Was tut ihr bloß gegen diese Müdigkeit???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von reini77 16.02.06 - 10:34 Uhr

Hallo liebe Mamas,

meine kleine ist jetzt bald drei Monate alt und hat immernoch eine Rythmus von zwei bis drei Stunden. Tagsüber stört mich das ja nicht, aber nachts.... Bin tagsüber immer so müde #gaehn. Sie geht jetzt zwischen acht und neun ins bett und schläft dann bis eins...manchmal auch zwei. aber danach alle zwei stunden. Und dann wird ihr Schlaf auch so unruhig, sie wälzt den Kopf hin und her und stöhnt und ächzt.

ich weiß das ist normal (mit den Stillabständen) und es wird besser....trotzdem kann ich manchmal nicht mehr...würde so gern mal wieder richtig schlafen.

Gehts euch auch so?

LG Ulrike

Beitrag von xoxi25 16.02.06 - 10:42 Uhr

Hallo

also ich bin auch immer tierisch müde, mein Kleiner schläft tagsüber leider gerne im Tragetuch....mittags lege ich ihn ,nach gescheitertem Versuch ihn ins Bett zu legen, auf meinen Bauch und schlaf ein wenig auf dem Sofa!

Nachts schläft er meistens in seinem eigenen Zimmer, Türen stehen auf, er schläft sehr viel länger und ruhiger und wir auch, da wir ihn nicht ständig zappeln, oder im Schlaf meckern hören!

Versuchs doch einmal, und wenn du dich dabei nicht gut fühlst, besorg dir einen AngelCare, dann bist du ruhiger, wenn er in seinem Zimmer schläft!

LG Jessi und Finn-Fabian (*24.11.2005)

Beitrag von corre76 16.02.06 - 10:51 Uhr

Morgäähn,
tja, unter der Woche geht`s mir genauso, meine Süße ist auch 3Mon alt, hat aber nachts inzwischen eher einen 4-Stunden-Rhythmus, was echt angenehm ist.

Ich hab allerdings ein Flaschenkind, da ich leider nicht stillen kann - hat aber den Vorteil, dass mein Mann mir ab und zu eine "freie Nacht" gönnt am Wochenende, dann nimmt er die Kleine und ich schlaf im anderen Zimmer richtig durch:-).

Unter der Woche schau ich, dass ich mich mit ihr zusammen hinlege- klappt aber meistens nicht, da ich gerade dann telefoniere, surfe, ..... .

Naja, das einzige, was bei mir gegen die morgendliche Müdigkeit hilft ist, wenn Taija aufwacht, mich anschaut und strahlt:-D.
Sie wissen halt schon, wie sie uns rumkriegen;-)

Liebe Grüße
Corre + Taija (die jetzt wieder schläft...)

Beitrag von biene_maus 16.02.06 - 14:09 Uhr

Hallo!!
Das hört sich an, als hätte ich´s geschrieben!!

Unsere Nächt sind ähnlich- gegen 20.00-20.30 ins Bettchen- schlafen bis ca. 1.00( hatten auch schon mal 4.00- aber die Zeiten sind wohl erstmal vorbei#gaehn)
na ja und dann halt aller ca. 3 Stunden. Tagsüber schläft er dann mal ´ne halbe Stunde- außer mittags- wenn er anfangs ausgefahren wird hält er schon mal 4 Stunden durch#freu
aber großartig zum schlafen komme ich da auch nicht, weil sich alles andere ja auch nicht von alleine macht!

Und früher hab ich soooo gern sooo lang geschlafen, aber da hatte ich auch keinen hungrigen Minispatz der danach wieder süß und selig weiterschlummert#liebdrueck!!!

Augen zu und durch- du bist nicht allein!!
Übrigens geh´ich jetzt fix ins Bett- die Oma fährt grad mit dem mäusel durch die Gegend!
Was für ein Luxus!!
Gute Nacht:-p

BieneMaus