Dieser Gedanke

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von luna_22 16.02.06 - 01:05 Uhr

Hallo ihr Lieben,
wir versuchen jetzt seit über einem Jahr #schwanger zu werden. Ich weiß das es noch viel viel länger dauern kann, aber ich bin jetzt schon leicht verzweifelt. Ich glaube es liegt daran das ich mich zu versteife auf die ganze #baby sache und ich weiß nich wie ich diesen ständigen Gedanken loswerde. Es ist zum #heul. Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tips geben um entspannter an die Sachen zugehen. Ich will ja gar nicht ständig daran denken aber es ist einfach da.

#freu mich auf Antwort
Gruß Luna

Beitrag von luna_28 16.02.06 - 01:27 Uhr

Hallo namens fetterin !

ich kann das gut versteehn . also mein mann und ich uns entschlossen ( august 2002) ein gemeinsames kind haben zu wollen drehte sich alles nur ums schwanger werden,
wir haben alles versucht nichts klappte, es zog einen nur runter...
Danach haben wir Überlegt eine ICSI machen zu lassen ( künstliche befruchtung) aber das wollte mein mann nicht.
nach etwas über 2 jahre hab ich gesagt "" feierbaned"" ich will nicht mehr und wenn es eh nicht klappt müssen wir auch nicht verhüten...

ich hab mich voll auf meinen neeun job Konzentriert hab mir neue Hobby gesucht, ne diät gemacht, sport und feiern mit freundinnen, hab ja schon nen grossen...
Im urlaub 2005 / Juli dann der schock SS test Positiv...
wir haben beide damit nicht gerechnet, beide damit abgeschlossen und uns anders orientiert !

das hat fast 3 jahre gedauert und mit viel glück kommt in 4 wochen spätestens unser kind !

lieben gruß Luna mit Noel (6) und #baby 36 ssw