An alle Hausfrauen, bzw. Männer: Es geht um Wäsche

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von jessiewea 16.02.06 - 10:28 Uhr

Hallo ihr lieben,
bekomme so langsam eine Krise. Ich habe einen schwarzen Polyesterpullover (er ist auch noch mein Lieblingspulli), und dieser riecht unmittelbar nachdem Waschen, wenn ich ihn trage, nach Schweiß. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter, ich habe es jetzt schon mit Natronpulver probiert (das war für die Füße).
Was kann ich denn noch ausprobieren? Ach übrigens, es ist ja nicht nur mein Pulli, sondern auch Sportsachen und die Arbeits T-Shirts meines Freundes. Ich bin echt am verzweifeln, denn zum wegwerfen sind die Sachen zu Schade.
Danke und LG Jessie

Beitrag von medea33 16.02.06 - 10:48 Uhr

Hallo,

nimm mal statt Weichspüler (falls du welchen benutzt) Sagrotan Hygienespüler!
Hatte bei meinen Sportklamotten das gleiche Problem...

Der Gestank kommt von den Bakterien. Du wäscht den Pullover ja sicherlich nicht heißer als 40°C, da werden nicht alle abgetötet.

Essig soll auch helfen, habs aber noch nicht getestet. Sagrotan hat bei mir super geholfen!

LG medea

Beitrag von stehvieh 16.02.06 - 11:01 Uhr

Hallo!

Ich hab mit einigen Shirts das selbe Problem. Meine Schwester hat mir auch den Tip mit dem Essigwasser gegeben. Stopf ihn mal über Nacht in einen Eimer mit Wasser und Essig (ruhig großzügig, das greift die Fasern nicht an) und wasch ihn noch mal. Bei meinen Shirts hilft das immer für ein halbes Jahr oder so! #:-)

LG
Steffi