WO,Wo,WO bloß? Tipp für Berliner Umland oder Brandenburg?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von basilikum 16.02.06 - 10:35 Uhr

Hallo ihr Heiratswilligen!

Wir wollen uns auch wagen und das noch in diesem Jahr. Aber wir wissen einfach nicht:WO! Wir wollen nicht so eine staubige Amtsstube, eine nette Umgebung sollte es sein. Gibt es da etwas schönes im Berliner Umland oder auch in ganz Brandenburg? Ein Schloß? Eine Burg? Eine tolle Kirche? Etwas, wo man auch noch übernachten kann mit seinen Gästen? Ich weiß gar nicht, wo ich mit der Suche beginnen soll....

Danke für jeden Tipp, das Basilikum!

Beitrag von lady_chainsaw 16.02.06 - 10:40 Uhr

Hallo Basilikum,

ruf mal beim Standesamt in Mitte an - bzw. schau mal auf deren Internetseiten. Die bieten immer "ungewöhnliche " Orte, z.b. auch Flugzeug oder Hubschrauber.

Ansonsten kann man seit neuestem wohl auch in der Nicolai-Kirche standesamtlich heiraten, da diese seit geraumer Zeit keiner Gemeinde mehr angehört.

Gruß

Karen

Beitrag von pusteblume41 16.02.06 - 10:44 Uhr

Hallo,

wie wäre es mit dem Standesamt im Krongut Bornstedt?

http://www.krongut-bornstedt.de/

Allerdings kann man da wohl nicht übernachten, das müsste dann extra irgendwo anders gebucht werden.

LG

Pusteblume

Beitrag von julchen99 16.02.06 - 15:18 Uhr

Lake Side Strausberg, Schloss Reichenow, Schloss Criewen( Schwedt) Berlischky -Pavillion Schwedt, Kloster Chorin, Franziskaner- Kloster Prenzlau
.... LG Jule

Beitrag von yamie 17.02.06 - 19:35 Uhr

im lake side waren wir... schönes gelände...
aber, boah da brauchst ja mindestens 2 jahre vorlauf beim buchen!

Beitrag von dargun 16.02.06 - 17:29 Uhr

Wie wäre es mit "Schloss Ziethen". Das liegt in/bei Kremmen im wunderschönen Havelland.

l.g. Bianca

Beitrag von jurinde 17.02.06 - 21:29 Uhr

Hallo,

wir hätten beinahe im Schloß Ziehten gefeiert. http://www.schlossziethen.de/ Ich hab es mal besichtigt die Hochzeitssweet ist wunderschön auch sonst echt toll!!! Leider waren wir zu knapp dran. Gegenüber gibt es auch eine Kirche in der man heiraten kann.

Wir haben dann in Hennigsdorf Standesamtlich geheitratet und im Ringhotel gefeiert. http://www.hotel-sommerfeld.de/ Die haben das alles super organisiert und der Service war auch total klasse und garnichtmal teuer.

Viele Grüße
Jurinde

Beitrag von judy82 25.02.06 - 21:20 Uhr

Hey du,

wir werden im März den großen Schritt wagen und wollten auf keinen Fall in Berlin irgendwo heiraten. So sind wi auf ein super romantisches Hotel in der Nähe von Berlin gekommen. Haben inzwischen auch schon ein paar mal genächtigt. Es ist super romantisch, das Personal etc. alle super lieb und gehen gern auf einen ein.

www. stobbermuehle.de

Also für uns wird da ein kleiner Traum wahr. Und preislich günstiger als Lake Cite und wie sie alle heißen. Aber schau selbst. Im Net sind gute Bilder vom Hotel.
#klee

Beitrag von binep 24.04.06 - 20:41 Uhr

Hi,
da meine Tochter am 29.07.06 heiratet, sind wir schon eine Weile auf der "Pirsch" und haben natürlich jede Menge tolle Orte zum Heiraten gefunden. Versuche mal diese Seiten:
www.schlossdiedersdorf.de
www.kavalierhaus-caputh.de
www.zum-rittmeister.de (dort Feier/Trauung in Dorfkirche in Kemnitz(Werder an der Havel)=romantische Dorfkirche - bin mir nicht mehr ganz sicher, aber da war auch die standesamtliche Trauung möglich
www.werder-havel.de
und Geheimtipp: www.waldschule-pausin.de
aber die sind wohl schon bis 2007 ausgebucht.

Möglich ist Vieles, jedoch alles eine Frage der Finanzen.
Wir werden jedenfalls kleinere Brötchen backen müssen, weil sich mein Schwiegersohn, er kommt übrigens aus der Nähe von Rosenheim und die Beiden wohnen dort schon eine Weile, wünscht, neben der weitläufigen Verwandschaft der Braut mit ca. 45 Arbeitskollegen nebst Anhang zu feiern (insgesamt kommen wir auf rund 100 Gäste). Diese sind dann auch hier bei uns in Potsdam unterzubringen. Da ist es nahezu utopisch in solch noblen Hallen zu tafeln. Wir werden in einem Saal einer alten Gaststätte in der Nähe feiern und die Trauung wird auf der Hakeburg in Kleinmachnow stattfinden. (übrigens auch eine tolle Lokalität -www.hakeburg.de). An der Planung des genauen Ablaufs arbeiten wir noch. Ich hoffe, dass es für die Beiden ein tolles Fest wird und dass sich alle Gäste rundum wohlfühlen.

Übrigens habe ich noch einen Tipp: es gibt beiden Standesämtern einen Flyer, ist eigentlich mehr eine Broschüre "Heiraten in Potsdam" und fürs Umland heißt der glaube ich "Heiraten rund um Potsdam". Da sind auch viele Tipps drin.

Gruß Sabine