Verzweiflung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vera81 15.02.06 - 23:16 Uhr

Guten Abend ihr Lieben

muss mich jetzt mal ausheulen, weil mir geht es gerade ganz ganz mies. der daddy meines würmchens war gerade hier und er hat sich wieder verhalten wie der letzte arsch. es kümmert ihn null, wie es mir geht und worüber ich mir sorgen mache. für ihn zählt nur seine suuuuuuperstressige arbeit und was er alles um die ohren hat und wie kaputt er doch ist.
ich hatte mir vorgenommen, mich nicht mehr über ihn aufzuregen, aber er tut mir so weh mit allem was er sagt und tut. und ständig wechselt er seine meinung über mich und das kleine. bzw. nur über mich.einmal hüh einmal hot und ich habe ihn extra drum gebeten, dass es nicht so abgeht.
mir geht es auch so schon scheiße genug und ich habe ängste genug, da brauche ich nicht auch noch so etwas. ich meine, ich habe meine klausuren abgesagt, dh mein semester war völlig für die katz, ich schlafe seit tagen nicht mehr und bin nurnoch am heulen.
das kann doch wohl n icht sein? und ihn interessiert es null. wahrscheinlich würde es ihn noch nicht mal interessieren, wenn irgendwas passieren würde.
ich weiß echt nicht mehr weiter und ich habe angst, dass wenn ich mich jetzt noch mehr aufrege, dass es erstrecht nicht gut für das kleine ist.#heul

Beitrag von feli1983 15.02.06 - 23:55 Uhr

guten abend.....

#schmoll#schmoll#schmoll

das ist aber gar nicht schön, was du da schreibst...was ist denn los bei euch??? ich würd dir gern helfen und dir ein bißchen rat und halt geben..aber das ist schwer, weil du nicht genau geschrieben hast, was los bei euch ist....getrennt?? zusammen?? was für ängste genau?? wie weit bist du denn in der ss??

fühl dich #liebdrueck

feli

Beitrag von mimimaus20 16.02.06 - 03:18 Uhr

Hallo Vera81,

Kann dich voll verstehen...denn all das kommt mir irgendwie bekannt vor.Das selbe wie du geschrieben hast ist im moment auch zwischen mir und meinem Freund.Sind seid dem 13.2.06 1 Jahr zusammen und am 14.2 war ja Valentinstag.Na meinste das der sich mal mühe gegeben hat oder mir mal ein Blümchen geschenkt #schmoll#heul

Und weil ich sooo sauer war das im unser 1 Jahr nichts wert war habe ich ihm einen Ohrfeige geben...was ich aber voll bedauert habe.Bin so froh das er mir verziehen hat...weil ich ihn ja soo Liebe.Und in letzter zeit brauche ich einfach viel Liebe und Geborgenheit....und ich denke du auch und vielleicht noch mehr weil du ja Schwanger bist.


Mein Freund sagt auch immer seine Arbeit und der ganze stress und das er ja sooo müde ist.Sexuell läuft es ja auch nicht mehr wie es mal war.Obwohl wir grade 1 Jahr zusammen sind.Könnte es ja verstehen das es so were wenn wir schon 3-4 jahre zusammen weren.Bin mich auch ständig am aufregen und bin in letzter zeit sooo gereizt...kann mir da auch nicht so erklären.Schlafe sehr schlecht und Essen fellt mir auch schwer.Werde mir heute einen SS-Test Kaufen und dan werd ich ja sehen wie er drauf reagiert wenn er Vater wird.Er würde jetzt am liebsten noch kein Kind obwohl er schon 30 Jahre ist.

Also du siehst ich kann dich voll und ganz verstehen am besten fahr mal für ein paar Tage oder ne Woche zu deinen Eltern,Freudin oder in einen kleinen kurz Urlaub und endspanne dich.Und so sieht dein Freund was er an dir hat und das es ohne dich und dein Würmchen nicht so toll ist.Er wird dich schnell wieder in seine Arme nehmen.

Wünsche dir noch viel Glück mit deinem Würmchen und lass dich nicht unter kreigen

Beitrag von charliepogo 16.02.06 - 08:30 Uhr

Wie war das??? Du ohrfeigst ihn, weil er Dir zum Valentinstag nichts geschenkt hat bzw. nicht an Euren Jahrestag gedacht hat??????????????????????

Meinst Du nicht dass das ein klitzekleinesbisschen übertrieben war???#gruebel#kratz

Mein Freund und ich sind jetzt über 4 jahre zusammen und er hat mir auch noch nie was zum V.-Tag geschenkt (warum auch? Ist doch eh ein künstlich hochgespielter Tag) und auch unseren Jahrestag vergisst er regelmäßig. Aber er zeigt mir halt über andere Dinge, wie sehr er mich liebt und wieviel ich ihm bedeute, da bracuhe ich solche Tage nun wirklich nicht (abgesehen davon, dass ich unseren Jahrestag auch nur deswegen weiß, weil eine Freundin von mir 2 Tage später geburtstag hat...)

Und vielleicht hat Dein Freund ja WIRKLICH Stress auf der Arbeit, das wirkt sich nun mal auch auf das Bettleben aus. Wenn ich Sorgen von der Arbeit mitbringe oder es sehr anstrengend ist, habe ich auch nicht unbedingt die Lust, noch Bettsport zu betreiben... Wie wäre es denn, wenn Du IHN mal verwöhnst, ein heißes Bad einlässt, ihm eine Blume hinstellst, einfach um ihm zu zeigen, dass ER DIR etwas bedeutet?
Vielleicht braucht er momentan ja auch einfach besondere Zuwendung???

LG

Anke (33.SSW), die mal wieder froh ist, das Leben nicht so zu verkomplizieren wie so manch andere...#augen

Beitrag von vera81 16.02.06 - 08:53 Uhr

Guten Morgen,

also nochmals mit einem etwas klareren Kopf, wir sind nicht mehr zusammen, wir waren drei jahre zusammen und sind jetzt seit sechs monaten getrennt. und naja, wenn er gerade mal wieder "gut drauf" war, haben wir uns getroffen und hatten sex. und so ist das mit der ss auch passiert.
ich bin jetzt in der 7. ssw und habe es ihm letzte woche gesagt, dass er vater wird. darauf hat er eigentlich sehr positiv reagiert. und eigentlich dachte ich seine meinung hat sich um 180 grad geändert, denn plötzlich meinte er, ein kind käme für ihn nur mit familie in frage, und man solle es doch als chance für uns sehen und so weiter eben. und dann die letzten zwei tage wieder, ach doch nicht und unsicher und ständige widersprüche usw....
das schlimmste ist, dass er mich einfach ignoriert, wenn er lustig ist, dh er antwortet nicht auf sms oder emails, wenn ich anrufe geht er entweder nicht ran oder macht mich voll runter. das soll reife sein, die er angeblich hat, um ein kind großzuziehen? und das mit 28. gestern meinte er wir sollten doch mal unser leben tauschen, damit ich sehe wieviel stress er hat ( den er ganz sicher nicht hat, er ist selbstständig und von hauptberuf sohn). ja das könnten wir ja gern mal machen, damit er wüßte wie die realität aussieht....

Beitrag von feli1983 16.02.06 - 09:45 Uhr

guten morgen vera!


hmmhm..och mensch...das klingt allerdings nicht gerade toll...kann dich voll und ganz verstehen, dass es dir zu setzt.....

ich würde an deiner stelle das gespräch mit ihm suchen...ihn fragen, wie eries sich denn nun vorstellt....ob er schon klare gedanken hat..möchte er das kind mit dir als gemeinsames elternpaar groß ziehen? -dann hat er sich nun in der ss auch so zu benehmen und dich in seinem leben zu akzeptieren und dran teilhaben lassen. er sollte sich sorgen und dir auch mal zu hören!
das gespräch darfst du dann nicht mit vorwürfen beginnen...frag ihn einfach mal, was er sich von euch erhofft/wünscht? ..und auf seiner antwort baust du dann auf und lässt ihn wissen, was du dir wünschst und, dass es auch nur so funktioniert...

naja...und, dass die männer soooooooo gestresst sind, scheint im moment bei ihnen in mode zu sein....#kratz meiner benimmt sich nicht anders...dabei mache ich die ganze arbeit und sieht mein körper jeden zweiten tag anders aus.....hör ihm zu und gebe ihm ein bißchen mitleid...dann peppel ihn auf á la "so! dann werd ich dich mal ablenken von der arbeit! komm, wir machen nun dies..oder das..." und nehme es mit humor....würg ihm mal im humoristischen sinne eine rein....das wirkt wunder! mein mann jedenfalls versteht es dann schon so, dass es mir nicht passt, aber ich auch keinen auf meckerziege mache....aber ist ja auch immer verschieden...

ich hoffe, ich konnte dir ein bißchen helfen...und wenn die tipps nicht in frage kommen sollten...dann weisst du doch, dass du nicht allein bist.....

#liebdrueck

feli