Geschlechter pendeln! Wer hat Erfahrung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von carisma19 16.02.06 - 08:21 Uhr

Ich habe mal eine Frage an euch die mir sehr auf dem Herzen liegt und ich würde gerne eure persönliche Meinung dazu hören!

Also im Dezember 2003 wurde ich mit meinem Sohn schwanger! Im laufe der Schwangerschaft hat mich eine Italienerin (Bekannte der Taufpatin meines Sohnes) gefragt ob sie mir das Geschlecht auspendeln soll und wieviele Kinder ich sonst noch bekomme! Ich willigte ein!
Im Pendel hieß es dann ich würde zuerst ein Mädchen und dann einen Jungen bekommen! So! In der 21 Woche erfuhr ich dann, das es doch ein Junge wird und ich dachte mir nur, das dieses gependel doch vollkommenener Blödsinn ist! Aber jetzt kommt der Haken!
Angeblich würden Totgeburten und Schwangerschaftsabbrüche und so auch zählen! Ich hatte mit 16 Jahren eine Abtreibung! So, das würde also jetzt heissen, damals wäre es ein Mädchen geworden und dann ganz normal mein Sohn jetzt!

Mein Problem ist jetzt, das ich mich total verrrückt mache nicht mehr schwanger zu werden und ich es jetzt unbedingt ausprobieren möchte, obwohl ich eigentlich noch nicht berreit dazu bin! Ich weiss nicht! Ich habe echt panik! Ich wünsche mir sehr ein zweites Kind! Ich weiss, wenn ich mich da so reinsteigere kann ich erst recht nicht schwanger werden! Aber das geht nicht so einfach alles!

Andererseits denke ich mir, wie soll das gehen? Dann dürfte ich ja laut Pendel mein Leben lang ohne Verhütung Sex haben können, ohne schwanger zu werden? Das ist doch auch bescheuert oder? Ich weiss nicht was ich glauben soll!

Wie sind eure Erfahrungen? Hattet ihr auch schonmal so einen Fall?

Danke für eure Antworten schonmal!

Beitrag von julu1982 16.02.06 - 08:36 Uhr

Hallo

jetzt mal ganz ehrlich ich habe das auch mal machen lassen ich habe mir auch die Karten legen lassen dabei kam raus:
Ich werde ss von einem blonden Mann und lerne auf der Arbeit dann einen dunkelhaarigen kennen und werde den auch schnell heiraten. Wir werden Tiefen und Höhen erleben die uns drohen auseinanderzureißen aber wir schaffen es.
Es ist dann so passiert: Blonder Mann, schwanger, dunkelhaariger, verheiratet, viel Mist erlebt aber trotzdem zusammengehalten. Hihi find es schon lustig das das alles so zusammengepasst hat.

Naja ich glaube trotzdem nicht daran.

Die wahrscheinlichkeit daneben zu Tippen liegt die Chance bei 50/50 und jetzt wo es daneben gegangen ist heißt es Schwangerschaften die nicht ausgetragen wurden/konnten zählen dazu? #kratz

Die meisten fehlgeburten werden gar nicht erkannt!

Pendel hab ich auch schon mal machen lassen: unser Baby soll ein Mädchen werden und ja es stimmt aber wie gesagt nicht dran glauben. Es hieß auch das ich danach keine Kinder mehr bekomme. Natürlich nicht weil ich es gar nicht will und es vorher gesagt habe.

Gruß Julia

PS: Lass dich so nicht beeinflussen!

Beitrag von bichi1103 16.02.06 - 08:37 Uhr

hallo,
meine Cousine pendelt schon seit Jahren.
Sie hat noch nie
falsch gependelt.
Sogar bei einer Freundin hat sie Zwillinge junge und Mädel gependelt,die sagte du spinnst doch der Arzt hat gesagt da ist nur eins.
Im 5 Monat hat der Arzt Zwillinge erkannt.Junge und Mädel und beide sind gesund und Munter.
Bei mir hat sie Mädchen,Mädchen und Junge.Der Junge war allerdings eine FG.
Da das Pendel immer die ersten SS mit anzeigt.
Sie hat bestimmt schon 200 mal gependelt und noch nie falsch.
Hoffe das konnte dir was helfe.
P.S.Er zeigt auch die FG oder AB mit

Beitrag von kati543 16.02.06 - 08:35 Uhr

Genau aus dem Grund mache ich soetwas nicht. Aber das hilft dir ja jetzt auch nicht weiter #gruebel.
Mache dir doch nicht so viele Sorgen. Wenn du noch ein Kind bekommen solltest freue dich, wenn nicht, kannst du es auch nicht ändern. Schau mal in das Kinderwunschforum, dann weißt du, was ich meine. So richtig beeinflussen kannst du es sowieso nicht. Das ist nicht in deiner Hand und das hattest du nicht in deiner Hand.

Beitrag von lissabon2001 16.02.06 - 08:58 Uhr

Hallo Carisma19,

ich war auch erst ganz wild darauf, dass meine Freundin für mich pendelt. Sie hat das öfter gemacht und es kam immer das gleiche raus. Ich sollte ein Mädchen und dann einen Jungen bekommen. So, eine Tochter habe ich, dann hatte ich eine FG und jetzt bin ich wieder schwanger und es wird definitiv ein Mädchen. Mach Dich nicht verrückt. Pendeln kann zwar irgendwie aufregend sein, aber ich habe mittlerweile schon von einigen Fällen gehört, bei denen es nicht gestimmt hat.

Grüße
Tatjana + #ei (24.SSW)

Beitrag von benpaul6801 16.02.06 - 09:26 Uhr

hallo,
mach dich wegen so einem hokus-pokus nicht verrückt...
woher soll bitte ein pendel wissen,was in deinem bauch wächst...ein pendel hat doch keine ahnung von chromosomen...ich habe mich auch ne zeitlang mit spirituellem beschäftigt( um eine freundin zu überzeugen,das es mist ist)...ihr wurde damals auch gesagt,vor dem 1. gesunden kind folgen 2 fehlgeburten...die 1. ss lief wunderbar,aber sie konnte keinen tag davon geniessen...tja,soviel zum thema das so ein hokus-pokus stimmt...
mach dich bitte wegen sowas nicht verrückt.ist bestimmt nicht gut für dein baby...lass der natur einfach ihren lauf...
du siehst ja was dieser hokuspokus mit dir anstellt!!!
liebe grüsse,yvonne

Beitrag von munchkin 16.02.06 - 15:00 Uhr

Hallo,

ich hab eine Tante die manchmal pendelt. Mir hatte sie 3 Jungs vorrausgesagt. Als ich dann erfahren habe, dass ich Zwillinge bekomm war ich voll überzeugt das es zwei Jungs sind. Schließlich hatte sie sich noch nie geirrt. Tja und dann meinte Arzt das es ein Junge und ein Mädel wird. Meine Tante wollte es aber nicht glauben und hat nochmal gependelt. Und was kam dieses Mal wohl raus? Ein Junge zuerst und dann ein Mädel ( unser Jonas wird auch zuerst das Licht der welt erblicken, er liegt unten).
Tja, seitdem glaub ich nicht mehr so ganz an das Ganze. Ich muss aber dazu sagen das es bis jetzt immer gestimmt hat. Bei meiner Mama hats sogar ihre Fehlgeburt die sie vor mir hatte angezeigt.
Ich denke so zum Spaß ist das Gependel ganz lustig aber laß dich nicht davon verrückt machen.

Viele Grüße
Heike