Finanzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von urmeljuli 16.02.06 - 10:28 Uhr

Hallo ihr Lieben....

weiß einer von Euch bescheid wie sich das genau mit dem Arbeitslosengeld II nach Entbindung verhält?...Ich bin etwas irritiert da mir meine Cousine (32 Wo) erzählt hat das sie nach der Geburt wohl zum erziehungsgeld und Kindergeld weiterhin A II Geld bekommt?Ich kann das eigentlich kaum glauben....doch nu wollt ich mal nachfragen...wiel ich glaube sie verrennt sich da in ihrem Finanzplan. Ihr Mann verdient aber ca 900 € und beide freuen sich eigentlich über den "Zuverdienst"....Kann mir da jemand was zu sagen?

Liebe Grüße#danke#gruebel

Beitrag von chriss81 16.02.06 - 10:32 Uhr

Hallo,

sie hat recht. Du hast nach der Entbindung Anspruch auf Alg 2 Kindergeld und evtl Erziehungsgeld.

Erziehungsgeld ist nicht anrechenbar, nur das Kindergeld. Also, wenn ihr Mann nicht u viel verdient hat Sie evtl noch Anspruch.


Gruß Christin Ssw40

Beitrag von kiwi1976 16.02.06 - 13:15 Uhr

Hallo!
Schau mal im WWW nach einem ALG2 rechner ich meine bei 3 personen steht einen ca 1100 euro zu.
Erziehungsgeld darf nicht angerechnet werden,Kindergeld auf jeden Fall.
Aber wie das so ist ,haben die immer andere ermessensgrenzen.