Dauerstress mit meinem Mann!Ich kann nicht mehr...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von skafritzi 16.02.06 - 09:37 Uhr

Hallo und guten Morgen!

Ich weiss einfach nicht mehr was ich machen soll!
Ich habe mit meinem Mann momentan nur noch Stress,der oft mit Nervenzusammenbrüchen endet.
Ich habe einen Sohn (6) der auch Probleme macht und sich in allem durchsetzten will.
Ich habe meinem Mann versucht zu erklären das dieser Stress nicht gerade gut für mich und die Kinder ist.
Aber es scheint ihn nicht wirklich zu interessieren und er bockt weiter rum und macht sein Ding.
Es sind eigentlich nur viele Kleinigkeiten warüber wir uns Streiten,aber viele Kleinigkeiten machen ein riesiges Problem.
Ich glaube manchmal mein Mann ist Eifersüchtig auf das Baby im Bauch.
Wir haben lange geübt und er wollte das Baby auch.
Ich versuche jeden Tag wieder eine Harmonie zwischen uns herzustellen aber von ihm kommt nur Ablehnung,Sturheit und Vorhaltungen.
Ich bin nun an einen Punkt angelangt,wo ich nicht mehr weiter weiss und nicht mehr kann.Meine Kräfte verlassen mich so langsam.
Es fällt mir alles so schwer.Der Haushalt,Termine,Konfrontation mit Mann und Sohn u.s.w.
Wie komme ich da wieder raus?
Mir tun die Kinder so leid und könnte den ganzen Tag heulen.
Ich habe jetzt schon Angst meinem Mann heute Abend zu begegnen.Dann fängt alles wieder von vorne an...
Ich habe Angst meinen Zwerg im Bauch durch den Stress zu verlieren...
Mein Bauch zieht seit Std. so komisch.Nur die Mutterbänder oder vom Stress.....?
Ich kann nicht mehr...#heul

skafritzi (17+2)

Beitrag von littleschnecki 16.02.06 - 09:42 Uhr

Guten morgen auch dir.

lass dich erstmal gant feste #liebdrueck#liebdrueck
ich kann dich gut verstehen. Ich hatte so ne Phase auch mal aber bei usn hat sich das verhältnismäßig schnell gegeben.
Habt ihr denn shconmal probiert deinen kleinen sohn zur Oma zu geben das ihr zwei Zeit für euch allein habt ?? ich mein wenn du vermutest das dein mann eifersüchtig auf das baby is, dann nimm dir die zeit und kümmere dich mal ganz um ihn. Verwöhn ihn und zeig ihm, das er auch wichtig is. Vielleicht is er so stur bockig usw weil er sich eben des babys wegen übergangen fühlt. Und wenn dann zwischen euch wieder harmonie herrscht dann redet ihr über die kleinen Probleme und versucht sie gemeinsam aus der Welt zu schaffen.
Ich hoffe ich konnte dir helfen.
Lass den Kopf net hängen, ich denke das wird bald wieder. Ich drück dir die daumen.

Lieben gruß jasmine und Connor-Joél inside 18+6 SSW

Beitrag von skafritzi 16.02.06 - 09:49 Uhr

Danke für die schnelle Antwort!

Ich würde öfter was mit ihm machen,aber wenn von ihm kein Interesse kommt!?
Ich habe das Gefühl ich spreche gegen eine Wand,es kommt nix zurück!
Oma ist im Urlaub da kann ich unseren Sohn momentan nicht lassen.
Er wollte das Baby und nun kommt null Interesse.
Ich weiss auch nicht wie wir erst die Harmonie herstellen sollen und dann die Probleme aus der Welt schaffen sollen.
Vor allen Dingen läuft es schon so lange und er sieht es einfach nicht ein....
Ich komme da nicht so weiter..

Danke fürs zuhören!

Beitrag von littleschnecki 16.02.06 - 09:54 Uhr

Das ist natürlich ne verfahrene situation, wenn er immer direkt abblockt wenn du anfängst zu reden oder es ihm recht machen zu wollen.
Da isset dann vielleicht wirklich besser, wenn du dir professionelle Beratung und Hilfe suchst wie Shippchen das schon geschrieben hat.
Es tut mri sehr leid fr dich das du deine Kugelzeit net geniessen kannst.
Da kann ich ja eigentlich froh sein, das mein mann genau anders rum is und die Finger net von mir lassen kann mich umsorgt usw. Obwohl ich immer gedacht habe, das das schon schlimm is manchmal.
Ich kann nur net deinen mann verstehen, wenn er doch auch das baby wollte, warum verhält er sich dann so ??
Hat er vielleicht auf einmal Zweifel oder Bedenken, das ihr das net schafft ?? weil ich kenn ja mienen mann, wenn der zweifel hat sich sorgen macht dann macht der auch völlig dicht und ich brauche tage bis er mit der Sprache rausrückt. Die äussern sich dann ja auch nicht.
Mhhh is echt ne scheiss situation.
also ich kann dir nur anbieten wenn du jemanden zum zuhören brauchst dann meld dich. Ich weiß wie schwer es manchmal mit den Männern sein kann.

Lieben gruß jasmine

Beitrag von skafritzi 16.02.06 - 10:04 Uhr

Das ist wohl war,die Kugelzeit kann ich nicht wirklich geniesen!
Manchmal kommen sogar Gedanken wie "ob das wohl alles so richtig war?!" oder "manchmal wäre es doch besser wenn der Zwerg nicht da wäre".
Ich schäme mich für diese Gadanken und finde es ganz schrecklich!
Gestern hatte ich das Gefühl ich müsste meine Koffer packen und einfach weg.
Aber das geht nun nicht so einfach mit Kind und so.
Und ist auch nicht richtig.
Aber ich kann es nicht mehr ertragen.

Danke nochmal!#liebe

Beitrag von littleschnecki 16.02.06 - 10:16 Uhr

denk immer daran der zwerg in dir is zu dem zeitpunkt aus Liebe entstanden und der Zwerg kann nix dafür das dein mann so drauf is. Lieb deinen zwerg und zeig ihm das er erwünschst ist.
Denn allein nur für den Zwerg lohnt sich das Durchhalten.
Ich drück dir die daumen.
Lieben gruß Jasmine

Beitrag von shippchen 16.02.06 - 09:47 Uhr

Hallo,

einen Rat kann ich dir leider nicht geben. Wollte dich nur mal #liebdrueck. Ich weiß ja nicht, ob das funktioniert, aber vielleicht kannst du dich mal in aller Ruhe mit deinem Mann zusammen setzten, nicht dann, wenn gerade ein Streit am Dampfen ist und über alles reden, was dich belastet, ganz wichtig auch das, was du brauchst, was er dir gibt (erwähn auch positives,...).

Tut mir wirklich leid, dass ich dir nicht weiter helfen kann. Red doch mal mit Hebamme, FA oder bei Pro-Familia oder so was. Such dir auf jeden Fall Hilfe, schon allein für dein Baby.

Ganz liebe Grüße,

simone

Beitrag von skafritzi 16.02.06 - 09:56 Uhr

Danke für deine Antwort!

Gestern haben wir versucht miteinander zu reden.Anfangs ging es noch,aber dann hat es sich so hochgeschaukelt das Sachen auf den Tisch gekommen sind die mit dem Streit garnix zu tun haben!
Es war dann alles so durcheinander das ich nur noch am heulen war und garnicht mehr weiter wusste.
Ich habe ihm auch gestern positives gesagt,aber er scheint es mir nicht abzunehmen.
An ein Gespräch mit Hebamme,Frauenarzt oder ähnlichem hatte ich auch schon gedacht.
Meinst du der Frauerarzt ist dafür zuständig?
Lieben Dank nochmal!#liebe

Beitrag von shippchen 16.02.06 - 10:21 Uhr

Ob der Frauenarzt nun direkt dafür zuständig ist, weiß ich nicht. Ist doch aber auch egal. Das gibt es bestimmt bei vielen Schwangeren. Er kann dir aber bestimmt sagen, an wen du dich wenden kannst. Versuch es einfach. Du kannst natürlich auch mit deinem Hausarzt reden. Der muss auf jeden Fall weiter helfen.
Ich hoffe wirklich, dass du eine Lösung findest. #liebdrueck dich ganz fest.
#liebe Grüße,
Simone
#blume #klee #sonne für dich. Denk an was schönes. Man soll übrigens mindestens einmal am Tag lachen, das ist gut für die Psycho. Denk einfach an was lustiges oder schönes.