Brauche ein Mut und Hoffnung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von narzisse06 15.02.06 - 22:39 Uhr

Hallo an alle,

habe am 10.02. erfahren, dass ich schwanger bin und bin jetzt in der 5. SSW. Letzte Woche konnte man per Ultraschall leider noch gar nichts erkennen, da noch zu früh. Meine Frauenärztin meinte, ich soll Ende nächster Woche wieder kommen, aber ich meinte, dass halte ich nicht aus, will wenigstens die Fruchthöhle sehen. Ich hatte im letzten Jahr bereits 2 FG's und bin halt so in Angst.

Ich bete jeden Tag und jeden freien Augenblick, dass es diesmal klappt. Alle wünschen mir Glück, meinen aber, dass ich mich nicht zu früh freuen soll. Sie haben ja recht, aber ohne Hoffnung werde ich doch verrückt. Meine neue FÄ hat mir jetzt Utrogest verschrieben, das soll ich 1x am Tag vaginal einführen. Ich hoffe es hilft. Im innersten denke ich, dass es diesmal nicht sterben wird, aber dann packt mich die Angst wieder und ich muss weinen.

Ich kann meine Gefühle auch fast niemandem verständlich machen. Darüber reden ändert die Tatsache der Angst leider auch nicht. Mein Mann ist immer für mich da, der bangt natürlich auch wie ich, vor allem macht er sich dabei um mich Sorgen.

Liebe Grüße #blume

Beitrag von bine080 15.02.06 - 22:47 Uhr

Ich drücke Euch gaaaaaaaaaanz fest die #pro #liebe


Es wird schon alles gut gehen:-)


Wichtig ist,dass Du mit einem positiven Gefühl immer an Dein Baby denkst#liebdrueck


Alles,alles Liebe,
Bine+Florian inside 31.ssw

Beitrag von uditore 16.02.06 - 00:01 Uhr

hallo narzisse#blume,

ich kann dich sehr gut verstehen.ich selber habe diese erfahrung zum glück nicht machen müssen aber meine cousine.
sie war #schwanger und hat das baby im 3.monat verloren.nach 4jahren wurde sie endlich wieder #schwanger und hat es wieder im 3.monat verloren. nach 1jahr war sie wieder #schwanger mit komplikationen-und jetzt ist sie seit 2monaten stolze glückliche mutter einer kleinen süssen tochter#fest.
ich hoffe du bekommst etwas mut durch ihre geschichte.ich habe erlebt was sie durchgemacht hat und ich wünsche es niemandem.aber mach dich nicht verrückt denn das baby spürt es-egal wie klein es ist.

ich wünsche dir alles gute und das alles so verläuft wie du es dir wünscht.#klee

lg udi 27ssw#liebe