Verletzung an der Scheide

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von febe 15.02.06 - 23:34 Uhr

Hallo!

Meine Tochter (3 Jahre) hat eine Verletzung an der Scheide, die (lt. Ärztin) von einem harten Gegenstand, etwa einer Kletterstange oder Fahradsitz herrührt.

Wegen der Kälte sind wir aber schon mehrere Wochen nicht mehr Fahrad gefahren oder auf dem Spielplatz gewesen und ich kann mir die Verletzung einfach nicht erklären.

Ebensowenig kann ich mir erklären, wie sie dazu gekommen ist ohne dass es jemand gemerkt hat. In dem Moment, in dem es passiert ist hätte sie eigentlich weinen und jemanden darauf aufmerksam machen müssen.

Ich habe die Erzieherin im KiGa gefragt und sie kann praktisch ausschließen (soweit man das eben kann), dass es dort passiert ist.

Kennt das jemand? Wie sollte ich dem nachgehen?

febe

Beitrag von luna_28 16.02.06 - 02:16 Uhr

Frag dein Kind was da passiert ist !!

in dem alter können die das schon sagen oder petzen *gg*


Beitrag von bernadette2 16.02.06 - 07:09 Uhr

Hallo!
Da kann ich mich meiner Vorrednerin nur anschließen!Frag dein Kind!!!Vorallem im Zusammenhang mit dem Kiga(auch wenn die Erzieher dies ausschließen)#kratz!Hab in letzter Zeit(leider)schon oft gehört,dass im Kiga "Doktorspiele"mit Gegenständen stattgefunden haben,ohne das die Erzieher etwas gemerkt haben(bzw.ohne die Eltern zu informieren):-[!!!
Frag sie einfach!

LG
Bernadette mit 3 Kids

Beitrag von luna_28 16.02.06 - 12:55 Uhr

Mein Sohn kam mal mit Prellungen am Brust bereich nach Hause ich wuste auch nicht was das war,
Ich fragte ihn und es kam raus das die im Kindergarten in der Puppenecke Catschen gespielt haben mit draufschmeissen und Luft wegdrücken...

die erzieher haben das damals auch nicht mitbekommen,

jedoch hatte mein Sohn angst es mir zu sagen da der grosse junge gesagt hat wenn er petzen würde, würde er prügel bekommen !

da bin ich in die Kita hab mir die Erzieher gekrallt die zusammen geschissen, dann das Kind und hab mit dem geredet ( beiden kindern meines und das andere) und dann zog ich mir den Kindesvater ran von dem Jungen.

danach war Ruhe,

Oft haben die kleinen Kids angst.... Frag einfach deine kleine Maus, sag ihr das sie nichts schlimmes getan hat aber wenn du weist was passiert ist kannst du ihr besser helfen ( auch wenn es ein geheminiss ist)
meiner sagte nämlich Mama das ist ein Geheimniss, der wollte es erst nicht sagen.

danach muste ich dem kleinene rstmal erklären was Gute und was Schlechte geheimnisse sind !!

Beitrag von febe 16.02.06 - 20:02 Uhr

Ja natürlich habe ich als erstes meine Tochter gefragt, auch in verschiedenen Situationen aber dabei kam nichts heraus. Sie sagt, sie könne sich nicht erinnern. Da komme ich wirklich nicht weiter, denn sie sagt immer wieder, sie weiß es nicht und sie wäre nirgens draufgefallen etc.

Was den KiGa betrifft, so kann man natürlich nie ausschließen, dass es trotz der Beteueungen der Erzieherin dazu gekommen ist, nur da kann ich nichts weiter machen, denn gefragt habe ich sie schon.

Mich würde eigentlich eher interessieren,ob einer von Euch ein ähnliches Problem hatte und damit meine ich eine Verletzung in der Scheide und wie es dazu gekommen ist!?

febe

Beitrag von ixama 16.02.06 - 20:04 Uhr

Ich kann mich erinnern, dass ich mich, als Kindergartenkind auch mal dort verletzt habe. Stand irgendwie mit einer Stuhllehne in Zusammenhang. Hatte geblutet und mir war es damals (obwohl ich so klein) peinlich. Die Kindergärtnerin hatte das Blut in der Toilette gesehen und gefragt, wer das war und ich blieb ganz ruhig und meldete mich nicht.

Vielleicht ist das bei deiner Tochter auch so. Ich weiß nicht, wann Schamgefühle entstehen.

An Doktorspiele kann ich mich übrigens nicht erninnern. Kommt das nicht erst später?

Alles Gute!

Beitrag von dani22 17.02.06 - 15:27 Uhr

Hi Febe,

kann ich dich zu diesem Thema privat anmailen?

Grüß dani27

Beitrag von febe 18.02.06 - 10:02 Uhr

okay, febe@gmx.de!