Stell Dich nicht soooooooooooooooo an

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von neo1005 16.02.06 - 03:27 Uhr

hallo

hatte gestern eine hand op .
meine frau war arbeiten , und ihre mutti war bei uns . das heisst bei mir und meinen kleinen.
ich bin nach der op noch einkaufen gewesen.
habe blumen und ein üei für meine süssen gekauft.
weil v.t. war.
ich war von der op soooooooooo müde das ich dann bis
15,30 geschlafen habe.
(mutti hatte in der zeit auf meinen sohn aufgepasst )
ich war dan moch bis 20,30 wach bin dan aber im wohnzimmer eingeschlafen und um 22,15 wach gewurden . dan wollte meine frau von mir sex .
(war von der op noch total fertig was soll das )
wollte tage davor schon sex aber sie nicht.
waren heute bei ihren bruder zu besuch , und wir wollten dan nach hause fahren ,da sagte sie ich soll den kleinen anziehen ,da sagte ich wie soll das den gehen.
ok habe ich dan gemacht, bis meine schwegerin kam und gesagt hat lass es ich mach das du kannst es zu zeit nicht. meine frau sagt zu mir stell dich nicht so an . aber es tut halt weh.( meine hand)
bin eine faule sau hat sie vor ihren bruder gasgt.
er weiss es aber besser den er war bei der op dabei.
habe keine lust mehr auf stell dich nich sooooooooo
an. wüche staub ,mache den abwasch,koche essen, putze fenster habe alles gemacht die lesten 4 wochen.
mein sohn wird 2 ihr wisst was mann oder frau zu tun hat.
ja das war mein kummer sorry wollte es einfach mal los werden .




Beitrag von biesi1972 16.02.06 - 07:33 Uhr

Morgen Neo,

na deine Frau hat ja Vorstellungen!Finde ich völlig daneben dich als faule Sau vor dem Bruder zu titulieren.Respektlos!
Ich lese hier im Forum von Frauen die so viel für ihre kranken Männer machen,die teils nur erkältet sind und deine ist da wohl ganz anders gepolt.#kratz
Viel kann ich dir dazu nicht sagen.Ich finde es einfach nur unfair dir gegenüber.Ist sie immer so schroff?
Viele Grüße Biesi

Beitrag von morielle 16.02.06 - 08:14 Uhr

Ich würd Deiner Frau gern mal sagen, dass sie froh sein kann, dass sie Dich hat.

So ein egoistisches Biest, das ist ja kaum zu glauben. Ich würde mich freuen, wenn mein Freund nur einen Bruchteil von Dir hätte!!!!!

LG A. #liebdrueck

Beitrag von nick71 16.02.06 - 09:58 Uhr

"bin eine faule sau hat sie vor ihren bruder gasgt."

Ich kann mir jetzt gar nicht vorstellen, dass Deine Frau sowas einfach so und ohne Grund sagt...da wird schon was dran sein, und der Spruch war sicher nicht nur auf diese EINE Situation bezogen. Kann natürlich auch sein, dass sie generell in Eurer Beziehung unzufrieden ist und das berühmte Haar in der Suppe sucht, um sich daran hochzuziehen (will sagen, das muss dann nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen).

Und, mal ehrlich: Dass Männer zur Übertreibung neigen, wenn sie ein Wehwehchen haben, ist doch allgemein bekannt. Sie sterben ja auch gerne schon mal an einem Schnüpfchen ;-)


Beitrag von Neo`s Frau 16.02.06 - 12:12 Uhr

Hallo!
Bin ja schockiert, wie mein Mann mich hier darstellt und wie andere über mich urteilen!
Vielleicht hätte er mal Genaueres schreiben sollen.
Bevor wir zu meinem Bruder gefahren sind, hatte er den Kleinen auch ohne Kommentar wegen seiner Hand angezogen.
Natürlich ist mein Satz nicht wieder gut zu machen. Ich war nur sauer, weil er bei meinem Bruder auf einmal meinte, er könne es nicht.
Ich hätte den Kleinen ja auch selbst angezogen, aber meine Schwägerin und ich waren noch auf dem Balkon und haben eine geraucht.
Außerdem hift der Kleine beim Anziehen auch schon gut mit.
Übertrieben ist, dass er seid 4 Wo. im Haushalt hilft. Es sind 2 Wo. Vorher hat er gar nix gemacht.
Er steht gegen Mittag auf und trinkt Kaffee. Danach wird die Glotze oder der PC angemacht. Das wars!
Nach einem Gespräch wollte er sich bessern und hat es ja auch verwirklicht. Nun ja, es läßt wieder nach, wie ich mir vorher schon gedacht hatte!
Auch jetzt liegt er noch im Bett. Ich bin den ganzen Morgen mal wieder allein mit dem Kind.
Habe den Haushalt gemacht und nebenbei mit dem Kind gespielt. In ein paar Stunden muss ich arbeiten.
Wenn ich nach Hause komme, wird er wieder nix gemacht haben.
Klar, hat er eine OP hinter sich, aber einiges kann man ja wohl auch mit der linken Hand machen.
Ich sehe es auch nicht ein, ihn zu bemuttern. Ich war neulich auch krank, da kam nicht mal: "Komm, ich mach dir nen Tee!" Nein - den musste ich mir selbst machen!
Aber ich bin "ein egoistisches Biest"? Vielleicht sollte ich es mal sein, dann sieht er, was ich alles mache...
Danke fürs Lesen.

Beitrag von mannu 16.02.06 - 13:24 Uhr

Vielleicht solltet ihr das jetzt untereinander klären und uns aus eurer Schlammschlacht raushalten.

Das geht hier nun wirklich keinen mehr was an.

LG Mannu

Beitrag von Neo`s Frau 21.02.06 - 01:11 Uhr

Warum nicht? Dafür ist das Forum doch da???

Beitrag von milka700 16.02.06 - 13:28 Uhr

Es gibt sie, die Frauen, die auf allen anderen (bevorzugt Frauen anderer Männer) herumhacken um Sympathiepunkte zu sammeln... (Für was eigentlich? #kratz)

Und ansonsten: Bleib ruhig weiter sauer- in solchen Situationen war/wäre ich es auch.

Gruß, Ilka

Beitrag von irmi182 17.02.06 - 10:55 Uhr

Die hats wohl nicht alle?#kratz

Beitrag von Neo`s Frau 21.02.06 - 01:07 Uhr

Wieso hab ich sie nicht alle? Solltest mal die ganze Geschichte lesen!
Schonmal davon gehört, dass Männer gerne einen auf wehleidig machen, wenn sie krank sind.
Aber deine #tasse Mitleid hat er ja von dir bekommen!!!:-[
Herzlichen Glückwunsch! #fest#glas#torte#paket

Beitrag von Neo`s Frau 21.02.06 - 01:13 Uhr

Ach so: Und lern erstmal Deutsch!!!