Hilfe!! Wer hat Erfahrung mit...?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von janti 16.02.06 - 10:06 Uhr

Hallo,

bin gestern am Abend nach Hause gekommen und hatte Blut im Slip, als ich dann auf die Toilette ging, kam noch mehr Blut (helles Blut mit kleinen Klümpchen). Sofort bekam ich Panik und hatte nätürlich grosse Angst mein Krümelchen (11 u. 4) zu verlieren.

Natürlich sofort ins Spital. Beim Ultraschall wurde festgestellt, dass das Herzchen schlägt und das Baby sich auch bewegt.

die Ärztin hat mir 2 Alternativen gegeben, entweder gleich im KH bleiben oder zuhause Bettruhe. Da ich einen 12 monate alten Sohn habe ist das eigentlich nicht möglich.

Heute gehe ich auch zu meinen FA, der sich das auch anschaut. Heute war nur mehr ganz wenig Blut.

Wem ist es auch so gegangen und wie ist es ausgegangen?


Lieben Dank f. Eure Antworten
Janti

Beitrag von littlerascal 16.02.06 - 10:13 Uhr

Hallo Janti

Ich hatte in der 7. Woche Blutungen. Sofort wurde mir Bettruhe verschrieben. Das hat dann auch geholfen. Die Blutung hat aufgehört und alles ist wieder gut. Wenn es irgendwie geht, bleibe im Spital. Es ist wichtig, dass Du absolute Ruhe hast.

ich wünsche dir alles Gute!!!
Connie

Beitrag von janti 16.02.06 - 10:17 Uhr

Hallo Conny,

danke f. Deine Antwort. ICh hoffe, mein Mann kann sich freinehmen und auf die Kinder aufpassen. Er ist auch Schweizer und kommt auch aus dem kanton Bern (Diessbach bei Büren).

Meine Kinder haben einen Ö-Pass und einen Schweizerischen.

lg
Janti

Beitrag von mara299 16.02.06 - 10:37 Uhr

Hallo !

Oh hilfe, hatte ich auch ... immer und immer wieder bis in den 5. Monat hinein und jedesmal blieb mein Herz stehen vor Angst.

Du solltest dich, zum Wohl des krümelchens allerdings wirklich an die Bettruhe halten ... kann dein Mann sich nicht ein paar Tage frei nehmen ? Es gibt auch Hilfskräfte über die Krankenkasse soweit ich weiß die dann kommen können und sich um deinen Kleinen und den Haushalt kümmern. Ist irgendwie eine Notmutter Initiative.

Ruh dich aus ... Mara + Til