Wie lange habt ihr Bläh-Tropfen genommen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von twins 16.02.06 - 08:10 Uhr

Hi,
unsere beiden hatten am Anfang starkt Blähungen, besonders der Junge.,
Nachdem ich Lefax + Milch in Fencheltee gegeben habe, ist nichts mehr davon zu spüren. Zwar macht es noch ständig *pups* aber ohne Schmerzen.

Jetzt werden sie nächste Woche 3 Monate alt und bin am überlegen, ob ich die Tropfen jetzt langsam absetzte.

Wie habt Ihr das gehandhabt?


Grüße & DANKE
Lisa
21.11. Zwillinge

Beitrag von maboose 16.02.06 - 08:15 Uhr

hossa herzi-welch ein zufall :-D

kanns es ja mal versuchen...den fencheltee beibehalten und lefax weglassen...mehr als blähungen kann er ja nicht bekommen ;-) und dann kannst du die tropfen ja immer noch geben...meine 2 kriegen sie auch noch...

pauli+krümelchen 15 wo

Beitrag von twins 16.02.06 - 08:43 Uhr

Moin, moin, Herzchen,

habe gerade meine Süßen abgefüttert...wippen im Weidekorb. Zausel zauselt noch rum und Anni schaut sich genüsslich das Mobile an.

*gähn* schreibe gleich mal eine mail....

#liebdrueck Lisa

Beitrag von beni76 16.02.06 - 08:30 Uhr

Hallo Lisa
Ich mache es grade so: Ich gebe Lino Sab Simplex Tropfen!
Normalerweise bekommt er 15 Tropfen pro Mahlzeit, jetzt habe ich angefangen einfach die Tropfenzahl zu reduzieren! Erst ein Tag lang auf 10 Tropfen, dann 8, und jetzt sind wir auf 5 und es klappt gut, ohne jegliche Anzeichen von Blähungen!#freu #huepf

Vielleicht kannst Du es ja auch so probieren!
Mit dem Fencheltee kannst Du ja ruhig weiter machen, das schadet ja nicht!

Liebe Grüße#liebe
Beni und Lino(12 wochen und 1 Tag)

Beitrag von maxixxs 16.02.06 - 13:02 Uhr

hallo,

ich habe das auch ab drei monaten glaub weggelassen, dann nur noch ab und zu gegeben wenn ich gemerkt habe, sie fängt wieder an mit den füsschen zu krämpfen. also dann erst nach der mahlzeit...! aber den fencheltee gebe ich heute noch. schadet ja nicht und ist nicht schlecht für später wenns an die gläschen geht. da müssen sie ja dann auch nebenher trinken...o.k. man kann auch nur wasser geben, aber ich geb ihr dann halt tee. ner bekannte wollte ihrer kleinen auch tee geben aber sie hat das strickt verweigert :-) ich denke mal weil sie einfach diesen geschmack nicht kannte...also tropfen würde ich mal weglassen - nur nach bedarf geben - aber tee weiterhin geben...das nicht alles auf einmal anders ist...! aber man glaubt es kaum, ab 3 monaten sind diese blöden blähungen wirklich wie weggeblasen...
viel glück !!!

lg
maxi