Stuhlgang,Milchflasche,Stillen.......

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von deafmami79 15.02.06 - 22:50 Uhr

Hi

Ist das normal,das meine Tochter gestern 3 mal und heute 4 mal kaka(sorry) gemacht hat?Ich stille sie noch,aber zusammen mit Flasche Pre milumil,weil mein mumi noch zuwenig ist.Deshalb hat meine Tochter immer hunger gehabt.stillen und flasche für meine Tochter doch keine Probleme.ich will immer nie aufgeben,Aber langsam hab ich keine lust mehr zu stillen und wenn noch hunger dann flasche geben.. das ist für mich anstregend und belibt immer wenig zeit zum ausgehen usw...
ist handpumpen gut wegen vermehrten mumi????Ich habe vor 6 wochen aaaallleees ausprobiert z.B. elektrische pumpen und häufiges anlegen,viel trinken,stilltee doch 2 wochen lang ohne erfolg.Bin enttäuscht..Langsam bin ich am Ende.

Ich hoffe,ihr versteht mich gut,weil ich gehörlos bin.
Danke

LG Anika u.Lilly-Marie

Beitrag von muttiistdiebeste2 15.02.06 - 22:57 Uhr

Hallo Anika,

ich versteh dich sehr gut! Dass dein Kind 3-4 mal am Tag Stuhlgang hat ist nicht so tragisch sondern ganz normal in dem Alter, denn die Milch macht ja nocht nicht so einen festen Stuhl. Bis zu 7 mal am Tag ist normal, sagte mir meine Hebamme, mehr ist dann doch schon Durchfall und sollte vom Kinderarzt untersucht werden.

Zu deinen Stillproblemen: ja, die ersten acht Wochen sind hart. Sehr hart. Ich weiß vorher stellt man sich das alles so einfach und romantisch vor und dann ist das so anstrengend. Durchhalten!!!!!! Bald wird es besser. Je mehr du anlegst bzw. abpumpst (anlegen ist viel besser als abpumpen, weil die Milchproduktion so mehr angeregt wird) desto mehr Milch hast du.

Angebot = Nachfrage. So einfach ist das!

Jede Flasche Ersatzmilch ist eine Flasche weg von der Brust - so einfach ist das leider auch!

lg Ellen, die seit 16 Monaten stillt und diesen ganzen Stress auch hinter sich hat!

Beitrag von binchen80 16.02.06 - 07:50 Uhr

Hallo,
Ich weiß von meiner Stiefmami, dass es ihr bei ihrem Sohn mit dem Stillen auch so gegangen ist. Sie hatte einfach nicht genug Milch und musste bald aufgegeben.
Seit unsere Kleine auf der Welt ist, wird ihr immer mehr klar, dass sie damals einfach zu wenig Flüssigkeit zu sich genommen hat. Sie muss sich von Natur aus zum trinken zwingen und hat dann nat. während der Schwangerschaft und Stillzeit auch nicht soviel getrunken.

Ich weiß ja nicht ob es daran liegen kann, ist nur so ein Tip. Wieviel hast du von dem Stilltee getrunken? Also ich hab am Anfang immer einen Liter am Tag gemacht #tasse(haben die mir im KH schon immer eingeflöst ;-) man gewöhnt sich an den Geschmack)... Zusätzlich trinke ich immer noch so 2 Liter stilles Mineralwasser am Tag.

Ansonsten kann ich Dir nur sagen, lass Dich nicht stressen, das hilft am besten ;-) - ich weiß einfacher gesagt als getan... :-(

Liebe Grüße
Dina + Emily #baby (11W)

Beitrag von polko 16.02.06 - 10:51 Uhr

Hallo Anika,
ich kann nur bestätigen, dass die ersten Wochen anstrengend sind, aber auch ich kann nur sagen: HALT DURCH - es lohnt sich, ehrlich!! Irgendwann ist das Stillen Routine und dann ist es richtig schön. Ich finde es schade, dass Du wenig Zeit zum Ausgehen findest. Weißt Du, dass es extra Stillshirts zum Stillen gibt, damit man sich in der Öffentlichkeit nicht "nackig" machen muss? Dann kannst Du Dein Kind mitnehmen und überall stillen, ohne das es groß auffallen würde. Hier ist mal der Link zu STILL|LEBEN, hier habe ich meine Stillshirts gekauft, die sind wirklich super angenehm zu trage: http://stillshirt.de.
Stillen ist schön, deshalb versuch es noch ein paar Wochen. Ich wünsche Dir viel Durchhaltevermögen und das es dann so gut klappt, wie bei mir und meiner Maus.
Liebe Grüße
Alexandra