Gestern bei KiA zur U4 - total verunsichert!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von binchen80 16.02.06 - 08:26 Uhr

Hallo,

wir waren gestern beim KiA zur U4 und seitdem bin ich total verunsichtert#heul!

Sie war total müde und gerade am einschlafen als wir sie auch schon ausziehen mussten...
Jetzt meinte der Arzt ihre Muskeln wären schlecht, weil sie in der Bauchlage den Kopf nicht hoch genommen hat. Das macht sie aber nie, wenn sie schlafen will! Wenn sie fit ist, schaut sie immer voll lang mit gehobenem Kopf im Zimmer rum. Das haben wir dem Arzt auch gesagt. Er meinte nur: "Naja wenn sie das sagen, werd ich ihnen das jetzt mal glauben" :-[
Und dann hat er sie an den Armen hochgezogen und sie hat ihren Kopf nicht mit hochgenommen. Ich wusste gar nicht, dass man die in dem Alter schon hochziehen soll!!!! Deswegen haben wir das auch noch nie gemacht. Er hat jetzt gemeint, wir sollen das jeden Tag beim Wickeln üben und auch die Bauchlage... #gruebel

Danach sind wir nochmal zum Hüftultraschall (bei uns in der Familie gibts Probleme mit den Hüften). Da hat er dann die ganze Zeit gefragt ob sie denn immer mit angezogen Beinen (wie ein Frosch) daliegt, das ist ja nicht normal. Darüber hat er sich dann zehn Minuten aufgeregt. Ich hab sie zu Hause dann mal beobachtet. Das macht sie eigentlich auch nur wenn sie müde ist...
Auf alle Fälle hat er dann nach Krankheiten in der Familie gefragt. Die Tante von meinem Mann hat Muskelschwund und das hat sich auch an deren Kinder vererbt. Da will er jetzt ein Attest und hat wieder mit den Froschbeinen angefangen.
Bin jetzt total fertig mit den Nerven. Ich dachte immer, dass das normal ist, das sie ihre Beine so hochzieht und war froh dass nix mit den Hüften ist...
Kennt das jemand??? #gruebel Hab voll die Panik jetzt wegen dem Muskelschwund #heul

Liebe Grüße
Dina + Emily #baby (11W)

P.S.: Hab auch schon gehört, dass man eigentlich erst zum Schluss des Zeitraums zu den Untersuchungen gehen soll. Kann es daran liegen??? #schmoll

Beitrag von gittaundmicha 16.02.06 - 08:40 Uhr

Hallo,
mach dich nicht fertig, die spinnen doch alle, wenn ich das mal so sagen darf. Ich bin mit meiner Tochter auch recht zeitig bei der U4 gewesen. Aber wenn ich mir Termine geben lasse, dann immer so, dass es nicht zu ihren Schlafenszeiten ist. Aber wenn sie gerade müde ist und schlafen will, hält sie ihren Kopf auch nicht oben, aber sonst schon und die KiÄ ist immer gegeistert wie gut sie das schon kann. Mit dem Kopf hochziehen aus der Bauchlage konnte sie in dem Alter von deiner Kleinen definitv noch nicht, haben es auch erst geübt aber meine KiÄ war trotzdem gegeistert. Ich meine ein guter Kinderarzt sieht doch auch wenn ein Kind müde ist, oder? Was sind das denn für Ärzte manchmal. Meine Tochter schläft zum Beispiel immer mit angezogenen Beinen - mache ich auch so. Ich denke nicht, dass du die ne Platte machen solltest. Bei der nächsten Untersuchung zeigt ihr einfach was ihr drauf habt.

LG Gitta mit Yael Tabea (*12.10.05)

Beitrag von binchen80 16.02.06 - 08:49 Uhr

Hallo,

ja er hat auch schon gesagt, dass wir in 4 Wochen nochmal kommen sollen (dann mit dem Befund vom Muskelschwund der Tante...). Ich steiger mich in sowas echt immer hinein fürchterlich mein Mann hat auch gemeint ich soll mich nicht verrückt machen lassen.

Meiner Mutter hab ichs vorhin erzählt, die war ganz entsetzt, weil sie meinte ich hab die ersten drei Monate nur geschlafen und meinen Kopf wollt ich auch nicht heben... ;-) Sie war bislang immer so begeistert weil die Kleine so fit ist!

Ich hab mir eh schon überlegt den Arzt zu wechseln, meine Freundin ist auch nicht so begeistert von dem. Leider gibt es in unserem Ort nur drei und er ist der beste... #schmoll

Ich weiß, dass die nur alles ausschließen wollen, aber trotzdem verunsichert es einen doch.

Liebe Grüße
Dina + Emily (*30.11.05)

P.S.: Haben die gleiche Wickelauflage wir ihr nur in Gelb ;-). Hast übrigens ne ganz Süße!!!

Beitrag von casi8171 16.02.06 - 08:45 Uhr

Hallo.

ich denke mit 11 Wochen ist es für die U4 tatsächlich noch sehr früh #kratz

Es kann ja sein, das deine Maus den Schub, der irgendwann in dieser Zeit kommt noch nicht gehabt hat und deshalb die genannten Dinge noch nicht so richtig kann!!

Unser Zwerg hebt auch nie den Kopf, wenn er müde ist, das macht er wirklich nur, wenn er supergute Laune hat und vor seinem Kopf nen Bär tanzt ;-) Sonst gibt es für ihn keinen Grund, sich dermaßen anzustrengen *g* Er schläft auch oft mit angezogenen Beinen!! Ich finde das aber nicht irgendwie unnormal? Ich zieh meine Beine beim Schlafen auch immer an :-p Die Beine sollten nur, wenn er wach ist meistens ausgestreckt sein.

Mit dem Muskelschwund kenn ich mich leider nicht aus, hab aber noch nie gehört, das sich das vererbt #kratz

Das mit dem Hochziehn haben wir bisher auch nicht geübt.. ich dachte, das soll man nicht, weil die ja dann praktisch sitzen #kratz


Versuch dir mal nicht soviele Sorgen zu machen, manche Kinderärzte neigen auch zur Übertreibung ;-)

lg

Melli + Finn *14.12.05

Beitrag von binchen80 16.02.06 - 09:08 Uhr

Ich werd mir sicherlich den nächsten Termin später geben lassen!

Wenn sie wach ist streckt sie die Beine schon aus, hab aber ehrlich gesagt gestern das erste Mal darauf geachtet...

Unsere ist mit dem Kopf heben auch so. Leg ich sie auf den Bauch wenn ich mein und blödel vor ihr rum fängt sie an zu meckern und mag nimmer. Dann ne halbe Stunde später leg ich sie wegen Bauchweh oder so auf den Bauch und red nur ein bischen mit ihr und dann streckt sie den Kopf in die Höhe und schaut wie irr im Zimmer rum und lacht!!!
Ich glaub die weiß schon genau was sie will oder nicht. Hat sich wahrscheinlich gestern beim KiA gedacht ich mach mich doch vor dir nicht zum Hampelmann #gaehn!
Die hat dann auch geplärrt wie am Spieß weil sie ja eigentlich schlafen wollte und alle an ihr rumgezerrt haben.
Leider macht mein KiA die U-Termine nur nachmittags um die Zeit...

Beitrag von ann_1981 16.02.06 - 08:43 Uhr

Hallo Dina,ja man sollte zum schluss des zeitraumes zur untersuchung!Außerdem das mit den hüften,da macht man doch schon bei der u3 den ultraschall,oder?Geh doch mal zu einem anderen Arzt!!!!Viele grüße anna

Beitrag von binchen80 16.02.06 - 08:59 Uhr

Hallo anna,

Ja schon er hat auch bei der U3 den Ultraschall schon gemacht. Nur meine Mutter hatte nen angeborenen Hüftschaden und musste mit 4 Jahren operiert werden. Deswegen wurde zur Kontrolle bei der U4 nochmal einer gemacht.
Anderen Arzt würd ich ja gern, nur leider gibts bei uns nur 3 und die sind alle komisch. Der ist der beste... #schmoll
Liebe Grüße
Dina + Emily (*30.11.05)

Beitrag von ann_1981 16.02.06 - 09:10 Uhr

Ja das mit der hüfte kann ich dir ein lied von singen!mein sohn hat es auch gehabt und jetzt trägt er mit einem jahr wieder eine schiene!Alles echt zum:-%.Dann gehe doch mal wegen der hüfte zu einem Orthopäden,oder?.Alles gute....anna

Beitrag von 7of10 16.02.06 - 08:56 Uhr

Hallo,

Mensch, hast Du einen unsensiblen KiA! Ganz ehrlich, ich würde wechseln, der spinnt doch komplett.

Wir hatten das früher auch oft, dass Alina dies oder jenes nicht machen wollte bei der KiÄ,weil sie einfach müde und mies drauf war. Die KiÄ hatte/hat dafür immer vollstes Verständnis und hat sich dann von mir erzählen lassen, was Alina schon so kann und hat mir das dann auch geglaubt. Warum sollte ich auch Blödsinn erzählen oder übertreiben, was hätte ich davon? Sie ist auch immer ganz lieb mit Alina und sagt dann "gell, Alina, hast keinen Bock heute uund willst lieber schlafen, da hast Du aber auch Recht" usw. Sie sagt auch immer, dass Kinder nunmal keine Roboter sind und das so schon ok ist.
Wg. der Froschhaltung: da kapiere ich die Aussage des Arztes nun gar nicht. Ich kenne es NUR so, dass es gut ist, wenn die Kleinen wie Frösche liegen, für die Hüfte gibt es nichts Besseres. Deshalb sollen ja Mama´s, deren Kinder Hüftprobleme haben, die Kleinen "breit wickeln", eben, damit sie wie Frösche liegen! Genau darauf hat unsere KiÄ auch immer geachtet und war ganz begeistert, dass Alina so ein Fröschlein war.

Lass´Dich nicht verunsichern, auch wenn es schwer fällt und suche Dir einen sensibleren KiA, Du musst ja schliesslich noch öfter da hin!

LG
Katja und Alina (*15.03.05)

Beitrag von binchen80 16.02.06 - 09:03 Uhr

Hallo Katja,

das mit dem Fröschlein hab ich mir auch gedacht. War echt total erleichtert, vor allem weil meine Mum einen angeborenen Hüftschaden hat und wir schon vor dem ersten Ultraschall etwas nervös waren. Ich dachte das auch das Tragetuch so gut ist wegen der Spreizhaltung. :-(
Ärzte waren mir eh schon immer suspekt...

Leider gibt es bei uns in der Gegend keinen besseren #schmoll. Meine Freundin ist auch schon total ärgerlich auf den weil er immer meint ihr Kleiner hätte Neurodermitis und sie rennt immer zu den Hautärzten und die sagen dann alles Quatsch!

Liebe Grüße
Dina + Emily (*30.11.05)

Beitrag von sparrow1967 16.02.06 - 08:58 Uhr

>>P.S.: Hab auch schon gehört, dass man eigentlich erst zum Schluss des Zeitraums zu den Untersuchungen gehen soll. Kann es daran liegen???<<


Überleg mal: der letzte Termin für diese Untersuchung ist mit 4!! Monaten!! Was meinst Du, was deine Kleine in 5 oder 6 Wochen noch alles lernt? Mach dir keinen Kopp und beim nächsten Mal nimmst den letzten Termin, den Du kriegen kannst.

Dein Kiartz hätte aber auch das Alter bedenken müssen#kratz.


sparrow

Beitrag von binchen80 16.02.06 - 09:11 Uhr

Ich weiß auch nicht, hab ich mir eigentlich auch gedacht, wie wir da hingegangen sind. Vielleicht hat er ja keinen Bock gehabt, er war auch ziemlich hektisch.
Naja das nächste Mal bin ich schlauer und geh später.... ;-)

Liebe Grüße
Dina + Emily (*30.11.05)