung von einem Anrufbeantworter. Dann hört das schon von alleine auf, denn wer weckt schon gerne mitten in der Nacht den AB ;-)

hier hab ich auch noch vielleicht hilfreiches gefunden:
http://www.jumpradio.de/build_index.html?/quicktipp/inhalt_modern_150202.shtml

alles Gute
lg bambolina

Beitrag von londongirl 16.02.06 - 10:50 Uhr

Kann es ein, dass ihr irgendwo auf einer Faxliste gelandet sein und ein Faxgerät regelmäßig versucht euch zu erreichen??? Hatte mal gehört, dass sowas vorkommt...

Ich glaube, die Polizei kann die Nummer zurückverfolgen (Fangschaltung), aber unter welchen Voraussetzungen weiss ich nicht.

Mir würde als Akutmaßnahme einfallen, einfach nachts das Telefon auszustöpseln, so von 22:00-6:00 Uhr. Und tagsüber einen AB vorzuschalten. Dann wird es dem Telefonisten am anderen Ende bestimmt bald langweilig (es sei denn es ist ein Faxgerät).

Grüße Londongirl


Beitrag von aggie69 16.02.06 - 15:38 Uhr

Melde Dich mit falschem Namen oder laß das Ding bimmeln. Ich habe mir schon lange abgewöhnt überhaupt ans Telefon zu gehen. Wer mich kennt, weiß wo ich beruflich zu erreichen bin.
Irgendwann hören die von allein auf.