Rauchen aufgehört nun ständig Fressattaken :-((

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von sneafi21 15.02.06 - 23:28 Uhr

Hallo !

Ich habe seit dem 7.Feb bis jetzt erfolgreich aufgehört zu rauchen ( bin stolz auf mich #freu )
Nun werde ich aber noch wahnsinnig ich kann und muss fast jede Stunde was essen #mampf#mampf so wie eine Sucht......:-[ ich habe seit dem schon 2.5 kg zugenommen und das will ich nicht ich könnte echt heulen #heul .
An die ex Raucher : Hört das auch mal wieder auf ???Bin immer schon was am Kauen oder Lutschen #kratz

ich weiß ja das man wenn man aufhört so ca 2 kg zunimmt ( Stoffwechsel und so ! )

Danke fürs lesen , hoffe das ich nicht genervt
habe#hicks

LG Sneafi

( die schon wieder was ißt ..........#heul )

Beitrag von silke321 16.02.06 - 06:59 Uhr

Guten Morgen #sonne

Erst einmal: Gratulation #pro

Du tust Deinem Körper auf jeden Fall einen riesigen Gefallen, ob Zunahme oder nicht.

Ich rauche seit Ostern 2005 ( nach 18 Jahre, 2 P./tägl)nicht mehr.
Am Anfang habe ich mir auch ständig Lollis und Bonbons reingepfiffen, weil ich das Gefühl hatte, irgendetwas fehlt. Zudem hatte ich nun viel mehr Zeit ( die ich sonst verraucht habe).Das läßt mit der Zeit aber nach.

Außerdem wirst Du bald die Vorteile des Nichtrauchens zu spüren bekommen. Atemwege und Geschmacksinn verbessern sich. Deine Klamotten und Deine Wohnung riechen frisch. Wenn Du Nichtraucher besuchst, tangiert Dich das nicht (früher hat man nur daran gedacht, wie man dann an seine Zigis kommen soll).

Dein Leben ist Dir doch wohl wichtiger, als Dein Gewicht! Wenn Du Dich ans Nichtrauchen gewöhnt hast, kannst Du ja eine Diät machen! Oder fang mit Sport an!


Also durchhalten, es lohnt sich auf jeden Fall!

LG,
Silke

Beitrag von biesi1972wavemaster 16.02.06 - 07:44 Uhr

Hallo,

wenn man in so kurzer Zeit 2 kg zunehmen kann,dann höre ich auch direkt auf!Ich könnte das nämlich vertragen.#freu Seit ich krank war,bekomme ich kein Gramm mehr auf die Rippen!
Sei doch froh das du das geschafft hast.Die 2 kilo!Wenn es 10 wären,würde ich mir auch Gedanken machen.


Viele Grüße Biesi#klee

Beitrag von sonja_paris 16.02.06 - 10:00 Uhr

Hallo Sneafi

Stimmt, 2,5 kg in so kurzer Zeit sind viel! Ich habe im August letztes Jahr aufgehört und ebenfalls 2-3kg zugenommen. Es ist ganz wichtig, dass Du die Zigaretten NICHT mit Bonbons und Konsorten ersetzt, sonst wirst Du wirklich kugelrund #schock Also ... Sport treiben, mehrere kleine Mahlzeiten am Tag essen und viel an die frische Luft gehen! Keine Bonbons und andere Süssigkeiten kaufen!

Sieh es nicht als eine Diät, Du tust Deinem Körper nur Gutes!

DURCHHALTEN, Du schaffst das schon!

Sonja.

Beitrag von madgirl81 16.02.06 - 11:15 Uhr

Ich habe vor 2 1/2 Jahren aufgehört. Ich habe in der Anfangszeit viel Wasser getrunken. Ich hatte immer eine Flasche bei mir. Das hat mir sehr geholfen. Du musst sehr aufpassen, dass du die Zigaretten nicht durch andere Sachen ersetzt. Suche dir eine andere Beschäftigung.

Ich habe auch auf einmal so vor Energie gestrotzt, dass ich viel Sport getrieben habe. Ich habe auch kein Gramm damals zugenommen, sondern eher abgenommen.

Und mal ganz ehrlich: Ich habe auch zugenommen, als ich noch geraucht habe. Heute schwankt mein Gewicht auch, aber das liegt nicht am Nichtrauchen.

Mir hat es keine Probleme bereitet und wenn du ein wenig aufpasst, wird das auch bei dir so sein.

LG
Mandy